space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.



quality content
Einkaufen - Autobilder odge - Stadt Blogs Fun



Werbebanner

Kredit online finden - durch Vergleich! CLH Webartikel sind online - cherche la Catalogue Regional pour la france -unser Klassiker prolinks online Ferienhäuser buchen für den Urlaub Ferienhaus nächsten Sommer

Kostenloser Pressedienst
Branchenbuch
Plastikkarten

Linkpopularität
Vermiculite shop
Türkei Reisen
FreeSMS - Hotels
Usenet Hilfe

space picture space picture

Daily Link Icon Dienstag, den 18. April 2006
Monopolgewinne

Elsevier macht Riesengewinne mit wissenschaftlichen Publikationen. Richard Sietman dazu im Klartext: »Wenn sich immer mehr Wissenschaftler der Open-Access-Bewegung anschließen und ihre Forschungsergebnisse in frei zugänglichen Journalen oder auf institutionellen Publikationsservern veröffentlichen, ist es aus mit Monopolgewinnen.« [heise online news]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Bibliothek

Harzigen Glühstrumpf!

(Etwas) verspätete Gratulation auch von hier: 10 Jahre Newsticker bei heise online. [heise online news]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Mit der Schlange flickern

Beej's Python Flickr API 7 (CC-Lizenz) unterstütz das neue Auth-API sowie auch alle anderen API-Funktionen und auch Uploads. Klingt interessant. [Daily Python-URL! (from the Secret Labs)]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Python

Müllkippe Sasarsteig

Oder: Wenn Sofas Sex haben...

Wenn Sofas Sex haben, Photo: Gabriele Kantel, 15. April 2006

[Photo: Gabi]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Für Editor-Freaks wie mich: AsciiDoc

Ich bin ein old fashioned Hacker. Nichts stellt sich zwischen mich und meinem Editor. Daher werde ich dies wohl unbedingt testen müssen: AsciiDoc »is a text document format for writing short documents, articles, books and UNIX man pages. AsciiDoc files can be translated to HTML and DocBook (Icon Icon Icon) markups using the asciidoc(1) command.« [Anarchaia]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Das Automatenzeitalter des Jahres 2500

Book Cover Eine phantastische Widerentdeckung: »Das Automatenzeitalter von Ri Tokko gehört zu den faszinierendsten Utopien des 20. Jahrhunderts, nicht aus literarischen Gründen, sondern wegen der Fülle der Ideen, der Modernität der Bilder, der Treffsicherheit der Prognosen und der pazifistisch-liberalen Einstellung des Verfassers - eine Rarität in der deutschen Science Fiction der Vorkriegszeit. Die Lektüre ermöglicht zudem den Einblick in das Denken und Fühlen eines Mitglieds der technischen Intelligenz am Ende der Weimarer Republik. Das Buch durchzieht ein radikaler Pazifismus und Individualismus, gekoppelt mit tiefer Abneigung gegen die Politik. Die Berliner Reichsschrifttumskammer verbot den Roman 1938.« (Verlagswerbung).

Sieht nach einem »Haben wollen!« aus. Goedart Palm hat das Buch schon gelesen und rezensiert: Ri Tokko oder die Liebe zum Automaten. [Telepolis News]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Bibliothek

10 Jahre Videoüberwachung sind genug

Sackgasse Videoüberwachung Bitte rechtlich freundlich: Studenten aus Münster wollen erstmals die Frage der Kameraüberwachung an den Universitäten gerichtlich klären lassen. [Telepolis News]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Auch die TAZ will bloggen (lassen)

Chef-Verschwörungstheoretiker Grins Mathias Bröckers (hier sein Blog) in einem Email-Interview zu den Internetplänen der TAZ: Vermutlich ab Oktober wird das neue Angebot online sein, Blogs sollen schon etwas früher gestartet werden. [netzpolitik.org]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Mohammed-Karikaturen, die n-te

Eigentlich wollte ich ja nichts mehr darüber bringen, aber diese drei Meldungen aus der Netzeitung zwingen mich dazu:

  1. Mohammed-Satire in Italien veröffentlicht: Eine italienische Zeitschrift hat Karikaturen des Propheten Mohammed abgedruckt. Moslems kritisierten dies als geschmacklos.
  2. Redakteurin wegen Volksverhetzung verurteilt: Die Berichterstattung über die umstrittenen Mohammed-Karikaturen hatte für eine russische Wochenzeitung dramatische Folgen: Das Blatt wurde eingestellt, die Chefredakteurin muß Strafe zahlen.
  3. MTV hält an »Popetown« fest: Von Blasphemie könne keine Rede sein, sagt MTV-Programmchef Giglinger zu der Kritik an Popetown (Icon Icon Icon). Die Serie soll wie geplant ab Anfang Mai ausgestrahlt werden.

Es ist das gute Recht italienischer Muslime wie auch deutscher Katholiken, Mohammed- oder Papst-Karikaturen für geschmacklos zu halten und dagegen zu protestieren. Aber es ist genauso das gute Recht von MTV oder italienischer Zeitungen, diese trotzdem zu veröffentlichen, auch wenn sie vermutlich in beiden Fällen nur auf Auflage oder Quote schielen. Was dagegen in Rußland passiert ist, das ist Zensur. Meine Frage an italienische Muslime und deutsche Katholiken: Wollt Ihr das?

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Was ist produktive Arbeit?

Marx Vodka Karl Marx: »Nur der Arbeiter ist produktiv, der Mehrwert für den Kapitalisten produziert oder zur Selbstverwertung des Kapitals dient. Steht es frei, ein Beispiel außerhalb der Sphäre der materiellen Produktion zu wählen, so ist ein Schulmeister produktiver Arbeiter, wenn er nicht nur Kinderköpfe bearbeitet, sondern sich selbst abarbeitet zur Bereicherung des Unternehmers. Daß letztrer sein Kapital in einer Lehrfabrik angelegt hat, statt in einer Wurstfabrik, ändert nichts an dem Verhältnis. Der Begriff des produktiven Arbeiters schließt daher keineswegs bloß ein Verhältnis zwischen Tätigkeit und Nutzeffekt, zwischen Arbeiter und Arbeitsprodukt ein, sondern auch ein spezifisch gesellschaftliches, geschichtlich entstandnes Produktionsverhältnis, welches den Arbeiter zum unmittelbaren Verwertungsmittel des Kapitals stempelt. Produktiver Arbeiter zu sein ist daher kein Glück, sondern ein Pech.

Die Verlängrung des Arbeitstags über den Punkt hinaus, wo der Arbeiter nur ein Äquivalent für den Wert seiner Arbeitskraft produziert hätte, und die Aneignung dieser Mehrarbeit durch das Kapital - das ist die Produktion des absoluten Mehrwerts. Sie bildet die allgemeine Grundlage des kapitalistischen Systems und den Ausgangspunkt der Produktion des relativen Mehrwerts. Bei dieser ist der Arbeitstag von vornherein in zwei Stücke geteilt: notwendige Arbeit und Mehrarbeit. Um die Mehrarbeit zu verlängern, wird die notwendige Arbeit verkürzt durch Methoden, vermittelst deren das Äquivalent des Arbeitslohns in weniger Zeit produziert wird. Die Produktion des absoluten Mehrwerts dreht sich nur um die Länge des Arbeitstags; die Produktion des relativen Mehrwerts revolutioniert durch und durch die technischen Prozesse der Arbeit und die gesellschaftlichen Gruppierungen.« [Junge Welt]

Auszug aus: Karl Marx: Das Kapital. Kritik der Politischen Ökonomie. In: Karl Marx/Friedrich Engels: Werke Band 23. Dietz Verlag, Berlin 1972, Seite 531-533

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Auch Reuters läßt bloggen

Blogger aus aller Welt sollen für die Nachrichtenagentur Reuters aktuelle Geschichten zu Politik und Wirtschaft kommentieren. Reuters will die Kommentare der Blogger entweder direkt auf der Website als gekennzeichnete Posts veröffentlichen oder Links unter die Meldungen setzen, um die Leser dorthin zu leiten. [futurezone.ORF.at]

Immerhin ist diese »Kooperation« nicht ganz so einseitig, wie andere. Denn schon seit einiger Zeit dürfen Weblogs kurze Reuters-Nachrichtenvideos veröffentlichen. (Wenn denn mal die Anmeldung klappt — ich hatte es damals versucht, aber nie eine Bestätigungsmail erhalten. Aber vielleicht ist sie auch einfach in meinem Spamfilter hängen geblieben.)

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Die »Simpsons« gehen ins Netz

Der US-Kabelsender Fox will demnächst seine Hit-Serien und Shows nach der Ausstrahlung auch im Internet veröffentlichen. Für Fox ist dies der erste Vorstoß in Internet-Gefilde. Im Gegensatz zu Konkurrenten wie ABC, NBC, CBS und MTV hatte der Sender bisher auch keinen Content über Apples iTunes Music Store verfügbar gemacht. [futurezone.ORF.at]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Zeitvernichtungsmaschinchen: flickr-Spielzeug

Flickr-Spielzeug Mit den fd's Flickr Toys kann man unter anderem nette Rahmen um ein Bild ziehen lassen und so auch diesen Polaroid-ähnlichen Effekt erzeugen. Hier ist das Originalbild.

Auf der weißen Fläche unten kann man auch den Titel in einer (Pseudo-) Handschrift einzeichnen. Allerdings kann das Programm keine Umlaute und so habe ich es (das Originalbild heißt »Müder Kran«) gelassen.

Aber damit auch andere sinnlos ihre Zeit vergeuden, erkläre ich flickr Toys zum »Google des Tages«.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
April 2006
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Interne Links
Archiv
Kategorien