space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.





Telefonbuch
Mozilla Firefox Download


space picture space picture

Daily Link Icon Mittwoch, den 16. März 2005
Amazon-Suche mal anders

Was man alles mit den Amazon Web Services anstellen kann steht bei 512MB.net: »Bei Amaztype, einem netten Flash-Gimmick, gibt man einfach ein Suchwort ein und das Suchwort wird anschließend, je nach Einstellung, in Form von Büchern, CDs oder Videos ausgespuckt. Ein Klick auf das gewünschte Produkt führt zu einer Detailansicht und bei einem weiteren Klick zur Amazon-Seite.« [David per Email.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Die Geschichte des Luftschiffbaus

Die großen Zeppeline Buchumschlag Bekanntlich liebe ich ja trotz meiner Flugangst Zeppeline. Und da ich gerade auf den Seiten von Springer stöbere, stieß mir dieses Buch sofort in die Augen: Die großen Zeppeline, herausgegeben von Peter Kleinheins und Wolfgang Meighörner. 273 Seiten mit vielen Abbildungen. Ich glaube, das will ich auch haben.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Haben wollen!

Visualizing Information Using SVG and X3D Das Buch Visualizing Information Using SVG and X3D, herausgegeben von Vladimir Geroimenko und Chaomei Chen´sieht nach einem unbedingten »must have« aus. Aus dem Klappentext: »This is the first book devoted to both SVG and X3D as a new and universal means of visualizing information. It presents the state-of-the-art research emerging in this novel area and introduces SVG and X3D fundamentals and leading authoring tools. The key topics covered include: - The foundations of SVG and X3D - Data, information, knowledge and network visualization - Advanced and distributed user interfaces - Visualizing metadata and the Semantic Web - Visual interfaces to Web services - New trends and paradigms in publishing and Interactive TV - Displaying geographically referenced data and chemical structures - Advanced use of Adobe Illustrator and X3D-Edit authoring tools This book will be essential reading not only for researchers, Web developers and graduate students but also for undergraduates and everyone who is interested in using the next-generation computer graphics on their websites.« Falls also jemand schlanke 100 Euronen für mich übrig hat, kann sie das Buch hier bestellen.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

PDF und Linux

Jetzt will das proprietäre Format auch Linux erobern: Adobe Reader 7 für Linux erhältlich (Download). [heise online news]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Scalable Vector Graphics und Opera

In der heute veröffentlichten dritten Beta-Version des Web-Browsers Opera 8 (Download, 3,6 MByte) ist die Unterstützung für Scalable Vector Graphics (SVG) integriert: Dritte Beta-Version von Opera 8 mit SVG-Grafiken. Auch wenn bisher offensichtlich nur SVG Tiny unterstützt wird, das macht hoffentlich Druck auf die anderen Browser-Hersteller. [heise online news]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Die Echse lebt!

Mozilla-Suite wird doch nicht beerdigt. Ein Team von aktiven Mozilla-Entwicklern will verhindern, daß die Mozilla-Suite langsam stirbt und langfristig von der Mozilla-Stiftung nicht weitergeführt wird. Auf einer Mozilla-Wiki-Seite stellt sich das Projekt vor und nennt dort seine Ziele und Planungen. [Golem.de]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Graphiken mit Python

PyPlotter Screenshot PyPlotter »is an open source 2D graph plotting package for Python. While there already are quite a number of plotting packages for Python, most of them are confined to a specific graphical user interface and hardly any of them is jython compatible. This was one of the main reasons for me to write yet another plotting package. [...] Currently, PyPlotter supports wxWidgets, PyGTK, tkinter and Java SWING/AWT.« Notiz an mich: Testen! [Auf der Website von Eckhart Arnold gefunden.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Python

Simulation mit Python (2)

CoopSim Screenshot CoopSim »is a simulation written completely in Python of the evolution of cooperation in the reiterated prisoner's dilemma. CoopSim is a computer simulation very similar to the one described in Robert Axelrod's book on the 'Evolution of Cooperation'. It comes as an easy to use application with a graphical user interface based on wxPython. The program has been written for use in an undergraduate course on the 'Evolution of Cooperation' at the Heinrich-Heine University of Düsseldorf (Germany). It is open source software under the GNU Public License.« [Daily Python-URL! (from the Secret Labs)]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Python

Simulation mit Python (1)

Tutorial: Simulating with SimPy. »SimPy is an open source, discrete event simulation package written completely in Python.« Dieses Tutorial beantwortete alle meine Fragen, die ich an SimPy hatte. Daher ausdrucken. [Daily Python-URL! (from the Secret Labs)]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Python

Yahoo tritt in die Blogosphere ein

Heute will der Portalriese seinen neuen Service Yahoo 360° vorstellen. Dieser kostenlose Service ermöglicht es unter anderem, beispielsweise Fotoalben oder Restaurantkritiken mit einer ausgewählten Gruppe von Freunden zu teilen. Außerdem können registrierte Yahoo-Nutzer bei 360° nun auch ihr eigenes Weblog anlegen. Ein Test für ausgewählte Nutzer soll Ende des Monats beginnen, Interessenten können sich dafür hier anmelden. [Computerwoche Online]

Eine interessante Frage ist natürlich, ob und wie das Yahoo API damit funktioniert und ob die Weblogsoftware Schnittstellen zu diesem API besitzt.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Nico Lumma — unbewaffnet und gefährlich

Was man am Ende einer Dienstfahrt alles mit dem hervorragend geschulten und kundenfreundlichen Personal der Deutschen Bahn erleben kann, lest Ihr am Besten selber bei Nico nach. Als Bahn-Vielfahrer kommt mir dies jedenfalls sehr bekannt vor. Und Herr L. hat sich den Titel »Bahnmitarbeiter des Monats« durch besonders kundenfeindliches Verhalten ehrlich verdient. [Lummaland - das Weblog]

Bimmelbahn  

Andere Unternehmen haben Kunden, die Bahn hat Beförderungsfälle.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Internetpiraten in der Netzwerkökonomie

Neue Studien belegen: Urheberrechtsschutz nützt Medienunternehmen nicht immer und Künstlern fast nie. »Netzwerk-Ökonomen zeigen mit ihren Modellen, wie digitale Werke durch einen höheren Bekanntheitsgrad an Gebrauchswert gewinnen - auch wenn dies eine Folge von illegaler Verbreitung ist. Selbst aber in Fällen, wo eine rigide Copyright- und Kopierschutz sich als vorteilhaft für Medienunternehmen erweist, würden die meisten Künstler von der ungehinderten Verbreitung ihrer Werke mehr profitieren als von ihren Gewinnen als Urheber. Empirische Untersuchungen zur Situation der Künstler in Großbritannien und in Deutschland untermauern die Annahmen der Netzwerk-Ökonomen.« Die Konsequenz daraus kann doch nur sein, daß Musiker und andere Künstler die Vermarktung und Verbreitung ihrer Werke selber in die Hand nehmen. Das Internet bietet die Möglichkeit dazu. Medienunternehmen sind langfristig gesehen einfach überflüssig. Vielleicht wehren sie sich ja deshalb mit allen Mitteln und Schaum vor dem Mund? [Telepolis News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Ob es was bringt?

Ich bin da eher skeptisch: Künast stellt Aktionsbündnis gegen Spam vor. [Spiegel Online]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Rette Dein Radio

Radio Moskau Der Kampf gegen den Dudelfunk und das Kotzübel Quotengötterspeise wird auf RetteDeinRadio.de geführt. [Junge Welt]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Blinde, meidet Bayern

Sozialstaat christlich-sozialer Prägung? Bayerns Blinde sollen gefälligst zu Hause bleiben. AOK verweigert pauschal Bezahlung von Führhunden — Taststock muß genügen. [Junge Welt]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Superhorst oder »Durch Roitschland muß ein Duck gehen«

Die Bundesrepublik hat den Präsidenten, den sie verdient: Er löst jede gespannte Erwartung in nichts auf. [Junge Welt]

Ich habe gestern im Autoradio diese absurde Diskussion über Köhlers Zementierung des Neoliberalismus verfolgt: Woher kommt eigentlich die Erwartung, daß, wenn jemand eine Rede redet, alles wieder gut wird? Wunder gibt es immer wieder, oder was?

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Wir werden alle überwacht

Save Privacy: CCC vergibt Negativpreis an Bundesdruckerei. Wegen ihres Engagements für Biometrie-Reisepässe. [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Actroide

Actroide Roboter-Aufgebot bei der Expo 2005. Roboter in Gestalt junger Japanerinnen stehen den Besuchern der Weltausstellung Rede und Antwort und verziehen dabei eine Miene. Beachtet auf der Website des Herstellers die Funktionszeichnung. Während der Roboter recht menschenähnlich gezeichnet ist, sieht der menschliche Fragesteller doch eher wie ein Roboter aus. Ob das etwas zu bedeuten hat? [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Soziale Marktwirtschaft?

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) warnt vor wachsender Armut durch Niedriglohnjobs. Die Chancen für Geringverdiener auf einen Aufstieg in besser bezahlte Jobs hätten sich in den neunziger Jahren deutlich verschlechtert. [Arbeitsmarktreform]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Qualitätsjournalismus

Focus übernimmt Pressemitteilungen (Seite lahmt zur Zeit ein wenig...) [E-Business Weblog/Newsfeed]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Netzzensur imKabarett

Hagen Rether: »Wahrlich, ich sage euch, hätte man damals nach der Inquisition „Die Bibel” verboten wie man damals nach '45 „Mein Kampf” verboten hat, man müsste sich heute von illegalen neochristlichen Homepages den Psalm 23 und die Bergpredigt herunterladen.« [alles was recht ist: Simon's Blawg - blat.antville]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Recht(s) und Links

Das Skript "Internetrecht" von Prof. Dr. Thomas Hoeren steht in einer aktualisierten Version - Stand: März 2005 - zum freien Download (PDF Icon, 1,5 MB) zur Verfügung. [advobLAWg]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Wir sind die Roboter...

Die Seiten von RoboWelt (Frame-Alarm) scheinen von einem Lehrer gemacht zu sein und bringen liebevoll aufbereitete Informationen aus der »Welt der Roboter«. Sogar ein kleines Weblog gibt es dort — leider ist der letzte Eintrag vom 1. Juni 2004. Trotzdem: Unbedingt vorbeisurfen. Es lohnt...

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Nette Mathematik- und Simulationssoftware

Cinderella.2 Icon CeBIT-Nachlese: In Halle 9 auf dem »Future Market« wurde Cinderella.2 vorgestellt, eine interaktive Software zur Visualisierung und Simulation von Daten und Algorithmen. Die Möglichkeiten waren beeindruckend. Cinderella.2 hat eine eingebaute, funktionale Scriptsprache und eine Schnittstelle zu Jython. Das Teil läuft (da in Java geschrieben) unter Windows, Linux, Mac OS X und einigen anderen Unixen. Ich war jedenfalls begeistert und warte jetzt ungeduldig darauf, daß diese Software erscheint. In der Zwischenzeit kann man sich die Vorversion, Cinderella 1.4 (die noch hauptsächlich auf Geometrie beschränkt ist) hier herunterladen. Für deutschsprachige User ist diese Version kostenlos.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Mathematik

The Boy is Back in Town

Bin zurück von der CeBIT. War eher langweilig. Der große Hype in diesem Jahr schienen riesige Flachbildschirme (zum Preis eines Kleinwagens) und HDTV zu sein. Doch mangels geeigneter Software sah man überall immer nur die gleichen Disney-Filme. Zum Zeitpunkt des Bloggertreffens in Halle 6 war ich dann aber schon wieder auf der Autobahn Richtung Berlin. Der Transfer war schließlich von einer befreundeten Firma gesponsert (d.h., ich fuhr in ihrem Wagen mit).

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung


Monatskalender
März 2005
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Interne Links
Archiv
Kategorien