space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.





Telefonbuch
Mozilla Firefox Download


space picture space picture

Daily Link Icon Donnerstag, den 2. Juni 2005
Ol' Blue Eyes

Weil mir gerade danach ist...

  • Frank Sinatra (1955): Learnin' the Blues (MP3, 3:04 min., 2,5 MB).
  • Luciano Pavarotti & Frank Sinatra: My Way (MP3, 3:31 min., 3,2 MB). Der Server ist ein wenig langsam, daher vor dem Abspielen besser herunterladen.
  • Frank Sinatra: As Time Goes By (MP3, 3:09 min., 2,9 MB).
  • Und mein absoluter Sinatra-Favorit: Ney York, New York (MP3, 3:26 min., 3,1 MB).

Ich weiß, es ist kitsch as kitsch can, aber ich mag es. Grins

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Open Source Groupware

Die MAYFLOWER GmbH präsentiert Version 5.0 von PHProjekt. Björn hat mir eine Email geschrieben: »Die neue V5 unserer OpenSource (GPL) Groupware PHProjekt werden wir pünktlich zum LinuxTag releasen, inklusive Vorstellung neuer Module/Leistungsfähigkeiten unserer kommerziellen Application Suite Chairman, die u.a. bei Telefonica, Vaillant und anderen zum Einsatz kommt. Schwerpunkt der neuen Version von PHProjekt ist die nahezu-Barrierefreiheit (eben so barrierefrei, wie eine Webapplikation nur sein kann). Mehrere Mannmonate Arbeit haben wir hier investiert, und stellen es ab 25. Juni kostenlos zur Verfügung. Da wir ein Systemhaus sind, verdienen wir natürlich mit Anpassungen für Firmen und speziell in der neuen Version die Ausrichtung an Kommunen unser Geld.« Die neue Version 5.0 der Groupware PHProjekt steht ab 25. Juni 2005 gemäß der Open-Source-Lizenz GPL zum kostenlosen Download bereit. Notiz an mich: Testen! [Björn S. per Email.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Hundemüde? Dann trinke Milch!

Werbespot

Mac-User können auf das Bild oben klicken (QuickTime Icon, 2,9 MB), alle anderen klicken bitte hier. [Gabi]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Beep Leider habe ich keine Kommentare, die ich löschen kann und werde daher auch nicht in den Genuß des Beep-Awards kommen, den der anonyme und selbsternannte Netz-Kolumnist Fellow Passenger für Blogger, die Kommentare gelöscht haben (sollen), verteilt. Danke, Herr Blockg-Wart, darauf haben wir gerade noch gewartet. Und prophylaktisch hefte ich mir den Award trotzdem schon mal an mein Blog. [Industrial Technology & Witchcraft]

Ich arbeite zur Zeit an einer PHP-basierten Kommentarlösung, die die statischen Seiten des Schockwellenreiters ergänzen soll. Aber solche Arschlöcher verderben mir die Laune daran.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Das Zitat

Diesmal von den hochgeschätzten Bloggerkollegen: »Über die Zukunft des real existierenden Europa selbst muß man sich wohl keine Sorgen machen — wohl aber über die Verfassung, speziell die Verfassung der herrschenden Politiker-Kaste...« Die macht mir schon keine Sorgen mehr, die macht mir Angst. [Industrial Technology & Witchcraft]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

The XUL way of doing databinding: Templating

Creating Applications with Mozilla Book Cover Neil Deakin (XUL Planet) has published a new article about How Templates work (in XUL). And here is part 2. [Schmidetzki.Net]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Digitizing Our Geography

Die MIT Technology Review bringt einen interessanten Artikel über die Geschichte der Geographischen Informations-Systeme (GIS) und ihrer Verknüpfung mit den Militärs. [O'Reilly Radar]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Softwarepatente

Die heiße Kartoffel im Schoß des Parlaments. [heise online news]

Banner: Stoppt Softwarepatente

Und nicht vergessen: Für heute hat die belgische »Association Electronique Libre und OpenStandaarden« zu einer Demonstration in Brüssel aufgerufen. Ich kann zwar nicht dort sein, aber bekunde hiermit meine Solidarität. [Industrial Technology & Witchcraft]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Biometrische Reisepässe

Das CW Notizblog wird mehr und mehr ein tägliches »must read«. Und das nicht wegen irgendwelchem Tech-Talk. Heute: Privacy-Gefahr durch biometrischen Ausweis von Christoph Witte. »Und selbst wenn man die USA (trotz der rigiden Einreisebestimmungen) noch als befreundeten Staat ansieht, was ist mit Staaten, deren Vertretern man nun wirklich nicht traut. Was können die alles mit den Daten machen? E-Pässe fälschen mit echten Daten von sich sicher glaubenden Bundesbürgern?« [CW Notizblog]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Arbeitslose? Nein, Lotterielose!

Wolf-Dieter Roth über staatlich sanktionierten Spam: Spam gibt es an der Haustür, per Papierpost, per Fax, Mail, SMS und als Anruf. Doch nur wenige Spammer haben auch noch staatliche Unterstützung — wie die Klassenlotterien. [Telepolis News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Brandbrief: Wenn die SPD überleben will, muß sie umkehren

Ulrich Maurer war SPD-Fraktionschef und Parteivorsitzender in Baden-Württemberg. In einem Brief an den Bundesvorstand greift er scharf die Führung seiner Partei an — und fordert einen radikalen Kurswechsel: »Wer vertritt die Kassiererin bei Aldi und Lidl, wer vertritt die Ungelernten, wer vertritt die "falsch" qualifizierten Akademikerinnen, wer vertritt die Rentner, wer vertritt die Empfänger sinkender Reallöhne, wer vertritt die Arbeitslosen, die am Ende ihres Berufslebens um ihre Beiträge betrogen werden, wer vertritt die Kinder ohne Markenklamotten? Die derzeitige Antwort in dieser Republik heißt: Niemand vertritt sie und folgerichtig wählen sie auch niemand.« Noch einmal: Lesebefehl! [Spiegel Online]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Information has to be free

BBC Landkartenprojekt: Screenshot BBC-News erscheinen auf der Landkarte: Die britische BBC hat vor einigen Tagen ihre Nachrichten im Netz zur Nutzung freigegeben. Programmierer dürfen damit machen, was sie wollen. Als eines der ersten Ergebnisse kann man beispielsweise Nachrichten auf einer Landkarte abfragen. [Netzeitung.de Medien]

Hier die Seite des BBC Backstage-Projekts. Und ARD und ZDF: Aufwachen! Wir finanzieren euch schließlich durch unsere Gebühren!

BBC Backstage ist auch der heutige »Google des Tages«. Und der zeigt sehr anschaulich, was passiert, wenn man — wie die BBC — seinen Seiten keinen Titel-Tag verpaßt. Grins

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Euro-Skeptiker

Zwei Nachrichten, die irgendwie zusammenpassen: Niederländer bringen Euro unter Druck und Telefonzellen nehmen wieder D-Mark. [Netzeitung.de]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Video und Skype

Erstes Video-Plugin für Skype veröffentlicht. Bislang konnte man mit der Telefonie-Software Skype nur telefonieren. Nun gibt es ein Plugin, das eine Video-Übertragung möglich macht. Video4Skype funktioniert allerdings nur mit Windows-Rechnern. Die haben aber auch kein iChat AV. [Netzeitung.de]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Klassenjustiz: Gewalt siegt immer

München: Studentin wegen satirischer Protestaktion vor Polizeipräsidium verurteilt. Richter Haag setzte die 80 Tagessätze für die Studentin mit 25 Euro ungewöhnlich hoch an. Begründung: Sabine K. sei jung und gesund und könne schließlich arbeiten gehen. [Junge Welt]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Postmoderne als Krisenideologie (Teil 1)

Karl Marx Thomas Metscher: Konstitutioneller Irrationalismus. Über Vernunftfeindlichkeit, Widersinn und Deformation als strukturierende Momente der gegenwärtigen Gesellschaft: »Zum konstitutionellen Irrationalismus der gegenwärtigen imperialistischen Gesellschaft gehört, daß diese weder zu fundierter Selbsterkenntnis - einer umfassenden Theorie ihrer selbst - noch zu einem die Gesamtgesellschaft betreffenden ökonomischen und politischen Handeln mehr in der Lage ist. Gehandelt wird nach Maßgabe ökonomischer bzw. politisch-ökonomischer Partialinteressen. Das Resultat ist die Zunahme - nicht der Abbau - der dem Imperialismus innewohnenden Widersprüche. Dieser erweist sich als unfähig - nicht zufällig, sondern konstitutionell - auch nur ein einziges der die Menschheit heute bedrohenden Probleme zu lösen: Hunger, Krankheit, Verelendung, Krieg und Gewalt, Ungleichheit und Ausbeutung, die Zerstörung der Natur. Ja, er erscheint mehr und mehr außerstande zur Lösung auch von Problemen, die im Grunde in seinem ureigenen Interesse liegen. Darin liegt das eigentlich Gefährliche. Zunehmend verliert der Imperialismus die Fähigkeit zu seiner eigenen gesamtgesellschaftlichen Reproduktion. So nimmt er zu Handlungen seine Zuflucht, deren Folgen er im vollen Umfang weder einzuschätzen noch zu kontrollieren vermag.« Lesebefehl! Und auf Teil 2 warten. Oder gleich die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Marxistische Erneuerung (Heft Nr. 62) kaufen. [Junge Welt]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Security Alert: Wurmbefall

Ein Wurm als Mail-Administrator. »Eine neue Variante des "Mytob"-Wurms kommt als Nachricht des Internet-Providers daher und hat hohes Schadens- und Verbreitungspotenzial.« Wie (fast) immer gilt: Das Teil befällt nur Windoofs-Rechner, Benutzer »richtiger« Betriebssysteme sind davon nicht betroffen. [futurezone.ORF.at]

Wurm

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung


Monatskalender
Juni 2005
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Interne Links
Archiv
Kategorien