space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.



quality content
Einkaufen - Autobilder odge - Stadt Blogs Fun



Werbebanner

Kredit online finden - durch Vergleich! CLH Webartikel sind online - cherche la Catalogue Regional pour la france -unser Klassiker prolinks online Ferienhäuser buchen für den Urlaub Ferienhaus nächsten Sommer

Kostenloser Pressedienst
Branchenbuch
Plastikkarten

Linkpopularität
Vermiculite shop
Türkei Reisen
FreeSMS - Hotels
Usenet Hilfe

space picture space picture

Daily Link Icon Montag, den 18. Dezember 2006
11Dinge...

die man einfach nicht mehr macht. Pflichtlektüre für Webdesigner! [Anarchaia]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Schlangen-Ranking

Vincent Kräutler: The Google PageRank Algorithm in 126 Lines of Python. Vielleicht nicht gerade der aktuelle Algorithmus, aber auf jeden Fall eine interessante Lektüre. [Anarchaia]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Mathematik

Weihnachts-Wohnsitz

Eine Woche vor den Feiertagen können auch wir uns dem Weihnachtsrummel nicht mehr verschließen:

Weihnachts-Wohnsitz Neukölln, Photo: Gabriele Kantel

Daher hier ein besonders festliches Photo aus unserem flickr-Set Wohnsitz Neukölln. [Photo: Gabi]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

DerDauerbrenner: Zensur in China

China schätzt die Blogger nicht: Mit der schärferen Kontrolle von Online-Spielen und Online-Musik, die aus dem Ausland eingeführt werden, will die chinesische Regierung auch die Bloggerszene in den Griff bekommen. [Telepolis News]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

25-0-0-30 Fred Kasulzke protestiert!

Ärzte bestellen Demo gegen Gesundheitsreform: An der jüngsten Protestaktion der Kassenärzte vor dem Reichstag haben nicht Mediziner, sondern Hostessen gegen Bezahlung demonstriert. Der Verband findet das »total normal«. [Netzeitung.de Wirtschaft]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Quelle der Bankokratie

100 Billionen Mark Die Veräußerung des Staates durch dessen Verschuldung drückt der kapitalistischen Ära von Anfang an ihren Stempel auf. Die Folge: Permanente Steuererhöhung: »Mit den Staatsschulden entstand ein internationales Kreditsystem, das häufig eine der Quellen der ursprünglichen Akkumulation bei diesem oder jenem Volk versteckt. [...] Da die Staatsschuld ihren Rückhalt in den Staatseinkünften hat, die die jährlichen Zins- usw. Zahlungen decken müssen, so wurde das moderne Steuersystem notwendige Ergänzung des Systems der Nationalanleihen. Die Anleihen befähigen die Regierung, außerordentliche Ausgaben zu bestreiten, ohne daß der Steuerzahler es sofort fühlt, aber sie erfordern doch für die Folge erhöhte Steuern. Andrerseits zwingt die durch Anhäufung nacheinander kontrahierter Schulden verursachte Steuererhöhung die Regierung, bei neuen außerordentlichen Ausgaben stets neue Anleihen aufzunehmen. Die moderne Fiskalität, deren Drehungsachse die Steuern auf die notwendigsten Lebensmittel (also deren Verteuerung) bilden, trägt daher in sich selbst den Keim automatischer Progression. Die Überbesteuerung ist nicht ein Zwischenfall, sondern vielmehr Prinzip. In Holland, wo dies System zuerst inauguriert, hat daher der große Patriot de Witt es in seinen Maximen gefeiert als das beste System, um den Lohnarbeiter unterwürfig, frugal, fleißig und ... mit Arbeit überladen zu machen.« [Junge Welt]

Auszug aus: Karl Marx: Das Kapital. Kritik der Politischen Ökonomie. In: Karl Marx/Friedrich Engels: Werke Band 23, Berlin 1972, Seite 782-784

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

I love Coffee...

There's no life bevor COFFEE! Und da ich schon lange keinen Kaffee-Link mehr hatte: Hier der Java Jive mit der tschechischen Gruppe The Swings (MP3, 3:16 min., 1,5 MB). [Gabi]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Wo bleibt das Tschi-Phone?

Nachdem angeblich Apples »iPhone« vor dem Start stehen soll, ist nun auch das »Google Phone« in Vorbereitung. Jetzt fehlt eigentlich nur noch der Spielzeughändler mit der angeschlossenen Kaffeerösterei... [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Du und ich und du und wir alle...

...sind »Person des Jahres«: Das US-Nachrichtenmagazin »Time« ernennt den einfachen Internet-Nutzer zur »Person des Jahres«. Mitmach-Medien wie Weblogs, Wikis, YouTube und MySpace, heißt es in der Begründung, verändern nicht nur die Welt, sondern auch die Art und Weise, wie sich die Welt verändert. [futurezone.ORF.at]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Das Handy als Kreditkarte

'Multimedia-Handy' von kantel Handys als »moderne Schweizer Messer«: Im französischen Straßburg wird seit zwei Monaten der Einsatz von Handys als Zahlungsmittel getestet - das Handy soll nach Angaben der Betreiber zum »Schweizer Messer des modernen Menschen« werden. [futurezone.ORF.at]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Waschen und Rasieren gegen Arbeitslsoigkeit

Für den 2. Januar ist in Mainz ein Happening der besonderen Art geplant. Unter dem Motto: »Kurt Beck gibt uns am 2. Januar einen Job!« rufen das Erwerbslosen Forum Deutschland, die Parteilose Wählergruppe Gelsenkirchen und zahlreiche andere Initiativen dazu auf, sich vor der Mainzer Staatskanzlei öffentlich zu rasieren und zu waschen. Im Gegenzug sollen sie dann vom SPD-Vorsitzenden, Kurt Beck einen Job bekommen. [Arbeitsmarktreform]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

GeoRSS

This site »describes a number of ways to encode location in RSS feeds. As RSS becomes more and more prevalent as a way to publish and share information, it becomes increasingly important that location is described in an interoperable manner so that applications can request, aggregate, share and map geographically tagged feeds.« [thomas n. burg | randgänge]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Mapping

Wen es interessiert...

beim 2. Lauf des Winterturniers des SV Berlin-Brandenburg hatten Zebu und ich gestern einen erfolgreichen Turniertag. Zwar ging es im A-Lauf erst einmal verhalten los: Eine Verweigerung am Slalom-Eingang und ein Fehler am Aufgang des Laufsteges warfen uns mit einem SG erst einmal auf den 8. Platz zurück. Im Jumping jedoch (Ihr wißt: unsere Paradedisziplin Grins) erreichten wir in einem schnellen und fehlerfreien Lauf dann den 1. Platz. Und auch im abschließenden offenen Jumping liefen wir ohne Fehler ins Ziel. So hatten wir gestern für die Gesamt- und für die Mannschaftswertung 24 Punkte erkämpft. Wie immer bin ich stolz auf unseren Hund (und ein wenig auch auf mich...).

Ein Video unserer Läufe gibt es leider nicht, aber ich habe im A-Lauf der kleinen Hunde unsere Vereins- und Mannschaftskameradin Katrin Schmidt mit ihrer Cairn-Terrier-Hündin Terry aufgenommen, die sogar alle drei Läufe fehlerfrei durchliefen und uns dadurch ebenfalls in der Mannschaftswertung nach oben brachten.

Richterin gestern war Ursula Hubertus, die runde, schnell zu laufende Parcoure stellte, die nicht nur Zebu und mir viel Spaß machten. Und da auch das Wetter mitspielte, war es wieder ein schönes Turnier, das die OG »Am Mellensee« da auf die Beine gestellt hatte.

Zebu Icon   Wuff! Wuff!

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Agility

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
Dezember 2006
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Interne Links
Archiv
Kategorien