space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.





Telefonbuch
Mozilla Firefox Download


space picture space picture

Daily Link Icon Dienstag, den 8. März 2005
Päuschen

There's no life bevor COFFEE! Morgen früh habe ich einen Gesundheits-Check zu nachtschlafender Zeit und nüchtern — das heißt ohne Kaffee! Das nächste Update wird es daher erst gegen Mittag geben, wenn ich von meinem Drogenentzug wieder runter bin.

(Bei der Gelegenheit fällt mir auf, daß ich mit meiner »Kaffeekatze« ja der Pflicht zum Cat Content in meinem Blog genüge.)

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Kalender

Als Teil einer Groupware-Lösung mit Zope und Plone sieht PloneiCalendar gar nicht einmal so schlecht aus. Die Synchronisation mit iCal und Sunbird klappte erst einmal recht gut. Auch in Plone selber macht der Kalender optisch was her. Was bei ersten Tests auffiel, war das Fehlen Groupware-spezifischer Features wie Einladen mit Bestätigen und Ablehnen von Terminen. Aber damit kann ich erst einmal leben. Wir werden daher weiter testen. [Danke an Manuel S. für die Tests.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Nette Spielerei

Jedem sein eigener Flickr Zeitgeist. (Natürlich Flash-Alarm!)

Posted by Peter van I. | Permalink | | | Webworking

Die ultimative Weblog-Lobhudelei

Ich muß das mal loswerden, da der Inhalt meist weit von dem entfernt ist, was hier behandelt wird und das Blog daher im Schockwellenreiter kaum Erwähnung findet: Malorama ist ein tolles Weblog, das nicht nur thematisch, sondern auch optisch überzeugt und bei dem es deshalb eine Schande ist, es »nur« über den Feedreader zu lesen. Surft vorbei, ich selber komme leider viel zu selten dazu...

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Fernsehblogger: Sie sind einsam, aber schneller

Das machte meinen Tag! Auch das Schweizer Fernsehen kennt die Nöte der einsamen und kontaktarmen Tagebuchschreiber im Internet (ausnahmsweise mal eine Real-Video-Datei), vulgo: Blogger. Anschauen, danach wißt Ihr endlich alles über Euch, selbst das, was Ihr vorher nie zu fragen wagtet. [Sebastian Z. (BTW: Allerschärfstes Willkommen!) per Email.]

Da fällt mir doch das alte »Blogger-Lied« von Insterburg und Co. ein:

Er war einsam aber schneller und Recht, das war sein Gesetz.
Sein Steckbrief hing in Tennessee, in Utah und in Laramie.
Django, Djahahango. Wenn er schoß, dann war's so schwungvoll wie beim Tango...

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Jetzt hat auch der Spiegel Podcasting entdeckt

Zuerst in den Weblogs Eures Vertrauens, nun auch beim Spiegel: Konserven-Radio für den iPod. »Das Mainstream-Radio beschallt seine Hörer vorzugsweise mit Tönen, die niemandem wehtun. Podcaster setzen dieser Ödnis ihre eigenen »Radiosendungen« entgegen - im Web zum Download für Apples iPod.« [Industrial Technology & Witchcaft]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

RaubkopiererInnen

Dies hier ist wohl der merkwürdigste Beitrag zum diesjährigen Internationalen Frauentag. [Megawatt: The Last Latent Appliance Fetishist]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Auf der Suche nach dem Frühling

Ein langjährigen Tradition folgend, war Gabi auch dieses Jahr wieder auf der Suche nach dem Frühling.

Osterhasen, Photo: Gabriele Kantel, 06.03.2004

Und zumindest die ersten Berliner Osterhasen hat sie schon gesichtet. [Photo: Gabi]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Blog-Buch als PDF

Markt und Technik bietet das Blog-Buch von Dirk Olbertz als kostenloses PDF an, allerdings nur im März. [Lummaland - das Weblog]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Bibliothek

Archetypes 1.3.2 — Final Release

The Archetypes development team presents a final bug-fix release: Archetypes 1.3.2. [Zope.org]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Der Google des Tages

Softwarepatente.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Quote of the Day

Lawrence Lessig: »They call it a »democracy« that they're building in Europe. I don't see it. Instead, they have created a government of bureaucrats, more easily captured by special interests than anything in the US.« [Lessig Blog]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Information has to be free

We can blog it Gilt auch für Apple, denn sonst verärgert die Firma aus Cupertino mehr und mehr ihre Fans (auch mich): Equating Apple and Richard Nixon. »I had to chuckle while reading this pull quote from Declan McCullagh's column about Apple's lawsuit, Apple goes to the source: »Apple Computer is trying to win the argument that Richard Nixon lost.« Priceless.« [Mac Net Journal]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Freedom for Links? Nicht in Deutschland!

Münchner Landgericht verbietet Link auf Kopiersoftware-Hersteller. Warum der Heise-Verlag dieses Zensur-Urteil als Erfolg wertet, verstehe ich allerdings nicht. Ich sollte lieber auch überlegen, ob ich nicht nach Antigua auswandere. [heise online news]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Save Privacy

Expertenwarnung: Gesundheitskarte krankt am Datenschutz. Am 14. März will die Gesundheitsministerin Ulla Schmidt auf der CeBIT die Rahmenarchitektur für die Gesundheitskarte präsentieren. Im Vorfeld schlägt die Gesellschaft für Informatik (GI) allerdings Alarm: Sie sieht durch das Projekt sensible Gesundheitsdaten gefährdet. [Golem.de]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Security Alert: Gefährliches Dosenfleisch

Mir sind heute auch schon vier von diesen Mails durch meinen Spam-Filter gerutscht: »Eine neue Sober-Variante — Sober-L — kursiert vermehrt durchs Internet. Interesse dürfte der Wurm deswegen wecken, weil er mit plausibel erscheinenden Texten daherkommt. So lautet sein Betreff: »Ich habe Ihre E-Mail bekommen!« und der Text: »Hallo, jemand schickt ihre privaten Mails auf meinem Account. [...] Wenn es doch kein Fehler vom Provider ist, sorge dafür, das diese Dinger nicht mehr auf meinem Account landen, es nervt nämlich.« Im Anhang findet sich dann der eigentliche Wurm in Form einer .pif-Datei. Sophos hat bereits Signaturen für diesen Wurm verteilt.« Daher trainiert Eure Spam-Filter auf diesen neuen Wurm. Habe meinem das Teil heute früh auch schon beigebracht. [Mein persönlicher CERT per Email.]

BTW: Gebt mal persönlicher CERT bei Google ein und schaut, wer da auf Platz 1 steht... Nein, nicht der Schockwellenreiter!

Smile Teeth

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Computerfritzen

Lesebefehl: Fritz und die Computer. [aumund.org - Wir ertrinken in Information, aber hungern nach Wissen]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Vier Hundejahre

Heute vor vier Jahren kam ein meerschweinchengroßes etwas in unsere Wohnung, denn Gabi wünschte sich zum Frauentag einen kleinen Hund.

Zebu animiert

Heute wiegt der »kleine Hund« etwa 23 kg, hat circa 55 cm Schulterhöhe und führt ein eigenes Blog. [Animation: Gabi]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Englands Ebay for Sex

»The Brits are at it again. First it was dogging, then bluetoothing. Now a new British website helps amateurs become part-time sex workers.« Jason Walsh investigates. [Wired News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Egon, ach fahr mit mir im Automobil...

Rennreiselimousine oder Telemobil. Eine Geschichte automobiler Zukunftsvisionen: Von den Trends der Herstellung bis zum Ende der Lust am Fahren im unfallfreien Verkehr mit Auto-Mobilen. [Telepolis News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Zerschlagung einer Frauenkundgebung

Türkische Polizei ging massiv gegen eine Kundgebung zum Internationalen Frauentag in Istanbul vor. [Telepolis News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Die Rückkehr der »Dienstmädchen«

ATTAC-Erklärung zum heutigen Internationalen Frauentag. »Die Rückkehr des »Dienstmädchens« ist ein deutliches Zeichen für die patriarchalen Grundpfeiler der globalen Wirtschaftsordnung und die bestehende Arbeitsteilung. Ihre Beschäftigung rechnet sich nur, weil Frauen international zu den billigsten aller billigen Arbeitskräfte gemacht werden.« [Junge Welt]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Nicht vergessen!

Frauentag Heute ist der Internationale Frauentag und es steht auch die heuchlerische Politik der Bundesregierung am Pranger: Armut ist weiblich. »Der von der SPD/Grünen-Bundesregierung forcierte Sozialabbau verschärft auch in diesem Land die Lage der Frauen dramatisch. »Hartz IV« drängt mehr und mehr Frauen in die Armut. Besonders die Anrechnung von Partnereinkommen trifft die Bezieherinnen von Arbeitslosengeld II (ALG II) hart. Wegen Erwerbstätigkeit ihrer Ehemänner oder Lebenspartner verlieren Hunderttausende ihre eigenen Ansprüche und rutschen in die volle Abhängigkeit sogenannter »Versorgerehen«. Da diese Frauen keine Ansprüche mehr auf Arbeitsförderungsleistungen haben, werden sie in Schwarzarbeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse gezwungen. Auch die Verschärfung der Regeln über die Zumutbarkeit einer Arbeit trifft Frauen in besonderem Maße. Der »Arbeitsmarkt« verlangt mobile, kinderlose Singles, die ohne soziale Bindungen immer und überall einsetzbar sind. Alleinerziehende oder überhaupt Frauen mit Kindern fallen durch dieses Raster.« [Junge Welt]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Passt auf...

Wer Eure Festplatte durchschnüffelt: Google stellt Desktop-Suche fertig. Kann man hier runterladen. Gibt es aber sowieso nur für die Karikatur eines Betriebssystems. [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Bananenrepublik EU

Banenenrepublik EU Kampf gegen Softwarepatente geht weiter. »Die umstrittene Richtlinie soll nun in zweiter Lesung im Parlament zu Fall gebracht werden.« Wer's glaubt... [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Turn Your Radio On

Internet überholt Radio als News-Quelle. 18 Prozent der US-Bürger informierten sich während des Präsidentschaftswahlkampfes im Internet, 17 Prozent im Radio, doch das Fernsehen bleibt weiterhin wichtigste Informationsquelle. [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Qualitätsjournalismus

Don Alphonso über Anstand im Journalismus. [E-Business Weblog/Newsfeed]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Wir Blogger, schön, reich und berühmt...

Und im PR Magazin (PDF Icon, 1,3 MB). Ansonsten ist der Artikel so, wie der Name der Zeitschrift es befürchten läßt. [Das E-Business Weblog]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Dem ist nichts hinzuzufügen

xwolf zu den durchgewunkenen Softwarepatenten: »Die Ministeriale der Länder, dessen Parlamente sich mehrheitlich gegen die Richtlinie ausgesprochen hatten, haben zum wiederholten Male ihre Verantwortungslosigkeit und Loylitätslosigkeit gezeigt. Dieses sollte bei kommenden Wahlkämpfen nicht unberücksichtigt bleiben und in Erinnerung gerufen werden.« [man bedim len?]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung


Monatskalender
März 2005
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Interne Links
Archiv
Kategorien