space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.



quality content
Einkaufen - Autobilder odge - Stadt Blogs Fun



Werbebanner

Kredit online finden - durch Vergleich! CLH Webartikel sind online - cherche la Catalogue Regional pour la france -unser Klassiker prolinks online Ferienhäuser buchen für den Urlaub Ferienhaus nächsten Sommer

Kostenloser Pressedienst
Branchenbuch
Plastikkarten

Linkpopularität
Vermiculite shop
Türkei Reisen
FreeSMS - Hotels
Usenet Hilfe

space picture space picture

Daily Link Icon Freitag, den 23. September 2005
Kinder oder Haustiere gehen immer...

Wie gut müssen dann erst Kind(er) und Haustier(e) gehen? Oder: Es ist Freitag und ich habe es nicht vergessen, das Hundebild...

Der kleine Prinz und der große Hund, Photo: Gabriele Kantel, 17.09.2005

Wie ihr unschwer an diesem Bild erkennen könnt, hat der Hund eine verletzte Pfote. Er hat sich einen Glassplitter eingetreten. (Langsam bin ich mir nicht mehr so sicher, ob das mit dem Dosenpfand eine gute Idee von dem Herrn Trittin war. Es häufen sich nämlich wieder die Glasscherben auf Neuköllns Straßen und Plätzen.) Daher wird das nichts mit dem an diesem Wochenende eigentlich anvisierten Agility-Turnier. Dabei hätten wir dieses Mal bestimmt einen Aufstiegspunkt geholt. Grins

Nichtsdestotrotz: Ich habe mich so an das blogfreie Wochenende gewöhnt, daß es vermutlich trotzdem vor Montag früh kein Update geben wird. Bis dahin: Lest die alten Nachrichten, es gibt genug davon...

Ein schönes Wochenende Euch allen da draußen. [Photo: Gabi]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Die Neuköllner Blogito-Sause im Sandmann

Gestern abend gab es eine Neuköllner Blogito-Sause im Sandmann. Organisiert wurde das alles von Frau Freihändig, die anderen Teilnehmer waren Frau Unentwegt, Gabi, Zebu und der Birnenbob, der auch den Bericht über das Ereignis verfaßt hat. Schön war's...

[Update]: Da ich jetzt auch so ein Handy habe, mit dem man unscharfe Photos ins Netz stellen kann, Grins seht Ihr hier den Birnenbob und Frau Unentwegt und hier Frau Freihändig (wenn Ihr denn überhaupt etwas seht).

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

»Masturbate on the go«

iPod Erotitica Noch mehr iPod Erotica. Und was wohl Apple über den Design-Klau sagt...?? [Fleshbot]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Handbuch für Blogger und Internet-Dissidenten

Book Cover Reporter ohne Grenzen haben gestern das »Handbook for bloggers and cyber-dissidents« (PDF Icon, 1,6 MB) veröffentlicht. In dem 46-seitigen Handbuch werden nicht nur Blogs und die vielen Fachbegriffe drumherum erklärt, es gibt beispielsweise auch Tips und Tricks, wie anonym gebloggt werden kann und wie man sich ein Blog einrichtet. [netzpolitik.org]

Da das eine wichtige Sache ist, ist das Handbuch auch der heutige »Google des Tages«.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Für den SysAdmin

FreeBSD Basics: Using FreeBSD's ACLs: »The standard Unix permissions scheme works fine if you have simple needs, but juggling groups and users can grow unwieldy very quickly. FreeBSD's Access Control Lists give you more control over who can access files and directories. Dru Lavigne explains how to enable, understand, and use them appropriately.« [Meerkat: An Open Wire Service: ONLamp.com]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

RSS-Reader im Test

RSS Icon ArsTechnica.com hat einige RSS-Reader für den Mac sehr genau unter die Lupe genommen. Und ich wußte gar nicht, daß es schon so viele (kommerzielle) Newsreader gibt. [MacTechNews.de]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Security Alert

Auch Linux-Thunderbird führt Shell-Befehle aus. Derzeit ist noch kein Workaround bekannt. [heise online news]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Leben ohne Micro$oft: Noch mehr Security-Updates

Mozilla 1.7.12 und deutscher Firefox 1.0.7 erschienen: Nachdem die englischsprachige Version von Firefox 1.0.7 seit dem 21. September 2005 verfügbar ist (wir berichteten), steht nun auch die deutschsprachige Version des Mozilla-Browsers zum Download bereit. Außerdem wurde die erwartete Mozilla-Version 1.7.12 veröffentlicht, die gleichfalls zwei Sicherheitslücken schließt und einige kleine Veränderungen bringt sowie einen Programmfehler im E-Mail-Client behebt. [Golem.de]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Wir Blogger: Schön, reich und berühmt...

Can Bloggers Strike It Rich? »Blog network pioneers keep their finances close to the chest, but salary information for scribes behind hit sites like Gizmodo, Fleshbot and Gawker is starting to trickle out. Time to quit your day job and blog for a living?« [Wired News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Turning Pages

Original des Alice-Manuskripts zum Blättern: Die British Library hat eine Seite ins Netz gestellt, auf der man alte Manuskripte online betrachten kann (Flash-Alarm!). Die Originale kann man sich vorlesen lassen – und auf dem Bildschirm darin blättern.

Alice in Wonderland, das Original von Lewis Caroll

Insgesamt 14 Bücher sind inzwischen online, neuestes Werk ist das kunstvoll verzierte Original »Alice in Wonderland« von 1865. Damit wird eine echte Rarität nun wieder für viele Menschen verfügbar. Laut Wikipedia sind von der Originalversion nur 22 Exemplare erhalten. [Netzeitung.de Internet]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Bibliothek

Komik und Kommunismus

Zwischen Liebe und Zwang zur Arbeit: Das »Manifest der kommunistischen Partei« von Marx und Engels in einer Bühnenfassung: »Es wird auch schön gesungen, grandios mehrstimmig. Im Finale natürlich »Die Internationale«, vorher auch sämtliche Strophen von »Brüder zur Sonne«. Bestes Lehrtheater also, viele Bilder und sehr komisch an vielen Stellen.« [Junge Welt]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Wohnsitz Neukölln

Heute: Die Eckbank in der Ecke...

Eckbank, Photo: Gabriele Kantel, 21.09.2005

Aus der Serie: Neuköllner Müllbeseitigung. [Photo: Gabi]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Tracing Spammers

Verbraucher gegen Spam: »Eine Spam-Beschwerdestelle hat der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) in dieser Woche gestartet. Per Mail können Verbraucher dem vzbv unerwünscht eingetroffene Spams übermitteln (beschwerdestelle@spam.vzbv.de). Der vzbv überprüft diese Fälle und wird in geeigneten Fällen juristisch gegen Spam-Versender und deren Auftraggeber vorgehen. [...] Voraussetzung einer Beschwerde ist die Sicherung der sogenannten Header-Zeilen der Spam-Mail. Diese geben unter anderem Auskunft über Absender, Empfänger, Datum und den »Verkehrsweg« einer Mail. Da diese Angaben für eine etwaige Rechtsverfolgung notwendig sind, können Mails ohne gesicherte Header-Zeilen leider nicht bearbeitet werden. (Eine Anleitung zur Sicherung und Weiterleitung finden Sie auf dieser Website.)« [Umweltjournal.de]

Spam

Posted by Gabi | Permalink | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
September 2005
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Interne Links
Archiv
Kategorien