space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.



quality content
Einkaufen - Autobilder odge - Stadt Blogs Fun



Werbebanner

Kredit online finden - durch Vergleich! CLH Webartikel sind online - cherche la Catalogue Regional pour la france -unser Klassiker prolinks online Ferienhäuser buchen für den Urlaub Ferienhaus nächsten Sommer

Kostenloser Pressedienst
Branchenbuch
Plastikkarten

Linkpopularität
Vermiculite shop
Türkei Reisen
FreeSMS - Hotels
Usenet Hilfe

space picture space picture

Daily Link Icon Mittwoch, den 2. August 2006
SciLab für Mac OS X: Mein Flehen wurde erhört

Was ich hier schrieb (»die Installation von SciLab ist in allen Fällen wegen der dynamisch hinzugeladenen Fenstermanager (Tcl/Tk und/oder Gtk2) ein wenig kompliziert«) gilt nicht mehr. Es gibt jetzt ein SciLab (GPL), das zwar immer noch Apples X11-Server benötigt (von der Tiger-CD), aber in einem Installer (sogar schon für Intel-Macs) hier heruntergeladen werden kann. Die Software installiert sich mit einem Doppelklick und kann auch mit einem Doppelklick gestartet werden (sie ruft selber vorher den X11-Server auf).

A picture named scilab.jpg

Der Port ist inoffiziell und die Oberfläche sieht ein wenig arg nach Tcl/Tk im Motif-Look aus, außerdem sollte man vorsichtig mit der Maus sein — unter X11 funktioniert nicht alles so wie gewohnt. Insbesondere das wilde Drehen am Rädchen kann zu mittleren Katastrophen führen. Aber was soll's? Es funktioniert! Bis zum Erscheinen einer Aqua-Version hat man endlich einen vernünftigen, freien Matlab-Klon unter Mac OS X.

Book Cover Book Cover

Die Syntax von SciLab unterscheidet sich leicht von Matlab, aber das sollte man schnell erlernt haben. Und im Zweifelsfalle helfen die beiden Bücher oben weiter...

Und als nächstes schaue ich mir Octave und GDL an. Die Seite High Performance Computing für Mac OS X (HPC) ist nämlich eine wahre Fundgrube.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Mathematik

Open Source Texteditor: Strawberry Fields Forever

Giles Turnbull warf einen kurzen Blick auf Smultron 2.0 (GPL) und war begeistert.

A picture named smultron.jpg

Ich glaube, ich sollte die Erdbeere auch einmal testen. [MacDevCenter.com]

[Related Listening]: Die Beatles mit Strawberry Fields Forever (MP3, 4:10 min., 3,8 MB).

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Softwareaktualisierung anwerfen...

denn das Sicherheits-Update 2006-004 patcht viele System-Komponenten. [Mac Essentials - RSS20]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Django: »Don't repeat yourself«

Web-Framework Django 0.95 veröffentlicht: Das freie, in Python geschriebene Web-Framework Django ist in der Version 0.95 erschienen, die alle Änderungen an der Software seit Januar 2006 in einem Paket vereint. Da einige APIs verändert wurden, zieht ein Update allerdings Änderungen am eigenen Code nach sich. Dies haben die Entwickler auch zum Anlaß genommen, um alle APIs aufzulisten, die sich bis zu der Version 1.0 noch ändern werden. Django orientiert sich - ähnlich wie auch Ruby on Rails - an dem Don't Repeat Yourself-Prinzip, das darauf abzielt Doppelungen im Quellcode zu vermeiden. [Golem.de]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Neuköllner Tierleben

Auf dem eingezäunten Gelände des Flughafens Tempelhof fühlen sich die Füchse sicher...

Fuchs auf dem Flughafen Tempelhof, Photo: Gabriele Kantel, 01.08.2006

Neukölln, Oderstraße. [Photo: Gabi]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

The Pythonic CMS

Skeletonz (GPL) »is a new content management system (CMS) based on Python. It differs from others by being simple, but yet very powerful and extensible. If you need a simple system that you and your users are going love then Skeletonz might be the solution you are looking for!« Notiz an mich: Testen! [Daily Python-URL! (from the Secret Labs)]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

»Wir bekommen eine Überwachungsgesellschaft«

Macht Borscht etwa Urlaub? Der Bundesdatenschützer Peter Schaar im Interview mit der Berliner Zeitung über die Sammelwut von Regierungen, Geheimdiensten und Banken: »Ich erkenne zwar keine bewusste Planung zur Einführung eines Überwachungsstaates. Das wäre ein autoritäres Konzept, um den Bürger zu kontrollieren. Wir sind aber auf dem Weg in eine Überwachungsgesellschaft. In vielen Fällen werden Daten des Einzelnen erhoben und genutzt, ohne dass er dies erfährt oder bemerkt - und das bei einer sich rasant entwickelnden Technologie mit immer ausgefeilteren Methoden, um große Datenmengen zu erschließen. Der Einzelne hat darauf nur noch wenig Einfluss.« [netzpolitik.org]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Die neuen Stars im Internet?

Das Internet als Karriere-Turbo: Immer mehr Nutzer werden durch ihre Web-Aktivitäten bei MySpace, YouTube und flickr zu international gefragten Netz-Berühmtheiten mit tausenden Fans. Und alle dot.comiker haben schon wieder Dollarzeichen in den Augen. [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Leben ohne Micro$oft

Kein Werkzeug des Teufels Das ist doch mal eine runde Zahl: 200 Millionen Firefox-Downloads. [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Citizen-Journalismus oder Lumpenproletariat der Medienkonzerne?

CNN lädt Nutzer zum Mitmachen ein: Auf einem eigenen Webportal will der US-Nachrichtensender CNN künftig ausschließlich von Nutzern generierte Videos, Photos, Audiodateien und Grafiken veröffentlichen. Die Kontributoren werden für veröffentlichtes Material nicht bezahlt. [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Citizen-Journalismus oder Propagandaschlacht?

In der Tagesschau: YouTube-Videos zeigen andere Seite des Nahost-Konflikts. [E-Business Weblog/Newsfeed]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Jäger sind A...löcher

Einsatz von Teletaktgeräten: Jäger wollen Verbot ignorieren: In einer Stellungnahme an die Bundesregierung fordern der Jagdhundeverband (JHV) und der Jagdgebrauchshundverband (JGHV) Ausnahmeregelungen von der Jagdhundeausbildung für die mittlerweile durch Urteil des Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) verbotenen Elektroschocker. »Jäger akzeptieren offenbar nichts, weder Tierschutz noch Gerichtsurteile. Der Einsatz von Teletaktgeräten ist verboten, da darf es keine Ausnahmen geben. Eine artgerechte Erziehung von Hunden muß auf verhaltensbiologischen Erkenntnissen beruhen und nicht auf Schmerzen«, so Wolfgang Apel, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes. [Zebu]

Im SGSV (das ist der Dachverband unseres Hundesportvereins) sind Teletaktgeräte seit 1996 verboten. Selbst das »Einbringen von Attrappen« auf das Vereinsgelände wird mit dem Ausschluß des Vereins aus dem Dachverband bestraft. Der SGSV kennt offensichtlich seine Pappenheimer.

Zebu Icon   Wuff! Wuff!

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Agility

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
August 2006
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Interne Links
Archiv
Kategorien