space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.



quality content
Einkaufen - Autobilder odge - Stadt Blogs Fun



Werbebanner

Kredit online finden - durch Vergleich! CLH Webartikel sind online - cherche la Catalogue Regional pour la france -unser Klassiker prolinks online Ferienhäuser buchen für den Urlaub Ferienhaus nächsten Sommer

Kostenloser Pressedienst
Branchenbuch
Plastikkarten

Linkpopularität
Vermiculite shop
Türkei Reisen
FreeSMS - Hotels
Usenet Hilfe

space picture space picture

Daily Link Icon Donnerstag, den 29. Dezember 2005
Unternehmen Neukölln verliert EU-Fördergelder

Schwerer Schlag für den Bezirk Neukölln: »590.000 Euro Fördermittel der Europäischen Union hatte die Wirtschaftsförderung in ihre Marketing-Aktion Unternehmen Neukölln gesteckt. Das Geld aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung floß zwei Jahre — doch nun gibt es keinen Cent mehr.«

Das ganze Projekt war aber auch unserer Erfahrung nach so etwas von dilettantisch geführt — larmoyante Emails des Verantwortlichen, wenn man auf Falschinformationen hinwies, arrogante Mitarbeiter, die an den Rollberg (resp. damals noch »Neuköllner Merkur«) keine Informationen geben wollten, Ladezeiten der Website, die wirklich jenseits von Wasser und Seife sind...

Es ist natürlich schlecht für Neukölln, aber wundern tut uns das nicht.

Und im Übrigen: Wer »Potentiale« mit »z« schreibt, der ist nicht nur impotent, sondern auch noch impotenz — neue Schlechtschreibung hin, neue Schlechtschreibung her, das tut weh... Grins

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Security Alert: Sicherheitsrisiko durch manipulierte WMF-Grafiken weitet sich aus

Das Problem mit den manipulierten WMF-Grafiken, durch deren Betrachtung ein Windows-System mit Schadprogrammen infiziert werden kann, wächst sich offenbar aus. So sind bereits mehrere Seiten entdeckt worden, die den ahnungslosen Nutzer mit Spyware (Icon Icon Icon) infizieren und auch eine Grußkarte mit einem präparierten Link soll im Umlauf sein. Bis zur Verfügbarkeit einer passenden Korrektur empfiehlt Microsoft hier als vorläufige Umgehungslösung die Deregistrierung der verwundbaren Bibliothek shimgvw.dll, z. B. ueber Start -> Ausführen und Eingabe des folgenden Befehls:

regsvr32 -u %windir%\system32\shimgvw.dll

Nach einem Neustart von Windows wird diese Bibliothek und damit auch die Schwachstelle nicht mehr funktionieren. Näheres dazu findet sich auch auf dieser Seite. [Mein persönlicher CERT per Email.]

Ich hatte heute auch schon diverse Mails, die versuchten, mir mit Hilfe einer »Google-Grußkarte von Claudia« diese Spyware unterzujubeln. Und da der gestern empfohlene Workaround laut diverser Emails, die ich bekommen habe, nicht funktionieren soll, ist oben empfohlene Lösung vermutlich die einzige Möglichkeit, sich vor diesem Sicherheitsrisiko zu schützen. Es sei denn, man ist vernünftig und installiert gleich ein richtiges Betriebssystem.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Pyro-Warnung

Die Chemnitzer Verkehrsaktiengesellschaft informiert: »Der sich zunehmender Beliebtheit erfreuende Einsatz von Pyrotechnik (Icon Icon Icon) zu Silvester und Neujahr stellt sich immer dann als problematisch für Verkehrsunternehmen dar, wenn insbesondere Fahrscheinautomaten als »Testobjekte für die Verträglichkeit beim Sprengkörpereinsatz« genutzt werden.« [zeitwissen:log]

Pyrotechnik ist dann auch der heutige »Google des Tages«.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Endstation Seh(n)sucht: Neuköllner Lüftlmalerei

Hauseingang in der Nansenstraße im Reuterkiez.

Seh(n)sucht, Photo: Gabriele Kantel, 27.12.2005

[Photo: Gabi]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Pulp Fiction

Bei flickr gibt es ein Photoset mit wunderbaren Pulpcovern. [Scheinriese]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

The future that didn't happen in 2005

Ich habe jetzt auch so ein Photo-Handy Lesenswert! Nico Lummas Liebeserklärung an das Moblogging: »Mobloggen hingegen, sei es nun per Email ins Blog (Blogg.de bietet da eine ganz wundersame Schnittstelle an, auch für andere Blogsysteme nutzbar), per Lifeblog direkt über die ATOM-API oder mit Shozu über flickr ins Blog, setzt sich über diese Sicht hinweg und bringt einigermaßen preisgünstig die Photos ins Web. Ich verstehe zwar von Photographie noch weniger als von Literatur, aber ich sehe durchaus, daß Photos etwas erzählen können. Ich weiß auch nicht, ob ein Randphänomen jetzt etwas Gutes oder etwas Schlechtes sein soll, aber ich sehe in Germanien endlich halbwegs erschwingliche Datenpakete kommen, sogar Datenflatrates und noch dazu Handy-Kameras mit 2 Megapixeln und einer Speicherkarte, was dann durchaus Mobloggen erträglich machen kann. [...] Ich sehe auch an vielen Ecken der Blogosphäre immer mehr Photos aufpoppen, viele davon gemobloggt. Ich sehe auch ein enormes Interesse an Videos, von dem aufgeregten Gemurmel über Podcasts mal ganz zu schweigen.« [Lummaland - das Weblog]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Sie können es einfach nicht

Hartz-IV-Software richtet Millionenschaden an: Die Verwaltung des Arbeitslosengeldes II soll auf Grund fehlerhafter Software um einen dreistelligen Millionenbetrag teurer werden als geplant. Einem Bericht des Tagesspiegels zufolge hatte die Bundesagentur für Arbeit (BA) im Jahr 2005 durch Fehler in der Software insgesamt 300 Millionen Euro zu viel an die Krankenkassen überwiesen, jeden Monat sollen es 25 Millionen Euro sein. [Golem.de]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

AJAX ist (k)ein Scheuerpulver

Ajax WordPress 2.0 unterstützt AJAX: Das Weblog-System WordPress ist in Version 2.0 erschienen und integriert unter anderem AJAX in verschiedene Bereiche der Software. Außerdem bietet WordPress nun einen persistenten Cache und Unterstützung für Datenbank-Versionierung. [Golem.de]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Neue Primzahl hat über 9,152 Millionen Stellen

GIMPS-Projekt findet 43. Mersennsche Primzahl: Bereits am 15. Dezember 2005 entdeckte ein Team der Central Missouri State University um Dr. Curtis Cooper und Dr. Steven Boone im Rahmen des GIMPS-Projektes die 43. und bislang größte Mersennsche Primzahl (Icon Icon Icon): 230.402.457 - 1. Mittlerweile wurde die Primeigenschaft der Zahl bestätigt. [Golem.de]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Mathematik

Marx reloaded: Schatzbildung durch Lohnraub

Anstelle des 1990 verkündeten »Endes der Geschichte« erleben wir gegenwärtig die Renaissance eines zunehmend ungezügelten Kapitalismus, wie es ihn zuletzt in der Zeit zwischen den Weltkriegen gab. Mit dem unscharfen Begriff der Globalisierung (Icon Icon Icon) wird heute eine Wirtschaftsordnung bezeichnet, die von einer zunehmenden Konzentration des Reichtums auf die Zentren (Teil I von Winfried Wolfs Analyse) und immer häufiger auftretenden zyklischen Konjunkturkrisen geprägt ist (Teil II). Der heutige Teil beschäftigt sich mit den sozialen Folgen dieser Entwicklung: der wachsenden Kluft zwischen Arm und Reich. [Junge Welt]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Polizei warnt vor Nigeria-Connection

So langsam dürfte doch keiner mehr auf die Briefe unserer nigerianischen Freunde hereinfallen, aber nein: Mindestens zehn Österreicher wurden um insgesamt drei Millionen Euro betrogen, davon ein Bauer aus NÖ alleine um 1,2 Millionen Euro. [futurezone.ORF.at]

Nigeria-Connection

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
Dezember 2005
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Interne Links
Archiv
Kategorien