space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.



quality content
Einkaufen - Autobilder odge - Stadt Blogs Fun



Werbebanner

Kredit online finden - durch Vergleich! CLH Webartikel sind online - cherche la Catalogue Regional pour la france -unser Klassiker prolinks online Ferienhäuser buchen für den Urlaub Ferienhaus nächsten Sommer

Kostenloser Pressedienst
Branchenbuch
Plastikkarten

Linkpopularität
Vermiculite shop
Türkei Reisen
FreeSMS - Hotels
Usenet Hilfe

space picture space picture

Daily Link Icon Donnerstag, den 24. August 2006
Neu in meiner Bibliothek

Mit gleicher Post gekommen: Musik und Mathematik. Band 1: Hellas, Teilband 1: Aphrodite von Friedrich Kittler. Hier habe ich eigentlich schon alles gesagt, was es zu sagen gibt, bevor man so ein Buch gelesen hat. Besprechung folgt...

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Bibliothek

Boyz need Toyz: Canon Digital Ixus 60

Frisch ausgepackt: Meine neue Digiknipse. Klein, leicht und 6 Megapixel stark. Testen kann ich aber erst, wenn die Batterie aufgeladen ist.

Digital Ixus 60

Eigentlich schade, wo ich doch gerade heute gelernt habe, daß mein Telephon auch blitzen kann. Grins

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Videohoster-Kurztest — Das Finale

Nach dem von mir angefangenen Kurztests und den zwei Nachschlägen [1] [2] stellt sich die Frage »Was interessiert eigentlich noch, damit wir zu einer abschließenden Bewertung kommen können?« Natürlich, welche Formate der Videohoster versteht.

Ich habe also in den Tiefen meiner Festplatte gewühlt und Filme mit folgenden Formaten gefunden (es sind (fast) alles Agility-Filmchen, Euch bleibt also nichts erspart Grins): Einmal einen Film im einzigen freien Video- (und Audio-) Codec, im OGG Vorbis-Format, den ich aus der Wikipedia entliehen habe. Dann einen Film von unserem ersten (Spaß-) Agility-Turnier, an dem wir teilgenommen haben. Der Film war im Windows-Media-Audio/Video-Format (WMV).

Viele Digitalkameras geben ihre Filmchen als AVIs aus, daher darf dieses Format auch nicht fehlen. Gabi steuerte hierfür einen Sandkastenfilm bei.

Dann besitze ich noch eine Billig-Kamera, die Filmchen in einem seltsamen Format (Advanced Streaming Format: ASF) herausgibt. Ich hatte nie vorher von diesem Format gehört und außer bei dieser Kamera ist es mir auch nie mehr wieder untergekommen. However, ich habe einen kleinen Trainingsfilm damit gedreht, um zu sehen, welcher Hoster damit klar kommt.

Das QuickTime-Filme überall gehen, haben wir schon gesehen. Aber um gleiche Testbedingungen zu schaffen, habe ich überall noch einen Film im »normalen« (4:3) Format hochgeladen: Herbstturnier 2004. Und für mich überraschend hat QuickTime oft Probleme mit multiplexed MPEG (1/2), daher wollte ich sehen, wie sich die Hoster mit dem Film vom Frühjahrsturnier 2005, der in diesem Format war, herumschlagen.

Um die Chancengleicheit zu wahren, habe ich alle Filme einzeln mit dem Firefox hochgeladen, mit Ausnahme von Google. Google Video nimmt im Browser zur Zeit keine Filme mehr an, daher habe ich hier den Desktop-Uploader verwendet. Das Ergebnis ist (zumindest für mich) überraschend:

Formate OGG MPEG avi ASF mov WMV
sevenload-
DailyMotion--
YouTube--
Blip.tv---------
Google Video-?---
Yahoo! Video--

Dabei bedeuten: √: Film wurde erkannt, -: Film wurde schon beim Hochladen abgewiesen, --: Film wurde zwar hochgeladen, konnte dann aber nicht abgespielt werden.

Blip.tv, das bei dem ersten Kurztest noch so einen guten Eindruck machte, kann eigentlich gar nichts. Schlimm ist dabei, daß der Uploader die meisten Formate, die er nicht kann, nicht einmal vor dem Upload abweist. Man sitzt also etliche Minuten vor dem Browser, um erst dann zu erfahren, daß Blip.tv das Format nicht versteht. Strafverschärfend kommt hinzu, daß ich während des Testes feststellen mußte, das die Software auch noch Probleme mit den deutschen Umlauten hat. Als Mensch mit einem Umlaut im Namen bin ich da empfindlich: Letzter Platz!

Und Google Video, o jeh. Zugunsten von Google spricht eigentlich nur, daß es fast alle Formate schon vor dem Upload abwies, das ersparte wenigstens das zeitraubende Warten. Zu Lasten von Google Video spricht, daß die wenigen angenommenen Videos bis jetzt (ca. 4 Stunden nach dem Hochladen) immer noch nicht zu sehen sind, daher noch das Fragezeichen bei MPEG. Alles in allem ein schwaches Bild: Vorletzter Platz.

Yahoo! Video versteht wenigstens alle gängigen Formate, die beiden »Exoten« weist er beim Hochladen ab. Daher ist Yahoo! auf Platz 4 aufgestiegen.

Den zweiten resp. dritten Platz teilen sich DailyMotion und YouTube. DailyMotion kam als einziger Hoster mit dem OGG-Vorbis-Film zurecht, konnte aber mit dem ASF nichts anfangen, bei YouTube war es umgekehrt. Dabei lud YouTube den OGG-Vorbis-Film sogar hoch und zeigte ihn an (und erstellte sogar ein Vorschaubild), allerdings war der Film nur 0 Minuten und 0 Sekunden lang. Ich habe ihn extra mehrmals hochgeladen, um zu testen, ob es an einem Fehler beim Hochladen lag, aber das Phänomen trat jedesmal wieder auf.

[And the Winner is] sevenload! Zwar ist es sehr, sehr schade, daß das OGG-Vorbis-Format nicht verstanden wurde, aber alles andere wurde erkannt und zum Teil in einer deutlich besseren Qualität als bei YouTube und DailyMotion wiedergegeben. Und die Community dort scheint nach meinem ersten Eindruck extrem freundlich und hilfsbereit zu sein, das User-Interface ist für meinen Geschmack das über- und einsichtlichste und der Upload war am schnellsten von allen getesteten Hostern. Wer seinen Videohoster noch nicht gefunden hat, dies ist meine Empfehlung!

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Videohoster-Kurztest — noch ein Nachschlag

Screenshot DailyMotion In meinen Kommentaren wurde mir vorgeschlagen, auch DailyMotion einem Test zu unterziehen, immerhin spräche es auch Deutsch. Wohlan, hier ist mein erster Eindruck:

Das Anlegen eines Accounts dort ging leicht und unkompliziert vonstatten. Das Benutzerinterface macht auf den ersten Blick einen sauberen und aufgeräumten Eindruck. Die Lokalisierung ist allerdings noch nicht komplett abgeschlossen, gelegentlich nervt ein abstruser Mix aus deutschen und englischen UI-Elementen. Das Hochladen eines Videos wird mit einem Fortschrittsbalken unterstützt und geht recht flott vonstatten, die weitere Konvertierung erfolgt offline.

Und auch wenn das Vorschaubild es nicht vermuten läßt, DailyMotion beherrscht das 16:9-Format, wie unser Testfilm zeigt. Der Code zum Einbinden in die eigene Website besteht aus dem üblichen object-Tag mit eingebettetem embed. Er ist klar, kurz und deutlich. Als einziger der bisher getesteten Anbieter bringt DailyMotion per Default einen Textlink auf die Seite, auf der der Film dort zu finden ist. Für Leute, in deren Browser aus irgendwelchen Gründen der Flash-Player nicht funktioniert, sicher ein hilfreiches Feature. Zum Einbinden bietet DailyMotion drei Formate an, klein (ca. 200 x 150), mittel (ca. 400 x 300) und groß (ca. 640 x 480). Auch ein Feature, das von den getesteten Hostern bisher nur sevenload hatte.

Erst einmal würde ich DailyMotion etwa auf gleicher Höhe wie YouTube einsortieren. Es ist sauberer und aufgeräumter als der Platzhirsch und auch das Hochladen ist angenehmer, dafür fehlt auf der anderen Seite die große Community, die sicher einen Teil der Faszination von YouTube ausmacht. Also erst einmal Platz 3 (von sechs getesteten Hostern).

Bitte keine neuen Hoster zum Test mehr vorschlagen, ich teste gerade noch, welche Formate die einzelnen Sites akzeptieren und dann wird es einen Abschlußbericht geben. So faszinierend das Thema auch ist, ich muß mich langsam wieder anderen Dingen zuwenden.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Die Evolution der Sprechblasen

Andy's Early Comics Archive behandelt die Früh- und Vorgeschichte des »Comic-Strips« von etwa 300 bis 1929. Dort findet Ihr unter anderem die Seite Die Evolution der Sprechblasen mit interessantem Bildmaterial, wie zum Beispiel dieses Bild aus dem 15. Jahrhundert:

15th century - Flemish - Witch casting love spells on youth

Unbekannter flämischer Maler: Hexe verführt Jüngling mit Zaubersprüchen (Ausschnitt).

Leider sind die Scans teilweise nur von mäßiger Qualität. Trotzdem, ein Besuch der Seite lohnt. [Boing Boing]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Das Zitat: Redaktion oder Zensur?

Gute Frage: »The German version of Wikipedia is getting gatekeepers, on an experimental basis. Experienced users will approve changes before they go live. This could cut down on vandalism, but what else will it cut down on?« [Scripting News]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

GUI-Programmierung mit Eclipse

Eclipse RCP: A Platform for Building Platforms: »Where do you start when building a Java desktop application? All Java gives you by default is public static void main (String[]); it's up to you from there. Eclipse's Rich Client Platform (RCP) offers a tested design, commonly-needed widgets, a standardized component model, pervasive extensibility, and more. Wayne Beaton has an introduction to get you up to speed with RCP-based development.« Ausdrucken! [Meerkat: An Open Wire Service: O'Reilly Network]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

XSLT und AJAX

ajax picture The XSLDataGrid: XSLT Rocks Ajax: »Lindsey Simon describes XSLDataGrid, an approach to dynamic display of tabular data using XSLT and Ajax.« [Meerkat: An Open Wire Service: O'Reilly Network]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Raumpatrouille Reloaded

Das wird den Cartoonisten freuen: NASA will mit »Orion« zum Mond reisen. [heise online news]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Leben ohne Micro$oft

Kein Werkzeug des Teufels Internet Explorer: Patch öffnet neues Sicherheitsloch: In der vergangenen Woche gestand Microsoft einen Fehler in einem Sicherheits-Patch für den Internet Explorer 6 mit Service Pack 1 ein. Wie der Software-Gigant nun einräumt, führt der Fehler nicht nur zum Programmabsturz, sondern öffnet zugleich ein neues Sicherheitsloch. Der für den 22. August 2006 in Aussicht gestellte überarbeitete Patch für den Internet Explorer wird nun erst erscheinen. [Golem.de]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Heute vor zwei Jahren im Schockwellenreiter...

beichtete ich, daß meine erste Band eine Skiffle-Band war. Grins Und da im Fernsehen auch alles wiederholt wird: Does Your Chewing Gum Looses It's Flavour On The Bedpost Overnight (MP3, 2:25 min., 2,8 MB). Habt Spaß...

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Wer nicht funktional programmiert, programmiert disfunktional

A picture named camlicon.gif Deshalb sollte ich mir Objective CAML und Objective CAML for Scientists einmal genauer anschauen. Vor allem, da es jetzt anscheinend ein Package für Mac OS X (.dmg, 13,1 MB) gibt. [Anarchaia]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Weil Du arm bist, mußt Du dumm bleiben...

Rechenspiele mit Schulkosten, Kindergeld und Freibeträgen; Die deutsche Bildungslandschaft ist das Testgelände sozialer Ausgrenzung. Durch einseitige Finanzreformen können sich die Gegensätze noch verschärfen. [Telepolis News]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

In Sachen Heise-Forum: Das Urteil am Morgen

Forenbetreiber muß nicht vorab kontrollieren: Die Kontrollpflichten eines Betreibers von Online-Foren hat das Hamburger Oberlandesgericht eingeschränkt. Eine Kontrolle von Beiträgen vor der Veröffentlichung ist nun nicht mehr generell gefordert. [Netzeitung.de Internet]

Ich bin kein Jurist, ich kann das Urteil nicht einschätzen. Aber vielleicht werde ich durch den »Google des Tages« schlauer...

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Vergangenheitsbewältigung mit der Abrißbirne

Hochschultradition durch gevierteilt: Marx-Relief in Leipzig demontiert. Am 6. Oktober 1974 war das Kunstwerk von der Kunst- und Glockengießerei Lauchhammer montiert worden, die es jetzt in vier Teile zerlegte.

Karl-Marx-Relief in Leipzig

So bleiben uns von unserer Geschichte nur noch ausgebleichte Handy-Photos. [Junge Welt]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Praxisbuch Objektorientierung als Open Book

Book Cover Das Praxisbuch Objektorientierung gibt es bei Galileo Computing auch als Open Book zum Download. Das Buch sei aufgabenorientiert, biete Beispiele in den Sprachen C++, Java, Ruby, und C# sowie ein Kapitel zur aspektorientierten Programmierung, schreibt der Verlag. Mit der Wahl der Sprachen bin ich nicht so ganz glücklich, aber man kann das Buch ja vor einem eventuellen Kauf prüfen. [Galileo Press]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Bibliothek

Vorträge mobil...

iPod Nano mit Keynote-Präsentation, Photo: Gernot Poetsch sofern man einen iPod nano besitzt: Denn KeyNote exportiert nach iPhoto und iPhoto kann man wiederum mit dem iPod synchronisieren. Das ist sicher genau so prickelnd wie die ausgedruckten, spiralgehefteten PowerPoint-Folien, mit denen mich schlechte Vertriebler immer zu langweilen versuchen (solange, bis ich sie aus meinem Büro hinauskomplimentiert habe). [E-Business Weblog/Newsfeed, Photo: Gernot Poetsch]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Frontal 21 beim Faken erwischt

Dieser etwas ältere Eintrag machte meinen Morgen: Frontal 21, ein Magazin des ZDF, brachte vor einiger Zeit einen Beitrag zum Phishing. Da Journalisten anscheinend immer noch glauben, Hacken ist, wenn kryptische Zahlenkolonnen über den Bildschirm scrollen (so á la Matrix), erzeugte der Security-Experten Sven Türpe vom Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnik den gewünschten Show-Effekt mit cat /dev/urandom | hexdump -c:

A picture named zdf_hacker_3.jpg

Dumm war nur, daß er sich dabei vom Kameramann auf die Finger schauen ließ. (Der Beitrag soll aber in seiner Gänze nicht schlecht gewesen sein.) [man bedim len?]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
August 2006
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Interne Links
Archiv
Kategorien