space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.



quality content
Einkaufen - Autobilder odge - Stadt Blogs Fun



Werbebanner

Kredit online finden - durch Vergleich! CLH Webartikel sind online - cherche la Catalogue Regional pour la france -unser Klassiker prolinks online Ferienhäuser buchen für den Urlaub Ferienhaus nächsten Sommer

Kostenloser Pressedienst
Branchenbuch
Plastikkarten

Linkpopularität
Vermiculite shop
Türkei Reisen
FreeSMS - Hotels
Usenet Hilfe

space picture space picture

Daily Link Icon Dienstag, den 15. November 2005
Ich möchte (wieder) auf die Spree blicken...

Ich weiß nicht wirklich, was mit Johnny los ist. Aber diese lange Auszeit beunruhigt mich...

Overbazmbrücke, Photo: Gabriele Kantel

[Photo: Gabi]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Die Schönheit überraschte die kommunistiche Parteizentrale

Wang Yi , der von den chinesischen Behörden »abgeschaltete« chinesische Blogger und unter den ersten drei der Best of Blogs, macht unter anderer Adresse einfach weiter: Wang Yi's Mikrophon 2: Die Schönheit überraschte die kommunistische Parteizentrale:

A microphone comes always with a bug, and the bug comes with a microphone. The internet is the microphone plus the bug. Who robbed my microphone? Never mind, I have also my own throat.

Das sind die Metaphern, derentwegen ich ein Sprache liebe. Auch wenn auch dieses Blog bald abgeschaltet sein wird: Keep on blogging... Mit ein wenig Demut vor denen, die wirklich Probleme haben. [Michael Anti per Email.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Wir Blogger, linksradikal, reich und berühmt...

Auch das machte meinen Tag: Linke Blogs verdienen mehr als rechte Blogs. Ist ja auch kein Wunder, schließlich leben Blogs ja vom verlinken. Hier die komplette Studie (PDF Icon, 183 KB) des bloggende Professors Starling Hunter, der uns diese Weisheit auftischte. [Basic Thinking]

Und ich schließe daraus, daß der Schockwellenreiter so richtig linksradikal werden muß, damit ich endlich so richtig reich werde. Grins

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Alptraum Rails

Ralle über Ruby on Rails: »Ich möchte wetten, dass 90% jener Damen und Herren, die in ihren Blogs das Ruby On Rails lobpreisen, höchstens ein fertiges Installer-Paket auf ihrem Windows oder Mac OS X installiert haben, aber noch nie eine »echte« Website mit Rails auf einem richtigen Server maintained haben. Ein Alptraum, sage ich Euch, jedes Update ist eine Zitterpartie. Und wenn etwas schief läuft, geht das fröhliche Suchen los. Das Rails-Gedöns verteilt sich im Betriebssystem wie ein MS Office seine DLLs.« [das Netzbuch - ralles Weblog]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Das Zitat: Schmuddelkram

Machte meinen Tag: wikiCalc ist »eine Mixtur aus Tabellenkalkulation und Wiki. Strange. Von Mr. Visicalc himself. Trotz Perl derzeit nur Windows-tauglich. Nunja, Spreadsheets passen für mich zu Perl und Windows - alles schmuddeliger Kram.« Grins [Hugos House of Weblog Horror]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Erste Schritte mit Joomla!

Bei Pro-Linux findet sich ein bebildertes Tutorial, das die Einrichtung von und die ersten Schritte mit dem Content-Management-System und Mambo-Nachfolger Joomla! beschreibt. [mac.delta-c]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Alter schützt vor Bloggen nicht

Alan Lööf ist ein 93 Jahre alter Blogger aus Schweden. Allerschärfstes Willkommen! [Scripting News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Das Terminal hat seine Unschuld verloren

Denn die Browser-Alternative Lynx ist auch unsicher. [heise online news]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Googles Sitemeter

Google Analytics: Kostenlose Analyse von Web-Traffic: Nachdem Google mit Urchin im März 2005 einen Anbieter von Web-Analyse-Software übernommen hat, bietet der Suchmaschinenbetreiber nun einen kostenlosen Dienst zur Analyse von Web-Traffic auf Basis der Technik an. Wer eine eigene Website betreibt, kann die Zugriffe mit dem kostenlosen Dienst überwachen und analysieren. [Golem.de]

Screenshot

Das Teil will wohl meinem Sitemeter Konkurrenz machen. Werde es mal testweise installieren und dann berichten.

[Update]: Wie Heise berichtet gibt es für Nutzer ohne Google-Adwords-Konto eine Limitierung: Bei 5 Millionen Seitenaufrufen (Page Views) pro Monat ist Schluß. Zwar habe ich diese Summe noch lange nicht erreicht, aber sicherheitshalber werde ich — egal wie der Test ausfällt — meinen Sitemeter doch besser nicht in Rente schicken. [heise online news]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Schöner suchen... und finden!

Book Cover Noch ein »unbedingt haben wollen«: Ambient Findability: What We Find Changes Who We Become von Peter Morville. Aus dem Klappentext: »A thought-provoking book that describes the future of information and connectivity, examining how the melding of innovations like GIS and the Internet will impact the global marketplace and society at large in the 21st century. Research, stories, examples, and illustrations add depth and color to this important subject.«

Natürlich gibt es ein Probekapitel online: Chapter 1: Lost and Found (PDF Icon, 751 KB).

(Und sehe ich das richtig? Ist bei O'Reilly eine Revolution ausgebrochen? Zum ersten Mal gibt es ein farbiges Tier auf dem Titel.)

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Endlich: eBay-Webservices für umme

Book Cover eBay-API kann nun kostenlos genutzt werden: eBay bietet die Anmeldung und Teilnahme an seinem Entwicklerprogramm und die Nutzung der eBay-API nun kostenlos an. Wer über die APIs mit seiner Software auf eBay zugreifen möchte, muß dafür künftig also keine Gebühren mehr an eBay abführen. [Golem.de]

[Related Reading]: Ebay Hacks: Die zweite Auflage ist komplett überarbeitet und es werden dort 30 neue Hacks beschrieben. Sieht nach einem »Haben wollen!« aus. Auf der Webseite zum Buch gibt es sieben Hacks zum Download (PDF Icon).

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

SonyBMG: Wired ruft zum Boycott

Boycott Sony: »Putting software on CDs that secretly infects computers with a major security vulnerability is no way to defend copyrights. It's time consumers struck back.« Commentary by Dan Goodin. [Wired News]

Boycott Sony ist folgerichtig auch der heutige »Google des Tags«.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Satire verboten?

Roland Koch comt bald nicht mehr: Satire – damit tut man sich in Deutschland schwerer als in den USA. Wenn dann noch das Namensrecht hinzukommt, ist die Domain schon fast perdu. [Telepolis News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Gegen den Neoliberalismus...

in Australien: 100.000 demonstrieren gegen Arbeitsmarktreform. [Spiegel Online]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

It's not a trick, it's a theft

Sony-Kopierschutz verletzt Copyright: Mehrere Experten wollen Codeblöcke eines anderen Programms in Sonys Player entdeckt haben. Denkbar wäre, daß das Unternehmen damit selbst Copyrights verletzt. [Netzeitung.de Internet]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Internet ohne Schnur... und ohne Saft

WLAN-Antenne Windrad für WLAN-Netze entwickelt: In ländlichen Gegenden ist der Aufbau drahtloser Netzwerke schwierig. Wissenschaftler haben nun eine Methode entwickelt, WLAN auch dort zu installieren. Das Prinzip ist einfach: WLAN-Antennen sollen Internet per Funk übertragen. Einziges Problem: Auch die Antennen benötigen Strom. Den will Shashank Priya, Professor an der Universität von Texas in Arlington, mit Hilfe kleiner Windräder erzeugen. Wichtig für die Entwicklung war den Wissenschaftlern vor allem, daß die Windräder möglichst preiswert sind: Der Prototyp kostet weniger als 20 Dollar. [Netzeitung.de Internet]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Ich bin doch kein Hund...

dem man einfach ein Stöckchen zuwerfen kann. Aber egal, diesmal war's ja ganz lustig: Den Anfang macht ein How To zu Dialogboxen mit MacPerl. (Der Link dort funzt nicht mehr (ist schließlich über fünf Jahre her), den Artikel gibt es hier — habe ich erst einmal provisorisch dort reingestellt, falls es doch noch jemanden interessieren sollte.)

Ballwerfen

So waren die Spielregeln:

  1. Ab ins Archiv
  2. Finde den 23ten Artikel, den Du geschrieben hast
  3. Finde den 5ten Satz, poste ihn und reiche das Stöckchen weiter an so viele Leute wie du willst, multipliziert mit deiner Glückszahl und addiert mit 24.

Meine Glückszahl ist die Null (QuickTime Icon, 14 MB) und so jagt hinter dem nächsten Stöckchen doch wieder nur der Hund hinterher... [Photo: Gabi]

Zebu Icon   Wuff! Wuff!

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
November 2005
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Interne Links
Archiv
Kategorien