space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.



quality content
Einkaufen - Autobilder odge - Stadt Blogs Fun



Werbebanner

Kredit online finden - durch Vergleich! CLH Webartikel sind online - cherche la Catalogue Regional pour la france -unser Klassiker prolinks online Ferienhäuser buchen für den Urlaub Ferienhaus nächsten Sommer

Kostenloser Pressedienst
Branchenbuch
Plastikkarten

Linkpopularität
Vermiculite shop
Türkei Reisen
FreeSMS - Hotels
Usenet Hilfe

space picture space picture

Daily Link Icon Montag, den 13. November 2006
Päuschen

Von Mittwoch bis Freitag findet das jährliche DV-Treffen der MPG statt. Dieses Jahr im Harnack-Haus in Berlin und ich bin Mitveranstalter. Bloggen wird daher diese Woche nur sehr unregelmäßig stattfinden können.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Ein letztes Wuff! Wuff!

von Zebu und mir an das kleine Monster. Wir fühlen mit... [Lyssas Lounge]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Afrika-Reise 1860

BibliOdyssey verwöhnt mich mit einem wunderschönen Bild der Maskottchen des Schockwellenreiters:

Der blaue Fluss unweit Bedûs [Dâr Rosêres.]

Aus: Adalbert Freiher von Barnim und Robert Hartmann: Reise in Nordost Africa 1859 - 1869. Skizzen nach der Natur gemalt, Berlin 1863. Hinter dem Link verbergen sich noch mehr Bilder. [BibliOdyssey]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Bibliothek

Leben ohne Micro$oft

Kein Werkzeug des Teufels Golem.de-Leser verschmähen den Internet Explorer 7. Und womit? Mit Recht! [Golem.de]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Dr. med. Google

Kann die Suchmaschine bei der Diagnose von Krankheiten helfen? [Telepolis News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Sex-Soziologie

Heiße Filme aus dem kühlen Norden: Wolf-Dieter Roth erklärt uns, warum die »Sexwelle« ausgerechnet aus Skandinavien kam. [Telepolis News]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Bürger beobachten die Polizei (auf YouTube)

US-Polizisten verprügeln Festgenommen: In Los Angeles haben zwei Polizisten einen Verdächtigen brutal verprügelt. Auf einem Amateurvideo ist zu sehen, wie die Beamten den am Boden liegenden Mann mehrfach ins Gesicht schlagen, obwohl der schreit: »Ich kann nicht atmen«. [Stern.de]

In dem Bericht hätten die Polizisten zwei Schläge angegeben, weil sich der Mann gegen seine Festnahme gewehrt habe, berichtete die »Los Angeles Times«. Auf einem rund 20 Sekunden langen Amateurfilm auf der Video-Website YouTube.com sind aber mindestens fünf Faustschläge zu sehen. [Stern.de]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Auch die (bayerische) Justiz ist nicht blöd

Media Markt scheitert mit Abmahnungen: Ein bayerisches Landgericht hat mehrere Abmahnungen der Elektro-Kette Media Markt gegen Internet-Shops zurückgewiesen. Bei den Abmahnungen dominiere das »Gebührenerzielungs- interesse«, warf das Gericht der Elektro-Kette vor. Die Anträge würden »nahezu wortidentisch« und in »textbaussteinartigen« Schriftsätzen verfaßt. [Netzeitung.de Internet]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Störung des Klimasystems

Klimaforscher schlagen Alarm: Während die Politiker weiter verhandeln, nehmen sowohl die Warnungen der Wissenschaftler als auch die Treibhausgas- emissionen zu. [Junge Welt]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Vogelfreie Proletarier

Karl Marx in Chemnitz, Photo: Ulrich Stark Lohnarbeiter und Kapitalist haben ihren gemeinsamen Ursprung in der gewaltsamen Auflösung der feudalen Gesellschaft: »Der Ausgangspunkt der Entwicklung, die sowohl den Lohnarbeiter wie den Kapitalisten erzeugt, war die Knechtschaft des Arbeiters. Der Fortgang bestand in einem Formwechsel dieser Knechtung, in der Verwandlung der feudalen in kapitalistische Exploitation. Um ihren Gang zu verstehn, brauchen wir gar nicht so weit zurückzugreifen. Obgleich die ersten Anfänge kapitalistischer Produktion uns schon im 14. und 15. Jahrhundert in einigen Städten am Mittelmeer sporadisch entgegentreten, datiert die kapitalistische Ära erst vom 16. Jahrhundert. Dort, wo sie auftritt, ist die Aufhebung der Leibeigenschaft längst vollbracht und der Glanzpunkt des Mittelalters, der Bestand souveräner Städte, seit geraumer Zeit im Erbleichen.

Historisch epochemachend in der Geschichte der ursprünglichen Akkumulation sind alle Umwälzungen, die der sich bildenden Kapitalistenklasse als Hebel dienen; vor allem aber die Momente, wo?rin große Menschenmassen plötzlich und gewaltsam von ihren Subsistenzmitteln losgerissen und als vogelfreie Proletarier auf den Arbeitsmarkt geschleudert werden. Die Expropriation des ländlichen Produzenten, des Bauern, von Grund und Boden bildet die Grundlage des ganzen Prozesses. [...]

Das Vorspiel der Umwälzung, welche die Grundlage der kapitalistischen Produktionsweise schuf, ereignet sich im letzten Dritteil des 15. und den ersten Dezennien des 16. Jahrhunderts. Eine Masse vogelfreier Proletarier ward auf den Arbeitsmarkt geschleudert durch die Auflösung der feudalen Gefolgschaften [...]. Obgleich die königliche Macht, selbst ein Produkt der bürgerlichen Entwicklung, in ihrem Streben nach absoluter Souveränität die Auflösung dieser Gefolgschaften gewaltsam beschleunigte, war sie keineswegs deren einzige Ursache. Vielmehr im trotzigsten Gegensatz zu Königtum und Parlament schuf der große Feudalherr ein ungleich größeres Proletariat durch gewaltsame Verjagung der Bauernschaft von dem Grund und Boden, worauf sie denselben feudalen Rechtstitel besaß wie er selbst, und durch Usurpation ihres Gemeindelandes. Den unmittelbaren Anstoß dazu gab in England namentlich das Aufblühn der flandrischen Wollmanufaktur und das entsprechende Steigen der Wollpreise. Den alten Feudaladel hatten die großen Feudalkriege verschlungen, der neue war ein Kind seiner Zeit, für welche Geld die Macht aller Mächte. Verwandlung von Ackerland in Schafweide ward also sein Lösungswort.« [Junge Welt, Photo (cc): Ulrich Stark]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Finale des BOB-Awards für Weblogs

US-Blog gewinnt Best-of-Blogs-Award. Und ich war hier. Und das war auch schön. Grins

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Hola, Haloscan!

Euer Internet ist kaputt. Bitte sofort heile machen, ich brauche es noch...

(Die Kommentare sind vorläufig deaktiviert, bis Haloscan wieder obenauf ist.)

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Das Montagsgedicht

Aus dem Ungarischen. Gesungen von Gussy Holl.

Chansons

Da ist ein Land - ein ganz kleines Land -
   Japan heißt es mit Namen.
Zierlich die Häuser und zierlich der Strand,
   zierlich die Liliputdamen.
Bäume so groß wie Radieschen im Mai.
Turm der Pagode so hoch wie ein Ei -
   Hügel und Berg
   klein wie ein Zwerg.
Trippeln die zarten Gestalten im Moos,
fragt man sich: Was mag das sein?
In Europa ist Alles so groß, so groß -
   und in Japan ist Alles so klein!
 
Da sitzt die Geisha. Ihr Haar glänzt wie Lack.
   Leise duftet die Rose.
Vor ihr steht plaudernd im strahlenden Tag
   kräftig der junge Matrose.
Und er erzählt diesem seidenen Kind
davon, wie groß seine Landsleute sind.
   Straße und Saal
   pyramidal.
Sieh, und die Kleine wundert sich bloß -
denkt sich: Wie mag das wohl sein?
In Europa ist Alles so groß, so groß -
   und in Japan ist Alles so klein!
 
Da ist ein Wald - ein ganz kleiner Wald -
   abendlich dämmern die Stunden.
Horch! wie das Vogelgezwitscher verhallt  . . .
   Geisha und er sind verschwunden.
Abendland - Morgenland - Mund an Mund -
welch ein natürlicher Völkerschaftsbund!
   Tauber, der girrt,
   Schwalbe, die flirrt.
Und eine Geisha streichelt das Moos,
in den Augen ein Flämmchen, ein Schein  . . .
In Europa ist Alles so groß, so groß -
   und in Japan ist Alles so klein.

(Kurt Tucholsky)

Zuerst erschienen in: Die Weltbühne, 30.11.1926, Nr. 48, S. 866, unter dem Pseudonym Theobald Tiger

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Bibliothek

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
November 2006
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Interne Links
Archiv
Kategorien