space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.



quality content
Einkaufen - Autobilder odge - Stadt Blogs Fun



Werbebanner

Kredit online finden - durch Vergleich! CLH Webartikel sind online - cherche la Catalogue Regional pour la france -unser Klassiker prolinks online Ferienhäuser buchen für den Urlaub Ferienhaus nächsten Sommer

Kostenloser Pressedienst
Branchenbuch
Plastikkarten

Linkpopularität
Vermiculite shop
Türkei Reisen
FreeSMS - Hotels
Usenet Hilfe

space picture space picture

Daily Link Icon Dienstag, den 27. Dezember 2005
Telekomiker aufwachen!

Kutschenmuseum am Richardplatz Ihr wollt wohl Neukölln von der übrigen Welt abschneiden. Die Bits schleichen momentan nur so durch meine DSL-Leitung. Da ist die berühmt-berüchtigte Schneckenpost ja schneller, von einem Modem-Anschluß will ich gar nicht erst reden, der ist eine Rakete gegen das, was gerade passiert. Bringt das bitte bis morgen früh in Ordnung. Ich will dann wieder bloggen...

War sowieso ein Scheiß-Tag heute. Gehe jetzt ein Frust-Bier trinken...

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Hannover: Dringende Hilfe gesucht

Meine Lieblingsschwester ist ein ziemlicher Computer-DAU, wohnt in Hannover und hat arge Probleme mit ihrem Windows-PC. Vermutlich müßte man mal mit einer Knoppix-CD ran, um wenigstens die Daten retten zu können. Die braucht sie allerdings dringend — es ist ein Bewerbungsschreiben meiner Nichte mit allen Photos etc. dabei, das wohl schnellstens raus muß. Gibt es unter meinen Lesern in Hannover einen PC- und/oder Linux-Spezialisten, der sich — gegen Kaffee, Kuchen und ein großes Dankeschön — das Teil einmal anschauen könnte? Bitte in meinen Kommentaren oder per Email melden. Danke!

[Update]: Problem gelöst. Mit Hilfe intensiver telephonischer Beratung entpuppte sich meine Schwester doch als ganz brauchbarer User und hat ihre Daten gerettet.

Very Cool!   Ich habe halt (mindestens) eine ganz coole Schwester!

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Arschlöcher

Heute vormittag wurde ich am U-Bahnhof Boddinstraße von einem der allseits beliebten arabischen jungen Kraftprotze angepöbelt und mit Schläge bedroht, weil es ihm nicht paßte, daß ich dort am Kiosk — der von einem netten türkischen Paar geführt wird — meine Zeitung einkaufte. Da dies nicht das erste Mal ist, daß Gabi oder ich von einem dieser arabischen Jung-Machos in Neukölln angepöbelt wurden, muß ich wohl meine Einstellung zu Multikulti (Icon Icon Icon) und Integrationspolitik ändern. Ich lasse mir jedenfalls durch diese Arschlöcher meinen Kiez nicht kaputtmachen.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Lautsprecher (mit Streugut und Hund)

Zu Weihnachten gab es bei irgendjemanden neue Lautsprecher...

Streugut, Photo: Gabriele Kantel

Die alten streuten wohl zu sehr. [Photo: Gabi]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Security-Alert: phpBB wird wieder attackiert

PHP-Foren als Angriffsziel: Die Lücken in phpBB wurden Ende Oktober durch das »Halloween Special Release«, also Version 2.0.18 beseitigt. Betreiber von PHP-Foren insbesondere mit phpBB (Icon Icon Icon) sollten unbedingt überprüfen, ob bereits die aktuelle Version in Betrieb ist und wenn nicht, das Forum sofort stillegen bis die aktuelle Version installiert wurde. [heise online news]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Blender-Update

Blender Logo 3D-Software Blender 2.4 erschienen: Die freie 3D-Software Blender (Icon Icon Icon) ist in Version 2.4 mit einem komplett überarbeiteten Animationsmodul veröffentlicht worden. Dabei profitierte die Anwendung auch von Googles »Summer of Code« und kommt so unter anderem mit einer überarbeiteten, inversen Kinematik und einem neuen System zur Simulation von Flüssigkeiten daher.

Blender 2.4 kann ab sofort für Windows, Linux, MacOS X und Solaris hier heruntergeladen werden. [Golem.de]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Die Schlange und die Suchmaschine

Python-Erfinder arbeitet für Google: Python-Erfinder Guido van Rossum wurde anscheinend von Google eingestellt, dies geht aus einer Diskussion im Usenet hervor. [Golem.de]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Python

Das Wetter...

Wir haben über die Feiertage das unternommen, was viele Menschen unternommen haben, wir waren spazieren...

Archenhold-Sternwarte Am Schlachtensee

Und so schnell kann es gehen: So wie links sah das Wetter noch am Sonntag aus, verschneit wie rechts war es dann schon am Montag. [Photo links: Jörg, Photo rechts: Gabi]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Alexander Moszkowski

Alexander Moszkowski Goedart Palm über den vergessenen Visionär und Virtualisten - Teil 1: »Gegenüber unserer gleichermaßen apathischen wie angestrengt folgenlosen Technikfolgenabschätzung, die sich oftmals ohne echtes Begreifen von Technik als Verantwortungsethik ausgibt, gilt in Saragalla die radikale Kernlehre: »Alles was mechanisch ausdenkbar ist, läßt sich auch mechanisch verwirklichen. Und es gibt nur eine Unmöglichkeit in der Wirklichkeit, nämlich die: etwas mechanisch Unmögliches zu ersinnen.« Freilich handelt es sich hier um eine »gesteigerte Mechanik«, die wir vielleicht in unserer Sprache als Cyber- und Nanotechnik, als Virtualität oder Hypertechnik bezeichnen würden, um von jener überlegenen Technik zu reden, die den Menschen so formt, daß Physis und Technik nahezu verschmelzen. »Durch die Maschine und in der Maschine vollzieht sich heute das menschliche Drama«, hatten auch die Futuristen 1922 verkündet. Mechanisierung und Ausdifferenzierung des Geistes und der Moral gelten auf Saragalla gleich viel. Wo liegt diese Insel eigentlich genau? Karten existieren nicht, obwohl Saragalla im »Dictionary of Imaginary Places« von Gianni Guadalupi und Alberto Manguel verzeichnet ist. Es gibt nur eine Reportage aus dem Jahre 1922, die Alexander Moszkowski — bisher erstaunlich unbeachtet — vorgelegt hat.« Ausdrucken und sich auf den zweiten Teil freuen. [Telepolis News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Bibliothek

Religion ist... und Mohn ist auch eine Blume

Haft für Journalisten wegen »Unglaubens«: »Geistliche haben einen afghanischen Journalisten wegen religionskritischer Artikel angezeigt. Er hatte eine grausame Wahl: Öffentliche Entschuldigung – oder zwei Jahre Gefängnis.« Nun ja, was die Dunkelmänner in Afghanistan rauchen, ist ja bekannt. [Netzeitung.de Medien]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Hartz-Debakel

Studie belegt Scheitern von Hartz-Reformen: Einzelne Elemente der Arbeitsmarktreformen sind laut einer Studie gescheitert oder verursachen gar mehr Arbeitslosigkeit. Besonders schlecht kommen Personal-Service-Agenturen weg. [Netzeitung.de Wirtschaft]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Marx reloaded: Die Wiederkehr des ordinären Kapitalismus

Winfried Wolf beschreibt in einer Miniserie, warum es sich lohnt, Marx wieder zu lesen. Im ersten Teil geht es um das Verbrechen Weltmarkt — Die Globalisierung der Ungleichheit: »Tatsächlich erleben wir seit 1990 einen doppelten Prozeß: Weltweit setzt sich die moderne kapitalistische Produktionsweise durch - alles wird dem Verwertungszwang des Kapitals und dem Diktat der Profitmaximierung unterworfen. Dieser Prozeß wird unscharf als Globalisierung bezeichnet. Gleichzeitig mit dem Siegeszug der kapitalistischen Produktionsweise kommt es jedoch zur Wiederkehr des ordinären Kapitalismus: eines Kapitalismus, der in den westlichen Wirtschaftslehrbüchern längst als überholt galt, der gewalttätig ist, der Konkurrenz, Krisen, Finanzkrachs, Zerstörung und Kriege produziert. Und ein Kapitalismus, der vor allem weltweit Verarmung, Massenarbeitslosigkeit und krasse soziale Ungleichheit schafft.« Lesebefehl! [Junge Welt]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Geplagte Götter

Karl Marx Karl Marx äußerte sich 1842 über Ältestes und Neustes zur Religion: »Wenn man die Behauptung des Verfassers geradezu umkehrt, erhält man die Wahrheit; er hat die Geschichte auf den Kopf gestellt. Griechenland und Rom sind doch wohl die Länder der höchsten »geschichtlichen Bildung« unter den Völkern der alten Welt. Griechenlands höchste innere Blüte fällt in die Zeit des Perikles, seine höchste äußere in die Zeit Alexanders. Zur Zeit des Perikles hatten Sophisten, Sokrates, welchen man die inkorporierte Philosophie nennen kann, Kunst und Rhetorik die Religion verdrängt. Die Zeit des Alexander war die Zeit des Aristoteles, der die Ewigkeit des »individuellen« Geistes und den Gott der positiven Religionen verwarf. Und nun gar Rom! Leset den Cicero! Epikureische, stoische oder skeptische Philosophie waren die Religionen der Römer von Bildung, als Rom den Höhepunkt seiner Laufbahn erreicht hatte. Wenn mit dem Untergang der alten Staaten die Religionen der alten Staaten verschwinden, so bedarf das keiner weitern Explikation, denn die »wahre Religion« der Alten war der Kultus »ihrer Nationalität«, ihres »Staates«. Nicht der Untergang der alten Religionen stürzte die alten Staaten, sondern der Untergang der alten Staaten stürzte die alten Religionen.« [Junge Welt]

Karl Marx: Der leitende Artikel in Nr. 179 der Kölnischen Zeitung (Rheinische Zeitung Nr. 191 vom 10. Juli 1842), in: Karl Marx/Friedrich Engels: Werke Band 1, Berlin 1956, Seite 86-91

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Nach Hause telephonieren...

Pingus walking aber mit dem Pinguin: Linux-Handys erobern Asien: Im noch kleinen, aber explosiv wachsenden Marktsegment der Smartphones (Icon Icon Icon) bringt es das freie Betriebssystem bereits auf 25 Prozent der Marktanteile weltweit. China und Japan sind die Wachstumsmotoren, Motorola ist der größte Produzent von Linux-Handys für Asiens Märkte. [futurezone.ORF.at]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Da gehen sie hin, Eure Daten

Datenleck bei einem großen Händler: Visa USA gibt Datendiebstahl zu. Und wie kamen die Daten zum Händler? Darf man doch mal fragen, oder? [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Schlapphüte horchen mit

Meta-Eule »Horch und Guck« wie damals im Osten: NSA überwacht Netz-Verbindungsknoten: Der Skandal um den illegalen Zugriff der US-Geheimdienste auf Verbindungsdaten weitet sich aus. Nach Informationen der »New York Times« wertete der US-Geheimdienst NSA (National Security Agency) weitaus mehr Telephonate und E-Mails unbefugt aus als bisher bekannt. [futurezone.ORF.at]

Zur Auffrischung der Geschichtskenntnisse — scheinen einige Politiker dringend nötig zu haben — erkläre ich Horch und Guck zum »Google des Tages«.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Eine schöne Google-Maps-Anwendung

Placeopedia — connecting Wikipedia articles with their location.

Screenshot

Bisher leider nur für die englischsprachige Wikipedia — und da gibt es noch nicht so viele Artikel über Berlin. Grins

Wie man so etwas bewerkstelligt, ist hier erklärt (Haben wollen!):

Very Cool!

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Mapping

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
Dezember 2005
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Interne Links
Archiv
Kategorien