space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.



quality content
Einkaufen - Autobilder odge - Stadt Blogs Fun



Werbebanner

Kredit online finden - durch Vergleich! CLH Webartikel sind online - cherche la Catalogue Regional pour la france -unser Klassiker prolinks online Ferienhäuser buchen für den Urlaub Ferienhaus nächsten Sommer

Kostenloser Pressedienst
Branchenbuch
Plastikkarten

Linkpopularität
Vermiculite shop
Türkei Reisen
FreeSMS - Hotels
Usenet Hilfe

space picture space picture

Daily Link Icon Montag, den 30. Januar 2006
Podcasting mit Garageband 3: ein Testbericht auf Mac Essentials

Ich habe meine bisherigen (seltenen) Podcast (Icon Icon Icon)-Versuche alle mit Garageband 2 aufgenommen und muß sagen, daß ich damit eigentlich sehr zufrieden war. Man legte eine Spur »Basic-Track« aus der Auswahl »Echtes Instrument« an und sorgte dafür, daß GarageBand (Icon Icon Icon) auch das angeschlossene Mikro erkannte (das war bisher der schwierigste Part, GarageBand ist da wählerisch). Und schon konnte man loslegen. In den weiteren Spuren konnte man dann je nach Bedarf Musik unterlegen, exportierte das Ganze »für iTunes« und fertig war der Podcast im MP3-Format.

Screenshot

Jetzt haben die hochgeschätzten Bloggerkollegen Garageband 3 unter die Lupe genommen und speziell die Möglichkeiten für »Enhanced Podcasts« untersucht. Damit soll man Podcasts produzieren können, die Videoclips, Bilder und/oder Links enthalten. Natürlich werden diese nicht als MP3 abgespeichert, sondern in einem MP4-Format, genauer gesagt als .m4a. Das ist eine ziemlich proprietäre Lösung, die nur im iPod abgespielt werden kann. Warum Apple hierfür nicht sein Universalwerkzeug QuickTime eingesetzt hat, ist mir ziemlich unverständlich. [Mac Essentials]

Akkordeonspieler

Aber eigentlich gibt es schon lange ein Format, das für »Enhanced Podcasts« mit Bildern, Videos und/oder Links wie geschaffen und vom W3C standardisiert ist, nämlich SMIL, die Synchronized Multimedia Integration Language, schon seit 1998 resp. 2001 (SMIL2) verabschiedet. Und das Dollste dabei ist: QuickTime kann SMIL, zwar nur SMIL1 und natürlich — wie sollte es bei Apple auch anders sein — mit ein paar proprietären Erweiterungen, aber die muß man ja nicht nutzen. Wie man einfache »Enhanced Podcasts«, damals nannte ich sie noch Vodcasts (Icon Icon Icon) mit Hilfe eines Texteditors erstellt, hatte ich in diesem kleinen Tutorial gezeigt. Auch, wie man daraus dann QuickTime-Filme erstellt, die auch in iTunes (und nach entsprechender Behandlung vermutlich auch im iPod — ich besitze leider keinen iPod Video, mit dem ich das testen könnte) laufen.

Nun ist es nicht jedermanns Sache, Dateien einzeln auf einen Server hochzuladen und in einem Editor mit XML-Tags zu hantieren. Und hier wäre die große Chance von GarageBand 3 gewesen: Eine graphische Entwicklungsumgebung, die »Enhanced Podcasts« im SMIL-Format so einfach erstellt, wie auch jetzt die proprietären »Enhanced Podcasts« erstellt werden. Schade, hier hätte sich Apple an die Spitze der Standardisierungsbemühungen stellen können und GarageBand wäre ein großartiges Tool geworden. So ist es — was die Erstellung von »Enhanced Podcasts« angeht — eher ein Ärgernis.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Flickr als Bloghoster?

Ich habe am Wochenende mal wieder ein wenig mit flickr rumgespielt und dabei ist mir die Idee gekommen, daß flickr eigentlich ähnlich wie ein Photoblog, aber auch viele andere Blogs aufgebaut ist. Und daß daher nichts dagegen spricht, flickr als Webloghoster zu benutzen (ich rede hier von einem bezahlten Pro Account). Die Einträge sind chronologisch geordnet, neue Einträge stehen oben, das bißchen HTML, das man eventuell für seine Blogeinträge benötigt, ist ebenfalls erlaubt. RSS gibt es und auch eine Kommentarfunktion. Selbst Moblogging (Icon Icon Icon) wäre möglich.

Das ist die Habenseite. Nachteile sind: Es gibt kein Trackback (aber das Protokoll ist sowieso so krank, daß selbst die Profis bei Haloscan damit gelegentlich Probleme haben) und das Layout ist ein für allemal festgelegt (Spielkälber wie ich oder CSS-Profis und Designliebhaber würden also auf die Dauer damit keine Freude haben). Aber trotz allem finde ich, daß so ein spartanisches flickr-Blog seinen Reiz hat.

Die Idee ist allerdings so naheliegend, daß bestimmt schon irgendjemand vor mir darauf gekommen ist. Wer also ein flickr-Blog kennt, bitte in den Kommentaren zu diesem Beitrag posten. Danke!

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Neues Dosenfleisch

Für Eure Blacklists: Die IP-Adresse 85.105.169.232 — laut nslookup ein DSL-Anbieter in der Türkei (dsl85-105-43496.ttnet.net.tr) — spammt in meinen Kommentaren rum. Und zwar ganz gewaltig.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Konsequent: Google Gone

Papa Scott: »I’ve removed the Google Adsense ads from PapaScott. Sure everyone seems to do business with China these days, but this is my personal site. They can buy their links someplace else.« [PapaScott]

Passend dazu: Michael Schuster über die Adwords-Alternativen Technorati (keine Antwort bekommen) und BlogAds (scheinen einen guten Service zu bieten). [smi]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Wir Blogger, schön, reich und berühmt...

und inne FAZ: Stefan Niggemeier schreibt über Weblogs und schaut dabei wieder einmal nur nach Amerika...

(Den FAZ-Artikel kann man nur online lesen, wenn man dem dahintersteckenden klugen Kopf 1,50 € in den Rachen stopft. Niggemeier hat dankenswerterweise den Artikel in seiner Website kostenlos online gestellt. Ratet mal, welche Quelle häufiger verlinkt werden wird...) [hebig.com]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Akkordeon, ein schöner Ton

Tango Ich habe schon öfter darauf hingewiesen, daß das Akkordeon mehr kann, als Bierzeltseligkeiten zu verbreiten. Hier sind zwei weitere Beweisstücke, gespielt von Richard Galliano: Einmal Astor Piazollas Libertango (MP3, 7:18 min., 6,7 MB), wirklich grandios gespielt und dann ein eher traditioneller Musette: La Valse a Margaux (MP3, 3:41 min., 4,2 MB). [aurgasm]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Sie hat's vergegssen...

Andrea aber ich nicht! Grins Eines der ersten deutschen Weblogs, die ich kennenlernte, war das Weblog von Andrea. Und das wurde am Sonnabend sechs Jahre jung. Harzigen Glühstrumpf an den Rhein.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Die Junge Welt hat redesigned

Und will jetzt ganz viel Knete im Internet machen. Daher funzt deren RSS-Feed nicht mehr, einige Artikel gibt es nur noch für Abonnenten und auch sonst ist es ganz schön unübersichtlich geworden. Dafür kann man sich — als großen Fortschritt — jetzt die Titelseite als PDF runterladen. Irgendwie glaube ich nicht an deren Business-Modell.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Wegen der miesen AGB des iTunes Music Store

Norwegische Verbraucherschützer gehen gegen Apple vor. Und womit...?! [heise online news]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Kiemenatmung auf dem Sofa

Peter Praschl über gehauchte Texte, Kommunikation im Aquarium und die schwankende Qualität von Kohlenstoff-Verbindungen. [Telepolis News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Schaulust — Die Sammlung Werner Nekes

Spektakel des Sehens: Eine faszinierende Ausstellung in Hamburg macht die Vorgeschichte des bewegten Bildes als eine Welt voller kleiner Wunder und optischer Sensationen anschaulich. [Telepolis News]

Laterna Magica

Unbedingt vorbeisurfen, denn wenn man die Navigation einmal durchschaut hat, kann man einige faszinierende Bilder entdecken.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Klimawandel: Sie wollen es nicht hören...

Temperaturkarte 2005 denn es stört die Geschäfte: US-Klimaforscher beklagt Zensur: James E. Hansen, der Top-Klimaforscher der US-Raumfahrtbehörde Nasa (Icon Icon Icon), hat der Regierung Bush vorgeworfen, ihn zum Schweigen bringen zu wollen. Er hatte wiederholt öffentlich auf die Folgen des Klimawandels hingewiesen.

Und erst, wenn sie nicht mehr Präsident sind, dürfen sie es aussprechen: Clinton: Klimawandel ist größte Bedrohung: Auf dem Weltwirtschafts-Forum in Davos hat der frühere US-Präsident Clinton vor den Folgen der Erderwärmung gewarnt. Späte Einsicht oder Heuchelei? [Netzeitung.de, Bild: Spiegel Online]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Gemein: Sony schläfert Aibo ein

Sony verabschiedet den Roboter-Hund: 1999 verkaufte Sony erstmals den Roboterhund Aibo. Nun wird die Produktion eingestellt. [Netzeitung.de Internet]

Zum ehrenvollen Andenken erkläre ich Aibo zum »Google des Tages«.

Aibo   Beep! Beep!

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
Januar 2006
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Interne Links
Archiv
Kategorien