space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.



quality content
Einkaufen - Autobilder odge - Stadt Blogs Fun



Werbebanner

Kredit online finden - durch Vergleich! CLH Webartikel sind online - cherche la Catalogue Regional pour la france -unser Klassiker prolinks online Ferienhäuser buchen für den Urlaub Ferienhaus nächsten Sommer

Kostenloser Pressedienst
Branchenbuch
Plastikkarten

Linkpopularität
Vermiculite shop
Türkei Reisen
FreeSMS - Hotels
Usenet Hilfe

space picture space picture

Daily Link Icon Freitag, den 7. Oktober 2005
Abtauchen und Hoffen

Folgende Mail erreichte uns von unserem Provider: »...in der Nacht vom 11.10.2005 auf den 12.10.2005 zwischen ca. 00:00 Uhr und 05:00 Uhr wird Ihr Server aufgrund von notwendigen Umstrukturierungen innerhalb des 1&1 Rechenzentrums umgezogen. Der Umzug geschieht durch unsere Techniker, es besteht keinerlei Handlungsbedarf Ihrerseits. Ihr Server wird zum Umzug kontrolliert heruntergefahren und nach erfolgreichem Umzug wieder angeschaltet.« Wollen wir das Beste hoffen und vor allem darauf, daß tatsächlich keinerlei Handlungsbedarf besteht. Und wenn Ihr in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch den Schockwellenreiter, das Weblog des Hundes oder den Rollberg nicht erreichen könnt, wißt Ihr warum...

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Blaue Stühle

Jawohl, es ist Freitag und es gibt ein Hundebild im Schockwellenreiter. Wie immer soll es Euch darüberhinwegtrösten, daß es...

Zebu auf einem Dampfer, Photo: Gabriele Kantel, 25.09.2005

Also, auch an diesem Wochenende gibt es wieder ein Agility-Turnier (ich vermute, Ihr habt es schon geahnt... Grins), diesmal in Berlin beim HSV Plänterwald. Daher wird es mit ziemlicher Sicherheit auch an diesem Wochenende kein Update geben (ich vermute, auch das ahntet Ihr schon...). Und wie immer wollen wir gewinnen. Drückt uns daher bitte die Daumen...

Und da mein Aufruf beim letzten Mal erfolggekrönt war, heute wieder: Agility-Turniere sind keine Geheimveranstaltungen, wer also den Hund und mich anfeuern möchte, hier findet das Turnier am Sonnabend und Sonntag jeweils etwa von 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr statt (Wegbeschreibung für Motorisierte, vom S-Bahnhof Adlershof ist der Platz aber auch nach einem kurzen Fußmarsch gut zu erreichen). Das Feld ist gut besetzt und daher wird den Zuschauern sicher Einiges geboten. Und für Speis und Trank ist auch gesorgt.

Egal, wie Ihr das (hoffentlich) sonnige Wochenende verbringen wollt. Wir wünschen Euch ein schönes selbiges... [Photo: Gabi]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Agility

Schlangenfraß: TurboGears

Der Erfolg von Ruby on Rails hat die Python-Szene aufgeschreckt: TurboGears scheint »eine recht gelungene Mischung aus mehreren schon vorhandenen Komponenten zu sein. Die Datenbank-Basis mit SQLObject zu fundieren und damit den Inhalt der Datenbanken wie normale Python-Klassen abzufragen, dürfte wohl jeden, der sich mit dem MySQLdb-Modul von Python bereits herumgeschlagen hat, erfreuen. Für die Templates wird Kid verwendet, was sich ebenfalls durch eine sehr enge Verwandtschaft mit Python und damit auch der leichten Erlernbarkeit auszeichnet.« Notiz an mich: Testen! [mac.delta-c]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Blogs und Business ///: Weblogs.com geht an VeriSign

Noch eine Einkaufstour: Word is out, and it’s true: VeriSign has acquired the assets of Dave Winer’s weblogs.com. [Scripting News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Jabber Dir einen...

Book Cover Company-Wide Instant Messaging with Jabberd: »Instant messaging is becoming as valuable a business tool as email, the telephone, or the computer. While public networks are free (but not under your control) and private installations are under your control (but expensive), you can easily run your own secure, free server using the open standards of the Jabber protocol. Oktay Altunergil shows how to install and configure jabberd and to integrate it into an existing business directory system.« Auch ausdrucken! [Meerkat: An Open Wire Service: O'Reilly Network]

Und immer, wenn die Rede auf Jabber kommt, meine Standard-Frage: Hat es schon jemand geschafft, Jabberd 2 auf einem Mac installieren? Und wenn ja, ist sie bereit, ihre Erkenntnisse zu teilen?

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Back to the Roots

Book Cover Making Menus with wxPerl: »Perl's a great general-purpose programming language. wxWidgets is a powerful GUI toolkit that manages attractive, native widgets on multiple platforms. wxPerl is the combination, and it's easy to use, once you understand a few idioms. Roberto Alamos shows off everything you need to know to manage menus with wxPerl.« Ausdrucken! [Meerkat: An Open Wire Service: O'Reilly Network]

[Related Reading]: wxPerl: Another GUI for Perl. Auch ausdrucken!

Ich verspüre mehr und mehr Lust, mal wieder etwas mit Perl zu machen. Als Gegenmaßnahme Grins habe ich erst einmal eine Kategorie »Perl« eingerichtet.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Breaking News

Kam gerade rein: Friedens-Nobelpreis für Internationale Atomenergiebehörde. [heise online news]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Bananenrepublik EU

Bananenrepublik EU Kommen Softwarepatente durch die Hintertür? Die EU-Kommission will im Frühjahr 2006 eine neue Initiative für Rechte an geistigem Eigentum und gegen Nachahmungen starten. Bei Kritikern der Ausweitung der gewerblichen Schutzrechte im Softwarebereich hat die Ankündigung Alarmglocken schrillen lassen. Sie fürchten, daß Hand in Hand mit dem beim EU-Rat anhängigen Verfahren zur Schaffung eines Gemeinschaftspatentes eine Hintertür für die Softwarepatentierung aufgestoßen werden soll. [heise online news]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Leben ohne Micro$oft: Der Pinguin marschiert nach China

142.000 Linux-Rechner für chinesische Schulen. [heise online news]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Flash-Alarm!

Macromedia kündigt Flash Player 8.5 an: Macromedia hat heute auf O'Reillys Web 2.0 Conference den Flash-Player 8.5 und seine Entwicklungsumgebung Flex in der Version 2 angekündigt. Flex 2 wird auf Eclipse basieren und soll zur Erstellung von »effizienten Rich-Internet-Applikationen« dienen, die mit dem Flash Player 8.5 genutzt werden können. [Golem.de]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Guten Tagg

Robert Andrews hat Tips From Top Taggers: »If your online bookmark tags are a mess, here are some tagging tips from the web's top taggers.« [Wired News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Altes von Georg Dabbeljuh

Er ist im Auftrag des Herrn unterwegs. [Telepolis News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Neues vom Law-And-Order-Man

Der Hamburger Kommunikationswissenschaftler Johannes Ludwig über den Fall Cicero, die Politik des Bundesinnenministeriums und die Gefahren für die Pressefreiheit: »Otto Schily hat Druck ausgeübt[Telepolis News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Dawkins und die Folgen

Stefanie Schneider: Die Farben der Vernunft. Verfechter der »Intelligent-Design«-Bewegung treten in den USA gegen die Prinzipien der Wissenschaft an. [Telepolis News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Wochenendtip für Dresden

100.000 Jahre Sex: Die Lüste im Wandel der Zeit: Unter dem Titel 100.000 Jahre Sex gewährt eine Dresdener Ausstellung Einblicke in die intimen Vorstellungen und Praktiken unserer Vorfahren. Einige Exponate belegen: Es ging auch früher schon ordentlich zur Sache. [Stern.de]

Römisches Fresko, Prostituierte mit Kunden, Pompeii 1. Jahrhundert

Römisches Fresko, Prostituierte mit Kunden, Pompeii 1. Jahrhundert

Die Ausstellung ist noch bis Ende Januar im Japanischen Palais in Dresden zu besichtigen.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Blogs und Business 2.0

AOL kauft Blog-Netzwerk Weblogs Inc.. [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Tu felix Austria

Leben ohne Micro$oft: Grünes Licht für »Linux in der Schule«. Eine Studie der Donau-Universität Krems bescheinigt Open-Source-Software die Schultauglichkeit, das Bildungsministerium will nun Testprojekte fördern. Ziel ist, daß sich künftig jeder Schüler in zwei EDV-Welten zurechtfindet. [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Blogs und Business

openBC hat jetzt ein »Corporate Weblog«: Welcome to the openBLOG! Nett... [E-Business Weblog/Newsfeed]

(PS: Und wer mich über openBC kontaktieren will, hier ist meine Seite.)

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Im Märchenwald

Brothers Grimm Filmposter Ich hatte es angekündigt: Gestern war Filmstart und wir waren drin. The Brothers Grimm ist eine völlig abstruse Geschichte über zwei Brüder, die im napoleonischen Deutschland (aber auch das ist eigentlich völlig nebensächlich) ihr Geld als »Ghostbuster« verdienen. Da die Geister aber ausbleiben, produzieren sie diese ebenfalls selber. Ganz normaler Kapitalismus eben. Sie werden erwischt und gezwungen, ihre Kenntnisse im Wald von »Marbaden« einzusetzen, in dem Kinder verschwunden sind und General Delatombe (Jonathan Pryce) vermutet, daß dort ähnliche Betrüger tätig sind. Doch der verwunschene Wald ist ein echter Zauberwald...

Wie schon gesagt, die Story ist völlig abstrus. Terry Gilliam scheint sämtliche Märchen der Gebrüder Grimm in einer »Readers Digest«-Ausgabe gelesen zu haben — aber eher von hinten nach vorne — und hat sie dann in diesem Film verwurstet. Dabei sind ihm phantastische Bilder gelungen, voller skuriller Figuren und überraschender Ideen und Wendungen.

Allerdings: Ein Schauspieler-Regisseur ist Gilliam nicht. Matt Damon als »Will« Grimm bleibt weit hinter seinen Möglichkeiten zurück und wird von dem mir bisher unbekannten Heath Ledgar (»Jake« Grimm) an die Wand gespielt, obwohl er auch nicht besonders geschickt agiert. Und Peter Stormare als Folterscherge Cavaldi gibt die Knallcharge so penetrant, daß man ihm einen baldigen Tod im Zauberwald wünscht. Einzig und allein Lena Headey als Jägerstochter bringt von den Hauptdarstellern genug Disziplin auf, um in diesem Chaos eine überzeugende schauspielerische Leistung abzuliefern.

Aber die Schauspieler sind sowieso nur Nebensache. Hauptdarsteller ist der Hexenwald und die Mixtur aus Rapunzel, Rotkäppchen, Schneewittchen, Hänsel und Gretel, Die sieben Raben und vieler anderer Märchen, die uns der Regisseur zusammengerührt, gemixt und in völlig neuen, teilweise verstörenden Zusammenhängen wieder aufgetischt hat.

Doch Vorsicht: Ich habe mich in diesem Film hervorragend amüsiert, meine beiden ständigen (Kino-) Begleiterinnen teilten meine Begeisterung jedoch gar nicht. Nur wer bereit ist, seinen Gespür für Logik an der Kinokasse abzugeben und in die Fantasy-Welt Gilliams einzutauchen ohne nach Sinn und Zweck zu fragen, wird Freude an diesem Film haben. Am Besten mit einer großen Tüte Popcorn...

Hier noch einmal der Link zum Trailer (QuickTime Icon, 19,3 MB) und weil ich mich so amüsiert habe, erkläre ich die Brothers Grimm auch zum »Google des Tages«.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Neuköllner Straßenleben

Ein wenig spät, aber wir haben auch nicht früher davon erfahren: Wer heute nachmittag noch nichts vorhat, zwischen 15:00 und 17:00 Uhr wird es mitten in Neukölln ein Spektakel für Klein und Groß geben...

Neuköllner Straßenleben, Photo: Gabriele Kantel, 06.10.2005

Gauklerei und Märchenhaftes werden dann die Rütlistraße in eine Fusionstreet verwandeln und zu einem verzauberten Ort machen. Märchenerzähler, Clowns, Akrobaten, Feuerspucker... Das Wetter will auch mitspielen, also laßt Euch überraschen!

Posted by Gabi | Permalink | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
Oktober 2005
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Interne Links
Archiv
Kategorien