space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.





Telefonbuch
Mozilla Firefox Download


space picture space picture

Daily Link Icon Sonntag, den 20. März 2005
Kabarett zur Nacht

Hagen Rether: Mensch, Herbert. Die Abrechnung mit Grönemeyer. Genial! Und hier gibt es noch mehr. [Jo B. per Email.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Kinderarmut in Berlin

Wenn das Geld für eine warme Mahlzeit fehlt. Eine Reportage über ein neues Betreuungszentrum für arme Kinder in Berlin-Friedrichsheim. [Genosse TABU per Email.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Urheberrechtliche Problematik der autodistributiven Software (OSS, Free- und Shareware)

Rechtsverdreher, Daumier Unter diesem, etwas sperrigen Titel hat Markus Weimer einer durchaus lesenswerte Seminararbeit veröffentlicht. »Ziel dieser Arbeit ist es, urheberrechtlichen Probleme autodistributiver Software aufzuzeigen. Zunächst geben wir eine Einordnung des Themas, um dann seine wirtschaftliche, empirische und politische Bedeutung aufzuzeigen (Kapitel 1). Bevor die Thematik im Detail betrachtet werden kann, ist ein gewisses Grundverständniss sowohl der technischen Seite als auch des Urheberrechts notwendig. Zunächst klären wir daher einige Begriffe wie z.B. Software, Quelltext, Compiler u.s.w. und grenzen die verschiedenen Formen der autodistributiven Software voneinander ab. Dann geben wir einen Überblick über das deutsche Urheberrecht und seine Besonderheiten im Bezug auf den Schutz von Software (Kapitel 2). Schließlich widmen wir uns der Frage, ob und wie sich die verschiedenen Modelle der autodistributiven Software mit dem deutschen Urheberrecht vereinbaren lassen (Kapitel 3). Hierbei gehen wir insbesondere auf Open Source Software und die GNU General Public Licence ein.« [Ders. per Email.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Rolls Royce Strangeness

Verrückte Geschichten über den Sektenguru und Herren über 100 Rolls Royce: Oshos Schlitten. [Richard S. per Email.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Traue keiner Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast

Der Durchschnittsleser eines Weblogs ist »31-40 Jahre alt, männlich und verdient 60-90.000 Euro. 75% der Befragten lesen Weblogs, weil sie dort Informationen finden, welche sie nirgends anders finden. Dabei liegt die Zahl der besuchten Weblogs durchschnittlich bei fünf pro Tag. Allerdings lesen nur sehr wenige Nutzer Blogs via RSS.« [4websites.de]

Posted by Gabi | Permalink | |

MacPython als OSA-Sprache

Appscript »is a high-level, user-friendly MacPython to Apple event bridge that allows you to control scriptable Mac OS X applications using ordinary Python scripts. Appscript makes MacPython a serious alternative to Apple's own AppleScript language for automating your Mac.« Testen!

Posted by Peter van I. | Permalink | | | Python

Boyz need Toyz

Pilotenuhr mit Rechenscheibe Der Rechenschieber (oder besser die Rechenscheibe) am Handgelenk: Diese Pilotenuhr mit Rechenscheibe steht als Erinnerung für alle diejenigen hier, die noch nicht wissen, was sie mir zum Geburtstag schenken sollen. [Peter van I. per Email.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

From Texas Hold'em to Texas Tea - Meet the Oilman

Natürlich hat Tom recht, das interessiert mich: Ein Podcasting-Interview mit dem Texas-Holdem-Spammer. Nur exakt ist es genau auch das Problem, das ich zur Zeit mit Podcasting habe. Während ich englische Texte noch lesen kann weil ich die Rezeptionsgeschwindigkeit bestimme und gegebenenfalls auch mal in einem Wörterbuch nachschlage, rauschen Podcasts unverstanden an meinem Ohr vorbei — mein Amerikanisch reicht dafür einfach nicht aus (wenn also jemand eine Transkription des Textes hat...) Und genug deutschsprachige Podcasts gibt es ja wohl zur Zeit noch nicht, daß das sich zu einer Massenbewegung hierzulande ausweiten würde. [Tom Lazar per Email.]

Und es hilft mir dann auch nicht viel, wenn Evan Williams Podcasting für die Massen verspricht. Er meint damit auch nur die amerikanischen Massen. [heise online news]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

It's perfect madness

Musik lesen: Tom Waits bespricht seine 20 Lieblingsplatten. Lesebefehl!

Posted by Peter van I. | Permalink | |

AppleScript und iTunes

iPod Chris J. Karr: Poking at iTunes. A Developers Guide to the iTunes Platform. (Ausdrucken!) In diesem Zusammenhang ebenfalls nützlich: Doug's AppleScripts for iTunes. (Auch ausdrucken!)

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Und ein dritter PHP-Link

Creating a RSS 1.0 feed with PHP. Beispielcode dieser Art kann man immer mal gebrauchen.

Posted by Peter van I. | Permalink | | | Webworking

Noch ein PHP-Link

Random Image Display. Steht hier eigentlich nur, damit ich nicht vergesse, so etwas für Gabis Photos in Frontier zu bauen. [Peter van I. per Email.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Tracing Spammers

Tracing Spammers Kirk Strauser: Filtering Spam with Postfix.

Blogging Pro: Fighting Trackback Spam.

Posted by Peter van I. | Permalink | |

Magnifier

The Power of JavaScript: A dragable Magnifier.

Posted by Peter van I. | Permalink | | | Webworking

Web Authoring Tool

Eine GPL-Alternative zu Dreamweaver und Konsorten? NVU, das komplette »Web Authoring System« für Windows, Mac und Linux, sieht sehr vielversprechend aus. Hat schon jemand damit gearbeitet?

Posted by Peter van I. | Permalink | | | Webworking

»Practical PHP Programming« Online

Noch ein Programmierbuch, das kostenlos im Netz gelesen werden kann.

Posted by Peter van I. | Permalink | | | Bibliothek

Python und Qt

GUI Programming with Python Book Cover Da habe ich doch letzens erst über die mangelnde Dokumentation geklagt und dann stolpere ich über dies: GUI Programming with Python: QT Edition von Boudewijn Rempt ist kostenlos im Netz verfügbar. Mit einer Einschränkung: Im Safari werden die Seiten absolut unbrauchbar formatiert (alles zentriert), mit der Echse allerdings funktioniert das Lesen im Browser.

Ein paar Links zu PyQt hatte ich hier schon einmal gesammelt. Und die GPL-Version für Mac OS X — wie auch die Versionen für andere Unixe und Windows — gibt es auf dieser Seite zum Download. Die Installation scheint aber nicht trivial zu sein. Wenn einer eine Anleitung weiß...

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Python

Techbooks for Free...

gibt es bei TechBooksForFree.com. Eine Fundgrube über freie Programmier- und Informatikbücher zum Stöbern.

Posted by Peter van I. | Permalink | | | Bibliothek

Schlangenfraß im Sechserpack

Der »Schockwellenreiter ehrenhalber«, Peter van I., hat mich wieder mit einer Menge von Python-Links verwöhnt.

Und als Zugabe meinte Peter noch, ich solle mal wieder auf CherryPy hinweisen, das in Python geschriebene, objekt-orientierte Web-Application-Framework. Hat er Recht, sollte ich wirklich.

Posted by Peter van I. | Permalink | | | Python

Gestern im Kino

Robots Szenenphoto War gestern abend im Kino und habe mir Robots angeschaut. Und ich muß sagen, so schlimm, wie die Kritik befürchten ließ, war der Film doch gar nicht. Sicher, die Story war absolut Kinderfilm-kompatibel, also dünn und einfallslos und wie in fast allen amerikanischen Filmen wurde uns die Familie als Rettung von allem Übel verkauft, aber das sind wir doch schon gewohnt, oder? Dafür waren die Figuren der Roboter absolut liebevoll im Stile der Küchenmaschinen der 50er Jahre gestaltet, die Animationen teilweise atemberaubend, der Schnitt einfach Klasse. Und witzig — obwohl die Synchronisation mit den »Großen« der deutschen Comedy-Szene das Schlimmste befürchten ließ..., ja witzig waren selbst die meisten Dialoge. Der Zuschauer hatte also gar keine Zeit, sich bei der dünnen Story zu langweilen, es gab ständig etwas Neues in den Bildern zu entdecken und ich war wenige Sekunden, nachdem der Film begonnen hatte, gefesselt.

Außerdem mag ich es, wenn Filmzitate in Kinofilmen auftauchen, und in Robots wurde gnadenlos die gesamte Filmgeschichte geplündert. Und im Soundtrack wurde sich auch bei allem bedient, was in der Popgeschichte Rang und Namen hat, inklusive des von uns geliebten Tom Waits.

Wie man sieht, Gabi, Petra und ich haben uns köstlich amüsiert. Laßt Euch daher von der Kritik den Spaß an dem Film nicht verderben. Und bei Apple könnt Ihr Euch vorab schon einmal zur Einstimmung den Trailer ansehen.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung


Monatskalender
März 2005
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Interne Links
Archiv
Kategorien