space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.



quality content
Einkaufen - Autobilder odge - Stadt Blogs Fun



Werbebanner

Kredit online finden - durch Vergleich! CLH Webartikel sind online - cherche la Catalogue Regional pour la france -unser Klassiker prolinks online Ferienhäuser buchen für den Urlaub Ferienhaus nächsten Sommer

Kostenloser Pressedienst
Branchenbuch
Plastikkarten

Linkpopularität
Vermiculite shop
Türkei Reisen
FreeSMS - Hotels
Usenet Hilfe

space picture space picture

Daily Link Icon Freitag, den 4. November 2005
Es ist Freitag, es ist Herbst...

und Ihr habt Anspruch auf ein herbstliches Hundebild. Denn dieses Wochenende wird es mit Sicherheit kein Update geben, da...

Zebu am Kanalufer, Photo: Gabriele Kantel, 03.11.2005

(Gabi schimpft immer mit mir, wenn ich ihre Bilder beschneide. Wenn ihr also auf das Bild klickt, bekommt ihr es in seiner vollen Pracht zu sehen. Grins)

[1]: Ich gleich in den Flieger steige, um als Juror bei den Best of Blogs ebendiese zu küren. Rückkehr ist am Sonnabend spät.

[2]: Und am Sonntag gibt es den ersten Lauf zum Agility-Winterturnier. Es findet noch im Freien auf dem Platz des MV Berolina in Hohenschönhausen in der Arnimstraße statt. Wie immer gilt: Agility-Turniere sind keine Geheimveranstaltung, wer Zebu und mich Laufen sehen will, ist herzlich eingeladen. Und: Wir wollen gewinnen. Drückt uns daher bitte die Daumen!

Ansonsten behauptet das Unwetter Weblog, daß es bis weit in den November mild bleibt. Also genießt das (hoffentlich!) schöne Wochenende und wir lesen uns Montag früh wieder. [Photo: Gabi]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Agility

Zeit würd's werden

Dave Winer: www.CloneTheGoogleAPI.com. [langreiter.com simple plainness]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

CDU-Mail flutet Postfächer

Wir erinnern uns - schon die weiß-blaue Schwesterpartei hatte mit »moderner Wahlwerbung« massive Probleme, nun auch die sächsische CDU-Fraktion: Mailflut und kein Ende: »Mehr als 5000 Mal haben die Empfänger einer Verteilerliste der CDU-Fraktion im sächsischen Landtag inzwischen eine Pressemitteilung zum neuen Kindergartentagesstättengesetz erhalten. Am Mittwochnachmittag hatte das elektronische Dauerfeuer in die Postfächer begonnen, ein Ende war auch am späten Donnerstagnachmittag nicht abzusehen.« [Industrial Technology & Witchcraft]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Räucherstäbchen-Ballade(n)

Einen Eineinhalb für den Morgen: Miles From Nowhere (MP3, 3:33 min., 8,1 MB) - Cat Stevens, aus Tea for the Tillerman (MP3, Ausschnitt, 1:01, 2,3 MB). [Danke, Industrial Technology & Witchcraft]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Den »blinden Uhrmacher« spielen

Evolution als ScreenSaver: Der Bildschirmschoner breeveCreatures stellt auf dem Bildschirm die Evolution einer (quadratischen Grins) Lebensform nach.

Screenshot

Hierbei nutzt der Schoner das Programm breeve als Grundlage der Simulation und speichert vor dem Beenden den aktuellen Stand der Evolution ab und nimmt diese beim nächsten Start wieder auf. [mac.delta-c]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Schlangefraß: Zwei Python-Links

IronPython 0.9.4 released und das Release von PyPy 0.8.0 ist auch draußen. [Meerkat: An Open Wire Service: ONLamp.com]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Python

Perl(en) der Programmierung

Book Cover Making Sense of Subroutines: »Subroutines are the building blocks of programs. Yet, too many programmers use them ineffectively, whether not making enough of them, naming them poorly, combining too many concepts into one, or any of a dozen other problems. Used properly, they can make your programs shorter, faster, and more maintainable. Rob Kinyon shows the benefits and advanced uses that come from revisiting the basics of subroutines in Perl.« Ausdrucken! [Meerkat: An Open Wire Service: O'Reilly Network]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Lisp-Tutorial

Für die Klammerfetischisten: Ein Tutorial on Good Lisp Programming Style (Postscript, 384 KB) von Peter Norvig und Kent Pitman. [Lambda the Ultimate - The Programming Languages Weblog - Join today!]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Bürokratischer Extremismus

Heise zufolge müssen »nicht normgerecht aussehende Menschen« folgende, in einem unverschämten und anmaßendem Tonfall verfaßte »Lichtbildbelehrung« unterzeichnen:

Hiermit bestätige ich, dass ich von der Ausweisbehörde über die Qualität/Beschaffenheit meines vorgelegten Lichtbildes belehrt wurde.
Ich bestehe auf Annahme dieses Lichtbildes durch die Passbehörde.
Entstehende Schadensersatzansprüche, wegen Abweisung an einer Landesgrenze oder auf Grund polizeilicher Identitätsvorstellungen, kann ich gegenüber der Passbehörde nicht geltend machen. Die Kosten für einen neuen Ausweis habe ich voll zu tragen.

Dazu der Jurist Thilo Weichert, Leiter des unabhängigen Datenschutzzentrums Schleswig Holstein: »Die abverlangte Unterschrift hat aus meiner Sicht keine rechtliche Bedeutung. Sie ändert jedenfalls am Dokumenten- und Urkundencharakter der Passes nichts. Sie ist meines Erachtens eher Ausdruck eines in Deutschland leider immer noch viel zu weit verbreiteten bürokratischen Extremismus. Wen andere Staaten in ihr Land lassen, unterliegt ohnehin ausschließlich der Verantwortung der dortigen Grenzbehörden.« [heise online news]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Heute gibt es aber Lesefutter zuhauf

Gutenberg Google-Suche für Public-Domain-Texte: Nachdem Google das umstrittene Projekt Google Print zur Digitalisierung auch von Copyright-geschützten Büchern wieder aufgenommen hat, steht nunmehr auch eine Volltextsuche bereit, die über 10.000 gedruckte Werke umfasst, auf die in den USA kein Copyright mehr besteht. Sie fallen nach den US-Bestimmungen damit in die Public Domain und stehen jedermann frei zur Verfügung. An dem Projekt waren die Universitäten von Harvard, Michigan und Stanford, die New York Public Library sowie die Oxford-Universität beteiligt. Mit ihnen hatte Google einen Vertrag zum Einlesen und Indexieren der Dokumente geschlossen. [heise online news]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Bibliothek

Porno geht immer

Tiny iPod Putting Porn on Your iPod: »A relatively unknown search engine that specializes in culling video files from Usenet is ready to offer all kinds of stuff for your iPod, including pornography.« [Wired News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Dein Freund, der Roboter

2020 soll in jedem Haushalt Koreas mindestens ein Roboter sein: Korea will mit der Robotik weltweit an die Spitze kommen und setzt auf intelligente, aber preisgünstige Netzwerkroboter. [Telepolis News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

SonyBMG weiter auf Kundenverarsche

»SonyBMG reagierte nun auf das massive PR-Desaster rund um seinen neuen Kopierschutz. Allerdings ist die Antwort nicht gerade befriedigend und hält das Thema sicherlich noch weiter in den internationalen Medien. Wie die BBC und Heise berichten, können Kunden zwar über ein Kontaktformular eine Software anfordern, die das »Rootkit« wieder rückstandsfrei vom System entfernt. Aber die gekaufte CD ist dann auch nicht mehr abspielbar. Tolle Sache, da fühlt man sich als Verbraucher richtig ernst genommen.« [netzpolitik.org]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

China, Best of Blogs und die Zensur (mal wieder)

China sperrt für »BOB« nominiertes Weblog: Die chinesischen Behörden haben Medienberichten zufolge das pro-demokratische Weblog eines Lehrers geschlossen, nachdem dieses für einen Best of the Blogs (BoB)-Award der Deutschen Welle in der Kategorie Meinungsfreiheit nominiert worden ist. Die Deutsche Welle beschreibt die Position von Wang Yi's Microphone in den Nominierungen als intellektuelles Anti-Regierungs-Blog, das sich für Gerechtigkeit einsetzt. [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Noch mehr Lesefutter

Book Cover Falls jemand noch ein Lehrbuch für das nächste Erstsemester sucht: Informatik (5., überarb. Aufl., 2005, X, 264 S. 103 illus., Softcover) von Blieberger, Burgstaller und Schildt will (laut Klappentext) eine »unkonventionelle, auf intuitives Verständnis ausgerichtete Einführung in die theoretischen Grundlagen der praktischen Aspekte der Informatik« sein. Es behandelt unter anderem »Informationstheorie, Codierungstheorie, Zahlendarstellung und Numerik, Boolesche Algebra, Fuzzy-Logik sowie Quanten-Computer, wobei gewährleistet bleibt, daß leicht verständlich wird, wie auf diesem theoretischen Unterbau die praktische Realisierung eines Computers sowohl in Hardware als auch in Software erfolgen kann.« Ich habe es (noch) nicht gelesen, aber so klingt es erst einmal nicht schlecht. [Springer Informatik Produkte]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Bibliothek

Kommentare verschwunden?

Heute hatte ich den ersten Kommentarspammer in meinen Haloscan-Kommentaren (normalerweise sperrt die Haloscan recht gut aus). Bei meinem Versuch, diese zu löschen sind wohl auch mindestens zwei weitere Kommentare zu diesem Artikel ebenfalls im Daten-Nirwana verschwunden. Ich bin mir keiner Schuld bewußt, aber das UI der Haloscan-Seite ist ziemlich unübersichtlich. Es war jedenfalls keine Absicht (die bewußt gelöschten und als Spam empfundenen Kommentare entstammten meiner Kategorie Erotik) und ich entschuldige mich bei den versehentlich gelöschten Kommentierenden.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

KickRSS

KickRSS »takes multiple RSS or ATOM feeds, combines them, and displays them as a single RSS feed or a webpage at an easy-to-remember URL.« Notiz an mich: Testen! [thomas n. burg | randgänge]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Auch von mir...

Viel Glück. Und auch wenn mir das keiner glaubt — das meine ich Ernst. [E-Business Weblog/Newsfeed]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Einführung in Ajax

Ajax Und da ich nun schon einmal XML.com geplündert habe: Remote Scripting with AJAX, Part 1 und Part 2 ist eine nette und gutgemachte Einführung in Ajax, mit der endlich auch ich begriffen habe, was Ajax (und damit auch das vielbeschworene Web 2.0) eigentlich ist. Nämlich doch (k)ein Scheuerpulver. Grins

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

X3D/VRML

Und wenn wir schon bei zweidimensionaler Graphik sind, liegt der Schritt in die nächste Dimension nahe: VRML/X3D, der W3C-Standard für dreidimensionale Darstellung im Web schläft meiner Meinung nach zu Unrecht einen Dornröschenschlaf, nachdem er vor einigen Jahren als der große Hype gefeiert wurde. Daher auch hier erst einmal zwei Links:

Screenshot

Und dann für Experementierfreudige noch einmal der Hinweis auf FreeWRL (GPL), den Open Source VRML/X3D-Viewer für Linux und Mac OS X, der in der aktuellen Version (1.1.3) auch wieder mit dem Tiger spielt.

X3D/VRML ist auch der heutige »Google des Tages«.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

SVG-Links

Book Cover Inspiriert durch die Meldungen, daß sowohl Safari wie auch Mozilla/Firefox bald »native« SVG »sprechen« können, habe ich mich mal wieder ein wenig mit SVG beschäftigt und bin dabei auf einige interessante Links gestoßen, die mir bisher entgangen waren:

Und hier noch einmal der Link auf mein kleines einführendes SVG-Tutorial: Erste Schritte mit SVG (benötigt den Adobe SVG-Viewer. Reichlich Lesestoff für dieses Wochenende...

Download SVG Viewer

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
November 2005
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Interne Links
Archiv
Kategorien