space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.





Telefonbuch
Mozilla Firefox Download


space picture space picture

Daily Link Icon Mittwoch, den 8. Juni 2005
Typo3 und Strato: So geht es

Typo3 Book Cover Ich habe es geschafft! In »wenigen« Stunden habe ich Typo3 auf meinem Strato-Premium-Account installiert bekommen. Wie das geht, habe ich vor allem nebenstehendem Buch entnommen, das kurz aber ausreichend die Installation auf gemietetem Webspace beschreibt. Vor allem wird hier die localhost-Falle erklärt, in die ich bei meiner Mambo-Installation geraten war. Das Ganze verlief nicht so smooth wie die Mambo-Installation, was vor allem daran lag, daß in dem über 38 MB großen Installationspaket tausende (OK, vielleicht nicht gerade tausende, aber mir kam es so vor) von Bildchen und Icons per FTP hochzuladen waren, was die Upload-Geschwindigkeit, die bei mir normalerweise bei 20 KB/sec. liegt auf wenige Bytes in der Sekunde schrumpfen ließ. So dauerte alleine das Hochladen auf den Server über eine Stunde.

Wichtig bei einer Installation auf angemietetem Webspace ist, daß man von der Typo3-Downloadseite das ».zip«-Paket herunterlädt und nicht das ».tar«-Paket — aber auf jeden Fall das »dummy«-Paket. Das ».tar«-Paket ist zwar kleiner und schnell hochgeladen, enthält aber symbolische Links, die man per FTP nicht mitübertragen kann. Der Rest der Installation ist wieder für alle gleich und in dem angesprochenen Buch gut erklärt.

Mein Spielzeugprovider scheint kein ImageMagick bereitzustellen — zumindest hat es der Typo3-Installer nicht gefunden. Was dies wirklich für meine Typo3-Instanz bedeutet oder ob man ImageMagick nachinstallieren kann, weiß ich noch nicht.

Und meine erste mit Typo3 erstellte Seite gibt bis jetzt nur ein »Hallo Welt« aus. Still diggin'!

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Eine Frage an die QuickTime-Experten

Ich habe versucht, ein ca. 30 MB großes und drei Minuten langes QuickTime-Video für's Streamen aufzubereiten. Danach war es über 110 MB fett. Damit kann ich Streamen vergessen. Weiß jemand, mit welchen Einstellungen (Codec?) ich das Teil kleiner bekomme? Ich kann entweder mit QuickTime 7 Pro oder mit iMovie HD arbeiten.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Homebanking unter Linux: Beta-Tester gesucht

Das neue Programm Mon€yP€nny, entwickelt im Labor für Elektronik und Informatik an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn, bietet Homebanking mit höchstem Sicherheitsstandard und einfacher Bedienung und verwendet daher als Betriebssystem Linux. Es ist aber auch als Live-CD verfügbar. Und jetzt sucht das Projekt Beta-Tester. Wer Interesse hat, kann dieses Kontaktformular nutzen. Marco wird dann den Kontakt zu dem Entwickler vermitteln. [Ders. per Email.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Neuköllner Müllbeseitigung

Lautsprecher, Photo: Gabriele Kantel. 07.06.2005

Kommen jetzt die leisen Töne? [Photo: Gabi]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Die »andere« Country-Music

Daß Country-Music nicht immer hurrapatriotisch sein muß, kann man hier hören: I'm Takin' My Country Back (MP3, 4:11 min., 4,8 MB, Lyrics). Mehr darüber auf dieser Seite: Country Music's Other Voice: The Making of »Takin' My Country Back«.

Nothing But A Lie CD Cover Und dann gibt es da auch noch Nothin But A Lie — A Lament for our Fallen in Iraq, einmal gesungen mit einer weiblichen (MP3, 2:46 min., 3,2 MB) und einmal mit einer männlichen (MP3, 2:46 min., 3,2 MB) Stimme. Die Initiatoren wünschen, daß dieser Song überall gespielt und verbreitet wird. [Craig's BookNotes]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Roll over Beethoven

Beethoven Die BBC will alle neun Symphonien von Beethoven, gespielt vom BBC Philharmonic Orchstra, zum kostenlosen Download freigeben. Bis heute sind die Symphonien Nr. 1 bis 5 verfügbar, bis Ende Juni soll das Projekt abgeschlossen sein. Also saugt, bis die Leitung glüht... [Boing Boing]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

WebObjects nun für umme?

Gerüchteweise soll WebObjects, Apples Java-basiertes Web-Application-Framework, nun Teil von XCode 2.1 sein. Das Teil war bisher nur eigenständig zu erwerben und ziemlich teuer. Ich will mir bei meiner schwachbrüstigen Leitung zu Hause den 700-MB-Download nicht antun. Kann das jemand verifizieren?

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Manila 9.5 ist draußen

Manila-Box Da ich am Institut immer noch einen Manila-Server betreibe, ist das eine wichtige Nachricht für mich: »UserLand has shipped Manila 9.5. Scott Young has the details Hier geht es zur Download-Seite. [Scripting News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Frontier

Das Armaturenbrett des Mac

oder: Tweaking Google: Let's Build Another Dashboard Widget. »Even though no real development environment exists now, there are some tricks and techniques that can be used to make Dashboard widget development easier. Andrew Anderson explores some tricks and techniques and presents a widget that uses JavaScript's XMLHttpRequest method to retrieve spelling suggestions from Google.« Natürlich ausdrucken! [O'Reilly MacDevCenter.com]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Automator Tutorial und Programming Guide

Zwei weitere ausführliche Automator-Texte bei Apple: Der Automator Programming Guide und das Automator AppleScript Actions Tutorial. Beide können — wie bei Apple üblich — auch als PDF heruntergeladen werden. [macscripter.net news]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Quelltextoffen, quelltextoffener, am quelltextoffensten...

Apples WebKit jetzt noch quelltextoffener: »Im Rahmen seiner Worldwide Developer Conference ist Apple mit Neuerungen beim WebKit-Framework den Wünschen der Open-Source-Gemeinde entgegengekommen: Programmierer und Interessierte können den Stand des Projekts über direkten Zugriff auf CVS-Versionsverwaltung und Fehlerdatenbank viel leichter verfolgen als bisher. Entwickler aus dem Umfeld der quelltextoffenen Projekte KDE und KHTML zeigten sich erfreut über Apples Einlenken.« [heise online news]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Bananenrepublik EU

EU-Parlament stimmt gegen Vorratsspeicherung von Telefon- und Internetdaten. Doch die Ratskommission wird das Votum des Parlaments schon zu hintergehen wissen. Hat sie ja in der Softwarepatentfrage auch immer geschafft. [heise online news]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Buch zu PHP 5 kostenlos zum Download

PHP5 Book Cover Ein halbes Jahr nach Veröffentlichung der Druckversion steht das Buch Professionelle Softwareentwicklung mit PHP 5 von Sebastian Bergmann in einer HTML-Version kostenlos auf der Webseite zum Buch zum Abruf zur Verfügung. [Golem.de]

Und wer — wie ich — ungerne am Bildschirm liest, kann das Buch auch immer noch bei Amazon kaufen.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

PIM: Digital oder analog

Palm V Verstaubt auch Ihr Palm? Fragt Thomas Cloer: »Und was »PIM« angeht, das persönliche Informations-Management — Stift und Papier tun's auch und bei mir allemal besser als ein Taschencomputer. Noch dazu ohne Akku, Ladegerät und Kabelage.« Ich halte die Frage gar nicht einmal für so unberechtigt. [CW Notizblog]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Entwarnung

Weblogs.com funzt wieder!

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Security Alert: Vorsicht beim Online-Banking

Denn ein Leck in Mozilla-Browsern und IE ermöglicht Daten-Phishing: »Vorsicht beim Besuch sensibler Websites wie Online-Banking-Seiten sollten Nutzer der Mozilla-Browser Firefox 1.x, Mozilla 1.7.x und Camino 0.x walten lassen, raten die Sicherheitsexperten von Secunia. Die Anwendungen weisen eine Sicherheitslücke auf, über die sich manipulierte HTML-Seiten in Frames vertrauenswürdiger Websites einblenden lassen. Denkbar sei, dass Angreifer auf diese Weise zum Beispiel PIN-Nummern und TANs von Bankkunden abgreifen können.« [Computerwoche Online]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Um Auskunft wird gebeten

Eine längst überfällige Reform des Datenschutzrechtes bestünde in der Auskunftspflicht der Unternehmen über die von ihnen gesammelten Daten. [Telepolis News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Überproduzieren von Sicherheit

Hamburger Datenschutzbeauftragter kritisiert politische Sicherheitsmaßnahmen als schwerwiegende Eingriffe in das Persönlichkeitsrecht: Warnung vor Überwachungswahn. [Telepolis News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Am deutschen Abmahnwesen soll die Welt genesen

Markenrecht trifft immer wieder auch Privatleute: Abmahnen im Cartier-Stil. Nun gut, ich gehe davon aus, daß die Leser des Schockwellenreiters sowieso keine Cartier-Produkte kaufen, ein Boykott-Aufruf daher sinnlos ist. Grins [Telepolis News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Cat Content: Tiger Review

Die Geier haben MacOS X »Tiger« ausführlich getestet. Teil 1 und Teil 2 sind schon veröffentlicht, weitere Tests sollen folgen. [The Register]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Yorck 59

3000 Menschen protestierten gegen Räumung. Massive Polizei-Übergriffe in Kreuzberg: »Der unverhältnismäßige Polizeieinsatz sorgte auch bei den Anwohnern für Protest. Mehrfach wurde die Polizei aus Fenstern mit Wasser begossen.« [Junge Welt]

Die Häuser denen, die darin wohnen!

Doch die Leute im besetzten Haus riefen: »Ihr kriegt uns hier nicht raus.
Das ist unser Haus — schmeißt doch endlich Schmidt und Press und Mosch aus Kreuzberg raus.«
(Ton, Steine, Scherben)

Mehr Infos: www.yorck59.net. Und Yorck 59 ist auch der heutige »Google des Tages«.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Intel-Switch und die Folgen

Aktuellen Macs droht Ladenhüter-Dasein. Denn wer will jetzt noch die alten Kisten? Schnäppchenjäger, aufgepaßt, da wird es deshalb bald Rabatte hageln. [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Die Tiroler sind lustig...

Erst das Affentheater mit den Tiroler Wasserwerken (TIWAG) und ihren Kritikern im Web, jetzt dies: Land Südtirol verliert Domainstreit um die Domainnamen suedtirol.com und alto-adige.com. Denn die beklagte Firma »habe nie mit diesen Domains spekuliert, sondern habe Urlaubsportale aufgebaut, die sich hoher Zugriffsdaten erfreuten und Tausende Gästeanfragen jährlich nach Südtirol brächten.« Manchmal scheint es für diese Fragen doch kompetente Richter zu geben. Hoffentlich nicht nur in Italien. [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Da gehen sie hin, Eure Daten...

3,9 Millionen Kundendaten verloren: Dem weltgrößten Finanzkonzern Citigroup sind nach eigenen Angaben Datenträger abhanden gekommen, auf denen Informationen über 3,9 Millionen Kunden gespeichert sind. [futurezone.ORF.at]

Läufer

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung


Monatskalender
Juni 2005
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Interne Links
Archiv
Kategorien