space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.





Telefonbuch
Mozilla Firefox Download


space picture space picture

Daily Link Icon Dienstag, den 22. März 2005
Leichter MAMPfen

Notizzettel Die Abkürzung MAMP steht für: Macintosh, Apache, Mysql und PHP. MAMP wird, wie für den Mac typisch, sehr einfach installiert, ohne dabei die ggf. unter OS X bereits aktivierte Apache Installation zu tangieren. Ohne ein Skript zu starten oder irgendwelche Einstellungen zu ändern, werden Apache, PHP und MySQL installiert. Eine weitere Besonderheit: wird MAMP nicht mehr benötigt, genügt es, einfach den MAMP Ordner zu löschen und alles ist wieder im Ursprungszustand (d. h. MAMP modifiziert nichts am »normalen« OS X).

MAMP wurde in erster Linie als PHP-Entwicklungsumgebung für Macintosh Computer geschaffen und sollte daher nicht als Live-Webserver fürs Internet eingesetzt werden. Für diesen Fall empfehlen wir Mac OS X Server mit dem mitgelieferten Apache oder einen Linux Server zu benutzen. Notiz an mich: Unbedingt testen!

Posted by Peter van I. | Permalink | | | Webworking

Klagen gegen Ein-Euro-Jobs

In Berlin-Neukölln werden in großem Maße reguläre Arbeitsplätze durch Ein-Euro-Jobs ersetzt. [Berliner Zeitung]

Posted by Gabi | Permalink | |

Schnell den Videorekorder programmieren

Steve McQueen in »Gesprengte Ketten« Denn das Bayeriche Fernsehen bringt gleich den Thriller um eine Massenflucht aus einem deutschen Kriegsgefangenenlager im Zweiten Weltkrieg, der verdientermaßen ein Klassiker geworden ist: Gesprengte Ketten (The Great Escape, USA 1962, BR III, 21:45 Uhr, Show-View-Nr. 81-905-261). In einem deutschen Kriegsgefangenenlager sitzen Briten und Amerikaner ein, die alle schon mindestens einmal ausgebrochen sind. Auch hier plant eine Gruppe von 250 Gefangenen einen Ausbruch, der im zweiten Versuch tatsächlich 76 von ihnen gelingt. Und am nächsten Morgen beginnt eine gnadenlose Jagd...

Gesprengte Ketten erzählt diese Geschichte, die auf einer wahren Begebenheit beruht, in epischer Breite, unterstützt von einem hervorragenden Starensemble, dem man die Spielfreude anmerkt. Und Steve McQueen durfte auf eigenem Wunsch seine Flucht mit einer halsbrecherischen Motorradfahrt durchführen, die Filmgeschichte geschrieben hat.

Das Kinofassung ist übrigens 173 Minuten lang, die Fassung des Bayerischen Fernsehens 165 Minuten. Was wohl mit den fehlenden 8 Minuten passiert ist? Egal, sorgt auf jeden Fall dafür, daß Ihr noch genügend Band in Eurer Kassette habt, denn der Film ist es wert. Und wem die Story irgendwie bekannt vorkommt, »Gesprengte Ketten« war das Vorbild für diesen Hühnerfilm.

Und falls jemand die Aufnahme verpatzt hat, Gesprengte Ketten kann man auch bei Amazon kaufen.

Gesprengte Ketten (The Great Esacpe), USA 1962, Regie: John Sturges, Buch: James Clavell und W. R. Burnett, Kamera: Daniel L. Fapp, Musik: Elmer Bernstein, Produzent: John Sturges. Mit: Steve McQueen, James Garner, James Donald, Charles Bronson, Richard Attenborough, James Coburn, Donald Pleasence, Hannes Messemer, David McCallum, Gordon Jackson, John Leyton, Robert Graf.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Softwareaktualisierung anschmeißen

Denn Apple hat ein neues Sicherheitsupdate veröffentlicht: »Das „Security Update 2005-003“ enthält mehrere Sicherheitsverbesserungen und wird allen Macintosh-Benutzern empfohlen. Das Update enthält folgende Komponenten: AFP Server, Bluetooth Setup Assistant, CoreFoundation, Cyrus SASL, Folder permissions, Safari und Samba.« Also bitte nicht zögern...

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Auf der Suche nach dem Frühling

Ein Photo, das den Frühling in Berlin ahnen läßt: Das Treptower Spreeufer gestern nachmittag.

Treptower Spreeufer, Photo: Gabriele Kantel, 21.03.2005

[Photo: Gabi]

Großstadtqualm statt Maiendüfte. / Frühling über Groß-Berlin / Süße, wohl bekannte Düfte / Stammen höchstens von Benzin. (Mascha Kaleko)

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Dosenfleisch

Konstantin bekam einen Wutanfall, weil die Spam-Bots mitllerweile die Hälfte seines gesamten Traffics ausmachen. [The Very Large Orange]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Rebloggeria

WG-Mitbewohner Martin hat ein neues Weblog über Suchmaschinen gestartet: Such-Gedanken. Allerschärfstes Willkommen und viel Erfolg!

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

User Interfaces: Crappy CMS

Oliver Wrede kämpft mit den User Interfaces diverser Content-Management-Systeme und stellt dann fest: » Yet, nothing I have seen comes close to structured editing a page with the outliner of RadioUserland + Manila + metaRenderer Plug-In + docRenderer3. It is the most elegant way to have layouted pages without touching HTML. And it is unbeaten for some years now.« Ich stimme ihm zu und so sieht mein User-Interface aus. [owrede_log : interfacedesign.org]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Frontier

Offener Brief

Mario Sixtus platzte der Kragen:

Blogs und Journalismus? Phhh. Das ist so, als würde man darüber diskutieren ob der ein- oder der zweispännigen Pferdekutsche die Zukunft gehört, während Henry Ford längst sein Modell T am Fließband fertigt. Ihr seid doch beide intelligente Menschen. Werft doch zu den beiden Begriffen noch ein paar weitere in den Topf. Ich mache ein paar Zutaten-Vorschläge: Kolaboratives Filtern, Virtuelle Soziale Netze, Syndizieren, Personalisierbarkeit, Newsbots, Podcasting, Broadcatching, WiFi, Grid-Computing, P2P, Partizipativer Journalismus, Datamining und Lokalisierung. Vielleicht fallen euch ja sogar noch ein paar mehr ein? Das ganze gut umrühren und auf kleiner Flamme köcheln lassen. Dann erst mal jeder nur einen Schluck von der Suppe. Nein, Don, nicht so gierig.

Und womit? ... [Sixtus.net]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Read The Fucking Manual

RTFM T-Shirt Haben wollen! [Boing Boing]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Update

REALbasic 5.5.5 erschienen. Soll stabiler laufen und der Import von Visual Basic soll verbessert worden sein. [MacTechNews.de]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

iTunes und DRM

Schade eigentlich: Wir berichteten über den Hack, der es ermöglichte, Titel ohne Digital Rights Management im iTunes Music Store zu laden. Apple hat den Fehler nun eingestanden und gab bekannt, die Lücke geschlossen zu haben. [MacTechNews.de]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Angriff auf Google?

AskJeeves Logo Suchmaschine Ask Jeeves verkauft. Konkurrenz belebt das Geschäft: Die Interactive Corp. (IAC), die Internet-Beteiligungsfirma des US-Medienzaren Barry Diller, hat Ask Jeeves übernommen. [heise online news]

AltaVista ist seit einiger Zeit wieder im Kommen, Yahoo! weitet seine Aktivitäten aus und jetzt AskJeeves... Die Zukunft könnte spannend werden. Und vielleicht gibt es im Rahmen des neu erwachten Konkurrenzkampfes auch mal wieder ein paar Innovationen im in den letzten Jahren doch recht müde vor sich hindümpelnden Suchmaschinenmarkt.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Patentwahn

Da fängt ja mein Provider was Vernünftiges mit dem Geld an, das er an mir verdient. Grins 1&1 und MySQL wollen Widerstand gegen Software-Patente verstärken. [de.internet.com]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Social Networks: Wo netzwerken sie denn?

Buzzword-Bashing bei Wired: Are Socialites Still Networking? »Social networking sites were all the buzz last year, and Friendster was spreading like a social disease. Where are they now?« By Joanna Glasner. [Wired News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Batman

Galoppierende Fledermaus Der Gemeine Vampir galoppiert. Fledermäuse sind die einzigen Säugetiere, die fliegen können. Seit ungefähr 60 Millionen Jahren flattern diese Fledertiere durch die Nacht und orientieren sich mithilfe von Ultraschall. Am Boden sind die meisten Arten sehr hilflos. Nur die Vampirfledermaus beherrscht eine Art hüpfenden Galoppschritt (QuickTime Icon, 572 KB), mit der sie sich sehr geschickt vorwärts bewegt. [Telepolis News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Knüppel aus dem Sack

UniWut Logo Damit die Bürgerstöchter und -söhne beim Studium wieder unter sich bleiben, einigten sich die unionsregierten Bundesländer auf eine Studiengebühr von »maximal« 500 Euro pro Semester. Doch Arbeitgeber, Wirtschaftsforscher, Rektoren halten nichts von der Obergrenze und sind sich einig: 500 Euro seien viel zu wenig. Dann könnten sich nämlich unter Umständen ein paar Arbeiterkinder das Studium trotzdem noch leisten... [Spiegel Online]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Feinstaub: Das ist die Berliner Luft

Umweltverband verklagt schmutziges Berlin. Und womit? Mit Recht! [Spiegel Online]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Kulturpessimismus vom Feinsten

How computers make kids dumb. Andrew Orlowski erklärt es uns. Ausnahmsweise sind aber nicht die Weblogs schuld daran, sondern Google. Und er fragt: Is our children rebooting? [The Register]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Bananenrepublik EU

Bananenrepublik EU Die EU-Kommission hat am Montag angekündigt, gegen Belgien, Finnland und Schweden rechtliche Schritte einzuleiten, weil sie eine Urheberrechts-Richtlinie der EU noch nicht eingeführt haben. Laut den Angaben böten die drei Staaten keine ausreichende Rechtsgrundlage gegen den Einsatz von Geräten und Software, mit der digitale Werke kopiert oder deren Kopierschutz geknackt werden kann. EU pocht auf Umsetzung von Urheberrecht. [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Jagdszenen aus Tirol

Wie der Tiroler Energieversorger TIWAG versucht, die Website eines Kritikers mit Unterlassungsklagen aus dem Netz zu drängen, Streitwert ist 500.000 Euro: Fangenspiel um »dietiwag.org« wird ernst. [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Andere nennen es »Marketing«, ich nenne es »Spam«

Dosenfleisch E-Mail-Werbung kommt bei Usern an. Und 30 Prozent werden tatsächlich gelesen. Kein Wunder, daß mein Spam-Folder überquillt. [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Urheberrecht

AFP klagt gegen Google wegen News-Suche. Warum stellen sie sie dann ins Netz? [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Dummschwätz des Tages

Karin Clement (Beruf: Ministergattin): »Wer einen Job wirklich will, kriegt ihn auch.« [Arbeitsmarktreform]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung


Monatskalender
März 2005
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Interne Links
Archiv
Kategorien