space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.



quality content
Einkaufen - Autobilder odge - Stadt Blogs Fun



Werbebanner

Kredit online finden - durch Vergleich! CLH Webartikel sind online - cherche la Catalogue Regional pour la france -unser Klassiker prolinks online Ferienhäuser buchen für den Urlaub Ferienhaus nächsten Sommer

Kostenloser Pressedienst
Branchenbuch
Plastikkarten

Linkpopularität
Vermiculite shop
Türkei Reisen
FreeSMS - Hotels
Usenet Hilfe

space picture space picture

Daily Link Icon Freitag, den 30. Juni 2006
Kaffeelink

Wer soll den Kaffee kochen? Laß das Los (online) entscheiden: KaffeeArsch, das kostenlose Bürotool für die friedliche Welt von morgen. [Volker S. per Email.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Auf in ein sportliches Wochenende

Nicht nur das Fußballspiel heute abend, nein auch andere sportliche Aktivitäten stehen an diesem Wochenende an. Das Hundebild gibt schon erste Hinweise darauf...

Auf der Kontaktzone, Photo: H. Wollermann

Zebu besteht darauf, diesmal die Kontaktzone nicht überlaufen zu haben. [Photo: H. Wollermann]

Da heute abend wegen Fußball das Obedience-Training ausfällt, werden der Hund und ich dies am Sonnabend nach der Hundeschule nachholen. Und am Sonntag gibt es mal wieder ein Agility-Turnier, diesmal beim HSV Plänterwald in Berlin. Wie immer wollen wir gewinnen. Daher drückt uns bitte die Daumen.

Und natürlich gilt auch am Sonntag wieder: Agility-Turniere sind keine Geheimveranstaltungen. Wer den Hund und mich anfeuern möchte, ist herzlich eingeladen. Der erste Start ist wieder gegen 9:00 Uhr und gestartet wird bis in den frühen Nachmittag. Und der Hundeplatz ist hier.

Ein schönes Wochenende Euch allen da draußen...

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Agility

Das Zitat

»Perl als postmoderne Programmiersprache zu bezeichnen, sagt mehr über die Postmoderne aus als über Perl.« Machte meinen Tag... [Mosaikum 1.0]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Mit Musik ins Wochenende

CD Cover Anja Garbarek (Flash-Alarm!) ist die Tochter des bekannten norwegischen Jazz-Saxophonisten Jan Garbarek und sie hat eine gehörige Portion Musikalität vom Vater geerbt. Hört selber: Sleep (MP3, 3:35 min., 5,3 MB) ist die Geschichte einer Entführung und The Last Trick (MP3, 5:29 min., 7,3 MB) erinnert mich ein wenig an die Filmmusik zu Nigthmare Before Christmas. [aurgasm]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Datenbanken: Es muß nicht immer MySQL sein

Book Cover Managing Many-to-Many Relationships with PL/pgSQL: »SQL gives you plenty of options for handling relationships--you can use joins and database relations, or you can make multiple queries and write complex logic on the client. What are the benefits and drawbacks of each? David Wheeler recently experimented with moving complex relationship logic into PostgreSQL's PL/pgSQL language; the results were stunning.« Wird am Beispiel eines (imaginären) Blogging-Tools erklärt, daher ausdrucken! [Meerkat: An Open Wire Service: ONLamp.com]

[Related Reading]: Practical PostgreSQL, (Probe-) Kapitel 2: Installing PostgreSQL (PDF Icon 116 KB).

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Noch ein Security Alert: iTunes...

Tiny iPod läuft der Puffer über: Die Lücke ist in der iTunes-Version 6.0.5 für Windows und Mac OS X behoben. [heise online news]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Leben ohne Micro$oft

Belgien setzt auf das Open Document Format: »Der belgische Arbeitsminister Peter Vanvelthoven erläutert, es sei bisher für die Nutzer nicht einfach gewesen, Dokumente wegen der unterschiedlichen Bürosoftware wie Microsoft Office, Corel WordPerfect Office, OpenOffice und anderer untereinander auszutauschen. Nun biete sich aber mit dem ODF ein Dokumentenformat an, das auf dem XML-Standard beruhe und offen sei.« Hallo Berlin? [heise online news]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Security Alert: Mal wieder das Werkzeug des Teufels

Kein Werkzeug des Teufels Es wurden zwei neue Sicherheitslücken im Internet Explorer entdeckt, die insofern als kritisch einzustufen sind, weil bereits Programm-Code kursiert, der diese Lücken auszunutzen in der Lage ist.

Bei der ersten Sicherheitslücke führt das Doppelklicken auf einer präparierten Datei auf einer Webseite zum Ausführen von beliebigem Programm-Code auf einem Windows-System und bei dem zweiten Sicherheistproblem kann mittels einer präparierten Webseite Informationen ausgespäht werden.

Solange keine Korrektur dafür verfügbar ist, empfiehlt sich der Einsatz eines alternativen Browsers oder die berühmte Deaktivierung von ActiveScripting. Der Internet Explorer 7, der sich ja noch im Beta-Stadium befindet, soll von diesem Fehler nicht betroffen sein. [Mein persönlicher CERT per Email.]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Internet ohne Schnur zum Selberbauen

Neuer Weg zum kostenlosen WLAN-Zugang: US-Forscher haben eine neue Software entwickelt, die das Einrichten privater WLAN-Hotspots vereinfachen soll. [Computerwoche Online]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Open Source XML Editor

Etna »is an open Source XML Editor built on Mozilla’s core, Gecko. It uses some RelaxNG schema to edit and validate XML Documents.« [Anarchaia]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Preußens Meister und seine Bauten

Book Cover Pünktlich zum Schinkeljahr legt die TU Berlin einen handlichen Architekturführer zum berühmtesten preußischen Baumeister vor. Das Buch führt zu allen noch erhaltenen Bauten des preußischen Baumeisters im In- und Ausland. Andreas Barz hat es besprochen: »Widmet sich der erste Band zunächst dem unmittelbaren Wirkungskreis des Architekten der preußischen Hauptstadt Berlin sowie der Residenz Potsdam und stellt die weit gehend bekannten Bauten vor, zeigt der zweite Band uns den zumeist unbekannten Schinkel und führt zu Bauten in Brandenburg, Polen, West- und Süddeutschland. [...] Sämtliche Bauten und Denkmäler werden ausführlich beschrieben und durch Bilder, Architekturzeichnungen und jeweils eine kleine Lageskizze ergänzt. Ein idealer Architekturführer also, der auf keiner künftigen Schinkelreise fehlen sollte.« [Netzeitung.de Bücher]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Bibliothek

Rennpappe Orange

Ist dies das Abschiedsgeschenk eines Spirituosenherstellers für die holländische Fußball-Nationalmannschaft?

Rennpappe Orange

Auf jeden Fall widme ich dieses Photo der stetig wachsenden Sammlung des Namensvetters.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Boykott gegen Imperialistenbrause

Das Studentenparlament der Universität Köln hat einen Boykott sämtlicher Getränke des Coca-Cola-Konzerns in den Mensen und Cafeterien der Hochschule beschlossen. Als Grund nannte die Evangelische Studentengemeinde am Donnerstag Vorwürfe gegen den Konzern, für Menschenrechtsverletzungen in Kolumbien und Morde an Gewerkschaftern durch Todesschwadronen mitverantwortlich zu sein. Zuvor hatten sich unter anderem auch die Studentenvertretungen der Universitäten Bonn und Wuppertal für einen solchen Boykott ausgesprochen. [Junge Welt]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Noch ein Plone-Buch

Book Cover Ebenfalls neu bei Springer: Content Management mit Plone von Hans Jörg Friedrich. Auf über 400 Seiten »erfahren Programmierer, Designer, System-Administratoren und Anwender in eigenen Kapiteln alles, was sie für ihr Spezialgebiet wissen müssen. Außerdem beschreibt dieses Buch die Schnittstellen zwischen den Akteuren: Wann muß der Designer mit dem Programmierer reden? Wie versteht der Programmierer, was der Anwender braucht? Darüber hinaus erfährt der Leser, wie er eine Plone-Oberfläche gestaltet, die nicht auf den festen Strukturen des fertigen Plone-Layouts aufsetzt. Auf der CD-ROM befindet sich eine lauffähige Plone-Installation. Der Leser kann die Beispiele aus dem Buch nachvollziehen und sofort beginnen, selbst mit Plone zu experimentieren.« Haben wollen! [Springer Informatik Produkte]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Embedded Robotics

Book Cover Ich sollte den Springer-Feed abbestellen, ich muß sonst so viele Bücher kaufen (und lesen Grins): Jedenfalls sieht der Band Embedded Robotics von Thomas Bräunl wieder nach einem »Haben wollen!« aus. Schon der Klappentext macht Lust auf mehr: »This book presents a unique combination of mobile robots and embedded systems, from introductory to intermediate level. It is structured in three parts, dealing with embedded systems (hardware and software design, actuators, sensors, PID control, multitasking), mobile robot design (driving, balancing, walking, and flying robots), and mobile robot applications (mapping, robot soccer, genetic algorithms, neural networks, behavior-based systems, and simulation). The book is written as a text for courses in computer science, computer engineering, IT, electronic engineering, and mechatronics, as well as a guide for robot hobbyists and researchers.« [Springer Informatik Produkte]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Fanmeile Sandmann

Fanmeile Sandmann Ich werde heute ab 17:00 Uhr das Spiel Deutschland gegen Argentinien als 13. Mann im Sandmann verfolgen und die bessere Mannschaft anfeuern. Grins Wer also Lust hat, dies gemeinsam mit mir zu tun, der ist herzlich in die Neuköllner Reuter-/Ecke Erlanger Straße eingeladen. Ich würde mich über viele »Mitstreiter« freuen. Hedrik, bringst Du wieder ausreichend Fan-Ausrüstung mit?

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Eine Bitte an die Safari-Nutzer unter Euch

Safari Icon Könnt Ihr mal im Safari Google.de aufrufen und nach »Strassenfussball WM« suchen? Bei mir stürzt Apples Browserchen dabei reproduzierbar ab, was ich sehr seltsam finde (im Firefox funktioniert die Suche).

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

»Ein wenig beschämend.« Nur ein wenig?

Zu Gast bei Freunden? Freunden...?? In Berlin beginnt am Sonntag die erste Straßenfußball-Weltmeisterschaft. Doch nicht alle eingeladenen jugendlichen Mannschaften können daran teilnehmen. Die deutschen Botschaften in Nigeria und Ghana haben den eingeladenen Jugendlichen die Visa verweigert, angeblich, weil es an einer »Glaubhaftmachung der Rückkehrbereitschaft« (allein dieses Behördendeutsch stammt aus dem Wörterbuch des Unmenschen) gemangelt habe. Der Berliner Migrationsbeauftragte Günter Piening nannte das »ein wenig beschämend«, ich nenne das einen Skandal. Und schäme mich für mein Land.

Daher: Adieu ihr Löwen Ghanas. Fahrt nach Hause, ihr seid hier nicht willkommen. Und ich muß wohl aufstehen und meiner Regierung mal gehörig in den Arsch treten.

Als erste Maßnahme erkläre ich die Straßenfußball WM zum »Google des Tages«.

Frust!

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
Juni 2006
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Interne Links
Archiv
Kategorien