space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.





Telefonbuch
Mozilla Firefox Download


space picture space picture

Daily Link Icon Freitag, den 1. April 2005
Reißt die Jägerzäune ein

Freiheit für die Gartenzwerge. [Michael M. per Email.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Verschärftes Metablogging

»Als kambrische Explosion wird die umfassende Umformung der Blogwelt zu Beginn des 3. Jahrtausends n.Chr. bezeichnet. Es entstanden in bloggologisch kurzem Zeitraum viele neue Arten und es tauchen scheinbar unvermittelt die Baupläne fast aller mehrzeiliger Designblogs auf, die seitdem die Bloggosphäre bevölkern. Darunter finden sich auch Gruppen, die schnell wieder ausstarben und bis heute nur schwer zuzuordnen sind.« Lesen! Das ist ein Befehl! [Susanne B. per Email.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Heute schon in den April geschickt worden?

PHP-Dackel (1) Wie jeden ersten April gibt es wunderschöne Hundebilder auf www.php.net oder auch, wenn man das hier ausprobiert:

<?php
phpinfo();
?>

[Markus L. per Email.]

(2) Großfusion Sony-Apple steht kurz bevor: »Nach dem ein eigenes Konkurrenzprodukt erfolglos blieb, will Sony nun den iPod selbst vertreiben.« [Jürgen W. per Email.]

(3) Der nächste Schritt: Medienrauschen Goes Business. [Medienrauschen]

Welche der drei Meldungen ist echt?

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Lern- und Lesefutter online

Wikibooks ist eine mehrsprachige Bibliothek mit Lehrbüchern und anderen Lern- und Lehrmaterialien, deren Inhalte frei nutzbar sind und es für immer bleiben werden.

Posted by Peter van I. | Permalink | | | Bibliothek

Endlich Freitag...

Und daher gibt es auch wieder eine Hundebild im Schockwellenreiter...

Zebu, Photo: Gabriele Kantel, 31.03.2005

Denn am Wochenende gibt es wieder Hundeschule und Agility-Training und daher vermutlich kein Update vor Montag früh. Ein schönes Wochenende Euch allen da draußen, genießt die Sonne... [Photo: Gabi]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Einen für den Morgen

Jimmy Smith: Root Down (And Get It) (MP3, 12:39 min., 11,6 MB). Wunderschöne Schweinorgel. Jimmy Smith ist auch der heutige »Google des Tages«. [totally fuzzy]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Ach ja...

Heute ist der erste April! [Industrial Technology & Witchcraft]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Ein neues Weblog-Tool für Zope

SilvaBlog »is a blogging tool for the Silva CMS.« Wenn ich nicht schon mit dem Testen anderer Software beschäftigt wäre, könnte mich das glatt auch noch reizen... Vor allem, da Silva sowieso schon seit einer Ewigkeit auf meiner Testliste steht. (Download) [Zope.org]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Noch mehr Roboter-Spiele

RoboGames 2005. »Matchbox-size autonomous sumo bots, 350-pound combat robots, improvised LEGO Mindstorms mix-ins, complex firefighters, daring ribbon climbers, and more all converged — with their human counterparts — on San Francisco recently for the 2005 RoboGames. Quinn Norton reports on what went on, and what robotics enthusiasts learned from rubbing elbows with each other for a weekend.« Auch ausdrucken! [Meerkat: An Open Wire Service: O'Reilly Network]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Webworking in Rot (und auf Schienen)

Exploring Ruby on Rails. A discussion about the Rails framework, how to build with it and the benefits of Ruby. Ausdrucken! [Linux Journal]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Leben ohne Micro$oft 2.0

Notizzettel Release Candidate des nativen Mac-Abkömmlings von OpenOffice fertig. Die Entwickler haben einen Release-Kandidaten ihrer Version des freien Office-Pakets OpenOffice für Mac OS X freigegeben. Durch eine Mischung aus Cocoa und Java integriert sich NeoOffice/J besser in die Mac-Oberfläche als die offizielle Portierung des plattformübergreifenden Open-Source-Office-Pakets. Dies versetzt NeoOffice/J in die Lage, auf Standardmenüs und -dialoge von Mac OS X zuzugreifen und dem Office-Paket zu besserem Mac-Feeling zu verhelfen. Notiz an mich: Testen! [heise online news]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Leben ohne Micro$oft

Pingus walking Bundeszentrale für politische Bildung setzt Linux ein. Wieso schicken die mir dann immer noch Word-Dateien? [heise online news]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Da ist dann ja reichlich Platz für Spam-Mails

Google verdoppelt Speicherkapazität seines Freemail-Dienstes Gmail. [de.internet.com]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Selbstregulierende Netzwerk-Communities

Gestern im Schockwellenreiter, heute in der Computerwoche: WordPress: Ärger wegen Suchmaschinen-Spam. »Alles zusammen eine sehr interessante Lektüre, die deutlich macht, wie selbstregulierend Netz-Communities funktionieren.« Hoffen wir das Beste! [Computerwoche Online]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Robokicker

Robokicker Zweibeinige Roboter und Rettungsroboter. Höhepunkte der diesjährigen RoboCup German Open vom 8. bis 10. April in Paderborn. [Telepolis News]

Der Autor hat zusammen mit Hans-Dieter Burkhard, Professor für Künstliche Intelligenz an der Humboldt-Universität Berlin, das Telepolis-Buch Endspiel 2050. Wie Roboter Fußball spielen lernen geschrieben, das den Stand der Künstlichen Intelligenz und der Roboterforschung anhand des Roboterfußballs vorstellt und diskutiert.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

So funktioniert Kapitalismus

Gerhard Schröder: Ich kenne keine Menschenrechte mehr, ich kenne nur noch Chinesen. [Spiegel Online]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Einübung in die Klassengesellschaft

Zur Sozialpsychologie des Kapitalismus Buchtitel Peter Brückners Zur Sozialpsychologie des Kapitalismus neu aufgelegt. Christoph Jünke dazu: »Brückners Buch bietet eine bemerkenswert sensible wie radikale Darstellung und Kritik dessen, was man noch in den 70er Jahren die Einübung in die Klassengesellschaft nannte. Dreißig Jahre später ist gerade dieser ihr Klassencharakter selbst unter Oppositionellen dermaßen erfolgreich tabuisiert, daß dem Buch wohl nicht viele Leserinnen und Leser beschieden sein werden. Dabei wäre ihm genau dies zu wünschen.« [Junge Welt]

Peter Brückner: Zur Sozialpsychologie des Kapitalismus, Gemeinschaftsausgabe des Psychosozial-Verlags Gießen und des Argument-Verlags Hamburg, 2004, 181 Seiten, 15,90 Euro

Peter Brückner in der Wikipedia.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Bibliothek

Landlose des Tages

Alteigentümer. Auch als »Raffkes des letzten Jahrhunderts« bekannt. Lesebefehl! [Junge Welt]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Drum schlaft schön ein und gute Nacht...

wir werden alle überwacht: Starker Anstieg bei Telefonüberwachungen. Von 1995 bis heute eine Zunahme von über 500 Prozent! [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Unterwegs Filmchen gucken

Sony verspricht »iTunes« für Filme. Mit einem Film-Download-Portal will der Filmkonzern Sony Pictures dieselben Standards setzen wie Apple für die Musikindustrie. Vorerst werden 500 Filme für das Vorhaben digitalisiert, die PlayStation Portable könnte als passende Hardware fungieren. [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Media-Daten

Jäcky Möbler CD Cover Zum Monatsanfang wie immer ein wenig Statistik: Im März 2005 hatte der Schockwellenreiter laut Sitemeter knappe 160.000 Page-Views und etwas über 95.000 Visits. Es geht voran! (MP3, 3:23 min., 1,6 MB, Jäcky Möbler Band) Ich danke allen meinen Lesern und bleibt mir gewogen...

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Online-Forschung

Online-Forschung.de »will eine Börse für Ideen und Neuigkeiten im Bereich der Online Forschung sein.« Allerschärfstes Willkommen! Aber es heißt immer noch das Blog! [thomas n. burg | randgänge]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Aus der Abteilung: Wir nennen Roß und Reiter

Dosenfleisch Die Firma Via-Strom (Mail: versand@via-strom.de) ist ein übler Spammer, die nicht nur mir ihren »Flyer« gleich mehrfach an alle meine Mailadressen schickte, sondern auch an den Hund. Was soll der bloß mit einer »Auswahl besonders günstiger Stromgeneratoren« anfangen? Der hätte doch lieber (echtes!) Dosenfleisch...

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Die letzte Bastion der Schreibmaschine ist gestürmt

Polizei Die Polizei arbeitet jetzt auch mit Computern. Jetzt hat auch die Berliner Polizei, die unter anderem noch mit 4.000 Schreibmaschinen und 350 Papiervordrucken arbeitete, mit dem Fortschritt Tritt gefasst. Gestern stellten Innensenator Ehrhart Körting (SPD) und Polizeipräsident Dieter Glietsch das »Polizeiliche Landessystem zur Information, Kommunikation und Sachbearbeitung«, kurz Poliks, vor. [Berliner Zeitung]

Posted by Gabi | Permalink | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung


Monatskalender
April 2005
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Interne Links
Archiv
Kategorien