space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.



quality content
Einkaufen - Autobilder odge - Stadt Blogs Fun



Werbebanner

Kredit online finden - durch Vergleich! CLH Webartikel sind online - cherche la Catalogue Regional pour la france -unser Klassiker prolinks online Ferienhäuser buchen für den Urlaub Ferienhaus nächsten Sommer

Kostenloser Pressedienst
Branchenbuch
Plastikkarten

Linkpopularität
Vermiculite shop
Türkei Reisen
FreeSMS - Hotels
Usenet Hilfe

space picture space picture

Daily Link Icon Mittwoch, den 24. August 2005
SVG-Atlas zur Bundestagswahl jetzt online

Im Internetangebot des Bundeswahlleiters steht ab sofort ein interaktiver Atlas mit Strukturdaten für die kommende Bundestagswahl zur Verfügung. Damit können thematische Karten auf Basis der Wahlkreise erstellt werden mit Daten aus Bevölkerung und Wirtschaft sowie dem Ergebnis der vorangegangenen Wahl. Nach Bekanntgabe des vorläufigen amtlichen Endergebnis am Morgen des 19. September soll auch dieses Ergebnis im Atlas zur Verfügung stehen.

SVG-Atlas Screenshot

Das Angebot ist mit SVG realisiert und benötigt das Adobe SVG 3 Plug-In.

Ähnlich zum Regionalatlas (wir berichteten) stehen auch wieder Werkzeuge zur Analyse der Werteverteilung und verschiedene Klassifizierungsmethoden bereit (Quantile, Äquidistant, freie Eingabe der Klassengrenzen).

Fährt man mit der Maus über die Karte werden die Werte der ausgewählten Karte angezeigt sowie das Wahlergebnis für diesen Kreis bei der vorangegangenen Wahl, d.h. man kann etwa zur Karte der Bevölkerungsdichte (ländlich/städtisch) auch das zugehörige Wahlverhalten in dem Wahlkreis einsehen. Und last but not least führt ein Mausklick in einen bestimmten Wahlkreis zu der entsprechenden tabellarische Übersicht. Ich bin mal wieder begeistert, was man mit SVG alles anstellen kann... [Michael N. per Email.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Apoll im Labor - und im Web

Die Ausstellung »Apoll im Labor«, die noch bis zum 13. Okotber im Medizinhistorischen Museum der Charité zu besichtigen ist (wir berichteten), hat jetzt auch eine eigene Website. Es sind etliche Exponate der Ausstellung zu bseichtigen (an einer Stelle wird Shockwave benötigt, ich weiß allerdings auch nicht warum) und es gibt die Aufsätze von Norton Wise und Henning Schmidgen aus dem Katalog im Volltext.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Vorgarten oder Kleingarten?

Gartenstuhl im Kleinstgarten mit Fernseher und Schnapsflasche...

Gartenstuhl, Photo: Gabriele Kantel, 22.08.2005

Wo? Natürlich in Neukölln! [Photo: Gabi]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Was ist »iungo«?

Notizzettel »Based on the web-application-server Zope iungo (GPL) provides a solid system to build up object-oriented web-databases, easy-to-use-wikis, content-, document- and knowledge-management-systems. iungo targets users and developers, who trust in the »Keep it simple«-philosophy and want to maintain control over their work. iungo tries to connect people with information.« Die Screenshots sehen vielversprechend aus, daher testen! Und wenn man schnell ist, kann man hier noch ein deutschsprachiges Tutorial herunterladen (der Entwickler stellt seine Seiten gerade auf Englisch um). [ZopeZen]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Jagd mit verteilten Raubkatzen

Mac OS X Tiger for Unix Geeks Book Cover Distributed Tiger: Xgrid Comes of Age: »In this first of two articles, Drew McCormack shows you how to set up a small Xgrid for testing purposes, submit simple jobs to the grid with the command line interface (CLI), and query their progress. The second article will be a Cocoa Tour de Force, involving new Tiger technologies like Automator and Core Image, in addition to Xgrid.« [MacDevCenter.com]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Einen für den Morgen

It's Hippie-Time: Gloria, MP3, 4:04 min., 3,7 MB) von der ehemaligen Kult-Rockband The Doors. [Danke, Mac Essentials]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Flash-Alarm

Eclipse-Plug-in für Flash: Die Flash-Agentur Powerflasher bietet mit ihrem »Development Tool for Flash«, kurz FDT, ein Plug-in für die freie Entwicklungsumgebung Eclipse an. Die zunächst für den internen Gebrauch entwickelte Software soll nun einem breiten Publikum eine professionelle Umgebung zur Flash-Entwicklung mit hohem Komfort bieten. Das Teil bietet auch Unterstützung für den freien Action Script 2 Compiler MTASC.

FTD-Screenshot

Unter fdt.powerflasher.com stellen die Powerflasher alle Funktionen der Software vor, zum Teil auch in Form von Videos. Die Software nutzt dabei zwar die Open-Source-Software Eclipse als Basis, steht selbst aber nicht unter einer Open-Source-Lizenz. Open-Source-Entwickler mit Projekten auf OSFlash.org oder Sourceforge.net sollen aber eine kostenlose Lizenz erhalten. Alle anderen können die FDT für 199,- Euro ab sofort erwerben. [Golem.de]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Mambo oder Tango?

Freies Content-Management-System vor der Zerreißprobe: Die Entwickler des quelloffenen CMS Mambo streiten mit der Mambo Foundation darüber, wer den zukünftigen Kurs des Projekts bestimmen soll (wir berichteten). [Computerwoche Online]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Roter Wedding - Grüner Wedding

Sanierung einer Utopie: Die Gartenstadt Atlantic war einst ein Musterbeispiel modernen Wohnungsbaus. Saniert und modernisiert sendet die einstige Arbeitersiedlung nun positive Signale in den eher desolaten Berliner Wedding. [Netzeitung.de Voice of Germany]

Über die Idee der Gartenstadt informiert ausführlich und kompetent diese englische Website: Sir Ebenezer Howard and the Garden City Movement.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Heute vor 10 Jahren

Am Tag, als Windows 95 kam. Bill Gates präsentierte am 24. August 1995 ein nicht für Netzwerk-Betrieb geeignetes PC-Betriebssystem ohne Browser und E-Mail-Client. Und trotzdem kauften es die Leute wie verrückt. Ein weiterer Beweis dafür, daß Kaufentscheidungen selten von Vernunft begleitet sind. [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Quote of the Day

Building a company: »I never thought that doing that resembles an adventure game with too many lawyers involved.« [thomas n. burg | randgänge]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Aus der Abteilung »Wir nennen Roß und Reiter«

Alexandra Schweitzer, die sich (falls sie überhaupt eine reale Person ist und vermutlich um den Zugriffen der deutschen Justiz zu entgehen) nach Spanien zurückgezogen hat (Paseode Haiti 35, Urb.Elviria, 29600 - Marbella) ist ein übler Spammer und wirbt für Joker-X, einen Strukturvertrieb der Reichstein-Research-Group Inc. (A.-Kolb.-Str. 16, D-85055 Ingolstadt, Telefon: +49 (0) 841.951 99 660). Ich halte Strukturvertrieb ja für eine Art unseriöses Pyramidenspiel, aber leider ist diese Form der Abzocke in Deutschland nicht verboten. Aber Spammen, das ist verboten. Doch mit solchen Mails wird versucht, auch noch aus der Not der Leute Kapital zu schlagen:

[...] Die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Verhältnisse in Deutschland führen nicht unbedingt dazu, dass bei uns allen Monat für Monat mehr Geld auf dem Konto übrig bleibt. Das Gegenteil ist eher der Fall.

Die meisten Familien kommen mit einem Einkommen nicht mehr über die Runden. Da wird noch schnell auf eine Aushilfsstelle oder einen weiteren Halbtagsjob zurück gegriffen. Es werden Alternativen gesucht. Insbesondere im Internet. [...]

Also, Alexandra Schweitzer, leck mich...

Stoppt Spam!

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
August 2005
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Interne Links
Archiv
Kategorien