space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.



quality content
Einkaufen - Autobilder odge - Stadt Blogs Fun



Werbebanner

Kredit online finden - durch Vergleich! CLH Webartikel sind online - cherche la Catalogue Regional pour la france -unser Klassiker prolinks online Ferienhäuser buchen für den Urlaub Ferienhaus nächsten Sommer

Kostenloser Pressedienst
Branchenbuch
Plastikkarten

Linkpopularität
Vermiculite shop
Türkei Reisen
FreeSMS - Hotels
Usenet Hilfe

space picture space picture

Daily Link Icon Dienstag, den 2. August 2005
Maceo Parker in Duisburg

Ein wunderbare Photoserie aus Ralph Segerts wunderbarem Photoblog. [Ders. per Email.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Nachtrag: Schön war's

Ein Bild vom gestrigen Mini-Blogger-Treffen

Ruben und Kai, Photo: Gabriele Kantel, 01.08.2005

Kai (delta-c) und Ruben (Uhus Nest) beugen sich über ein Buch, dessen Anschaffung auch ich jedem ernsthaften Macianer dringend empfohlen habe. [Photo: Gabi]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

PostgreSQL und Frontier

Wer mit PostgreSQL und (Open Source) Frontier arbeiten will, einfach die PostgreSQL Extension for Frontier installieren. Für Mac und Windows. [Hugos House of Weblog Horror]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Frontier

Auch Hugo spielt...

OMPL Mug mit dem neuen OPML-Editor rum und hat auch ein Testblog angelegt. Er schreibt: »Das Konzept von gerenderten Outlines hat aber durchaus Charme. Nur leider sind noch viele Teile des Renderings nicht wirklich für normale User zugänglich - man kann zwar das uralte Table-Layout editieren und was anderes draus machen, aber die OPMLs werden mit dem internen OPML Renderer umgesetzt...« Daher habe ich ja auch für den Schockwellenreiter meinen eigenen Outline-Renderer geschrieben, so habe ich die volle Kontrolle über meinen HTML-Output. Theoretisch müßte dies nicht nur in Frontier, sondern auch im OPML-Editor möglich sein. [Hugos House of Weblog Horror]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Frontier

TCPA/TPM DRM: Switch!

Nicht nur Boing Boing, sondern auch ich werde switchen, wenn Apple Mac OS X eng mit Intels Trusted Computing Hardware verknüpfen würde. Denn auch für mich gilt: »My data is my life, and I won’t keep it in a strongbox that someone else has the keys for.« [Mac Essentials]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Introduction to Open Source Scripting on Mac OS X

Apple Developer Connection: »If you’re new to the world of open source scripting languages—or just want to brush up on what’s unique about Mac OS X—this article will help you get oriented. Mac OS X bundles the most popular scripting languages out of the box: perl, Python, php, tcl, Ruby—not to mention shells such as bash, ksh, zsh, and csh [Ranchero]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Experten warnen... Grins

Das Internet verändert nach Expertenansicht die politische Kommunikation in Deutschland. [heise online news]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Patentwahn: Nutzwerk zensuriert

We can blog it Nutzwerk ließ FFII.org abschalten: Seit längerem schwelt ein Streit zwischen der als Streithammel bekannten Firma Nutzwerk und dem Förderverein für eine Freie Informationelle Infrastruktur e.V. (FFII) — wir berichteten. Ausgangspunkt ist die kritische Berichterstattung des FFII über Nutzwerk. Darin sieht Nutzwerk eine Verleumdung und Diffamierung des eigenen Unternehmens und versuchte seit geraumer Zeit, den FFII dazu zu bewegen, die entsprechenden Inhalte zu entfernen. Unter Berufung auf das Teledienstegesetz forderte Nutzwerk unter anderem die IP-Adresse des FFII-Servers bis zum 28. Juli 2005 um 18:00 Uhr zu dekonnektieren, da sich auf dem Server rechtswidrige Inhalte befänden. Heute morgen waren die Seiten von FFII.org jedenfalls nicht zu erreichen. [Golem.de]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Fensterln mit der Schlange

Python Icon, Photo: Gabriele Kantel Endlich mal wieder ein wxPython-Tutorial: Dialogs in wxPython: »You are probably already familiar with a few dialogs that can be used in your wxPython applications. Of course, wxPython contains many more dialogs, ranging in complexity from very simple to pretty advanced and covering a variety of topics, from text selection to color selection. In this article, we'll take a look at more of wxPython's dialogs - what they are for and how they are placed in an application.« [Daily Python-URL! (from the Secret Labs)]

Ebenfalls dort gefunden: Designing a Calculator in wxPython.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Python

Den Spieß umgedreht...

Die unendliche Geschichte, Episode 745: Novell verklagt SCO im Streit um Unix-Urheberrechte. [Computerwoche Online]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Via Infrarot-Fernsteuerung

Hacker forscht Gäste über Hotelfernsehen aus. Wenn das Major Malfunction kann, dann können das auch die Schlapphüte... [Computerwoche Online]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

OpenCMS aufgebohrt

Materna bringt CMS auf Open-Source-Basis: Der Dortmunder IT-Dienstleister Materna GmbH hat das quelloffene OpenCms 6.0 mit eigenen Entwicklungen zum Materna Site Builder (MSB) aufgebohrt. Dabei handelt es sich laut Anbieter um eine Out-of-the-box-Lösung, mit der man aus vorkonfigurierten Modulen und Elementen Sites für das Inter-, Intra- oder Extranet aufbauen kann. Der Materna Site Builder ist in Java geschrieben und unterstützt die Betriebssysteme Windows, Linux und Solaris sowie die Datenbanken Oracle, MySQL und Postgres. Der verwendete Application Server sollte einen Servlet-2.3/JSP-1.2-kompatiblen Web-Container enthalten und das JDK 1.5 unterstützen. Dafür kommen zum Beispiel JBoss, Apache Tomcat, Bea Weblogic, IBM Websphere oder der Netweaver von SAP in Frage. [Computerwoche Online]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Für paranoide Eltern und eifersüchtige Ehefrauen

Funkchips für Pyjamas: Schlägt Alarm bei heimlichem Reißaus. [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Schön war's

Gestern abend gab es mal wieder eines der berüchtigten Mini-Blogger-Treffen im Sandmann. Es waren dabei (in der Reihenfolge ihres Erscheinens Grins): Riemer-O-Rama, delta-c, Hotel Mama (zum ersten Mal dabei, daher ein allerschärfstes Willkommen!) und Uhus Nest. Und natürlich Gabi, Zebu und der Schockwellenreiter. Ich wiederhole mich, aber schön war's...

Und weil es so schön war, erkläre ich Mini-Blogger-Treffen zum »Google des Tages«.

Bozo /

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
August 2005
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Interne Links
Archiv
Kategorien