space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.





Telefonbuch
Mozilla Firefox Download


space picture space picture

Daily Link Icon Sonntag, den 6. März 2005
Karl Marx lesen

Heute: Thesen über Feuerbach: »Alles gesellschaftliche Leben ist wesentlich praktisch. Alle Mysterien, welche die Theorie zum Mystizism(us) veranlassen, finden ihre rationelle Lösung in der menschlichen Praxis und in dem Begreifen dieser Praxis.« [Junge Welt]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Heute sind viele großartigen Filme in der Glotze...

Szenenphoto aus Taxis-Driver aber keiner reicht an Taxi Driver (USA 1976, heute nacht um 0:05 Uhr auf Kabel 1, Show-View-Nr. 5-059-026) von Martin Scorsese heran. Diese düstere Großstadtballade ist ein zutiefst politischer Film, versteckt in einem Thriller, dessen Gewaltszenen damals noch wüste Reaktionen hervorriefen. Und dieser Film zeigt, wie phantastische Schauspieler wie Robert de Niro unter einem guten Regisseur zu Höchstleistungen auflaufen. Und der Film machte nach vielen Kinderrollen Jodie Foster, die hier ebenfalls eine großartige Leistung ablieferte, endgültig zum Star. Daher: Videorekorder programmieren! (194)

Und hier noch zwei Texte von Dieter Wenk und ein Text von Ulrich Behrens zu Taxi-Driver.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Neu in meiner Bibliothek (es hat sich einiges wieder angesammelt)

Flacherland Buchtitel Ian Stewart: Flacherland — Die unglaubliche Reise der Vikki Line durch Raum und Zeit, Reinbek (rororo science 61919) 2004, 384 Seiten, 9,90 €. Wohl kaum ein Autor kann Mathematik so witzig und so verständlich erklären, ohne dabei zu trivialisieren, wie Ian Stewart. Und so liest sich auch der Klappentext zu diesem Buch wie ein Versprechen zu Lese- und Mathematikvergnügen: »Mit der naseweisen und neugierigen Vikki Line reisen wir zur »Moobius-Kuh«, diskutieren mit den Zwillingen »Gehupft« und »Gesprungen« und besuchen den Herrscher der schwarzen Löcher, den »Haw King«. Ein wunderbar merkwürdiges Buch für alle, für die Humor, Wissenschaft und der Spaß an skurrilen Geschichten kein Widerspruch ist.« Falls Ihr mich heute nachmittag also sucht, Ihr findet mich lesend auf meiner Rècamiere.

Und hier gibt es Informationen über weitere, mehr oder weniger empfehlenswerte Mathematikbücher (schamlose Eigenwerbung).

Die Entdeckung der Intelligenz Buchtitel Die Entdeckung der Intelligenz wird gerade bei Hugendubel verramscht. Anders als bei Wilde Intelligenz geht es hier weniger um die Intelligenz der Tiere, sondern — wie der Untertitel »Von Tieren und Maschinen« schon andeutet — darum, was die »Künstliche Intelligenz« von der Intelligenz der Tiere lernen kann. Vieles ist aus anderen Büchern schon bekannt, aber es scheint eine nette Zusammenfassung zu sein.

Holk Cruse, Jeffrey Dean und Helge Ritter: Die Entdeckung der Intelligenz oder Können Ameisen denken, München (Verlag C.H. Beck) 1998, 278 Seiten.

Digitales Video Buchtitel Ich glaube, ich überspringe Podcasting gleich und werde sofort zum Videoblogger. Dieser Wunsch drängt sich einem auf, wenn man sich die bunten Bildchen, mit denen Peter Wells Digitales Video — Kniffe und Know-how für Einsteiger (Reinbek, rororo computer 61254, 2005) gespickt ist, anschaut. Inhaltlich bewegt sich das Buch auf einem sehr niedrigen Einsteigerlevel. Die Gefahr bei solch schön gemachten Bänden besteht ja immer darin, daß man glaubt, man brauche sich nur eine Kamera zu besorgen und sei sofort in der Lage, schöne Produktionen zu machen, auf die die Welt nur wartet. (Ich kenne das, ich habe sehr viele schöne und bunte Photoschulen in meiner Bibliothek.) Wer aber nur mal einen Überblick haben will, was mit digitalem Video heute machbar ist, für den ist das preiswerte Bändchen (€ 14,90) sicher nützlich.

Last but not least habe ich vor ein paar Tagen einen Band aus der Reihe »Aktuelles aus der neuen Fernseh-Urania« Experten geben Auskunft (Leipzig 1980, herausgegeben von Lutz-Günther Fleischer und Gerhard Sieler) geschenkt bekommen. In diesem 245 Seiten starken Band schreiben sehr kompetente Autoren über Fragen, »die uns bewegen«, über »Wissenschaft und Menschheit«, über »Erde und Weltall« oder über »Technik und Produktion«. Ich mag diese Publikationen der (Ost-) Urania. Sie sind immer sehr populär und verständlich geschrieben, ohne aber den Anspruch auf eine »vernünftige« Vermittlung von Wissenschaft zu leugnen. Daher hatte ich mich über das Geschenk sehr gefreut.

Und ein Hinweis für alle die, die ihre Recherche nur noch aus dem Internet beziehen. Außer in dem Angebot eines Antiquars ist über diesen Band nichts bei Google zu finden. Ein weiteres Beispiel für die noch erheblichen »schwarzen Löcher« bei der Informationsbeschaffung im Netz.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Bibliothek

Büchertag im Schockwellenreiter

Lesender Halbakt, weiblich

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Deutsche Gedichte

Auch alphabetisch sortiert. Diesmal von Sophie Albrecht bis Kathinka Zitz-Halein. Dazwischen gibt es aber auch einige Dichterinnen (und Dichter), die man kennt. Grins

Posted by Peter van I. | Permalink | | |

Balladen Online

Alphabetisch sortiert von Brecht bis Uhland.

Posted by Peter van I. | Permalink | | |

Bücher online lesen

Das ist der absolute Wahnsinn: Die Arno-Schmidt-Referenzbibliothek, alles neu gesetzt, als PDFs, mit, soweit vorhanden, den alten Umschlägen und Illustrationen, enthält zur Zeit 121 Titel, darunter Werke von Karl May in der Fehsenfeld-Ausgabe, Bücher von James Fenimore Cooper, Mark Twain und Jules Verne, die »Griechische Mythologie« von Preller und viele alte Lexika. Und noch viel, viel mehr. Und alles kann kostenlos runtergeladen werden. Schon allein dafür lohnt sich die Flatrate. [Ralf (der Cartoonist) per Email.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Bibliothek

Ein fröhliches Lied zum Sonntagmorgen

Arbeitskampf Um die Kälte in der Welt zu vertreiben...

Lied der Petroleure
(Melodie: Mamsell Angôt)

Wir sind die Petroleure,
Da weiß ja jedermann;
Drum tun wir alle Ehre
Dem Petroleum an.
Und weil's so schön zum Brennen ist
Und uns viel Licht verschafft,
Sei auch Petrol zu dieser Frist
Uns dieser Gerstensaft!
Hier Petroleum, da Petroleum,
Petroléum um und um!
Laßt die Humpen frisch voll pumpen:
Dreimal hoch — Petroleum!

Philister rümpft die Nase
Und meint, es riecht nicht gut,
Schimpft hinter seinem Glase
Uns »Sozialistenbrut«.
Er liest im Geldsacksblatt sich dumm,
Glaubt, was er liest, sei wahr —
Brenn heller, lieb Petroleum,
Mach ihm den Standpunkt klar!
Hier Petroleum, da Petroleum,
Petroléum um und um!
Laßt die Humpen frisch voll pumpen:
Dreimal hoch — Petroleum!

Schon brennt es in den Städten
So licht und frank und frei;
Man spürt, daß es vonnöten
Auch auf den Dörfern sei;
Selbst im Verborgnen leuchtet schon,
Man ist vor Staunen stumm,
Trotz Sub- und Ordination,
Hell das Petroleum!
Hier Petroleum, da Petroleum,
Petroléum um und um!
Laßt die Humpen frisch voll pumpen:
Dreimal hoch — Petroleum!

Und ob auch trüb die Zeiten,
Wir wollen treu vereint
Stets mutig vorwärts schreiten,
Ist mächtig auch der Feind.
Und sperrt der Bruder Staatsanwalt
Auch einmal einen ein,
Kriegt's Petroléum mehr Gehalt
Und brennt noch mal so rein!
Hier Petroleum, da Petroleum,
Petroléum um und um!
Laßt die Humpen frisch voll pumpen:
Dreimal hoch — Petroleum!

Petroleum-Genossen,
Ihr Brüder, wanket nicht!
Tut jeder unverdrossen
Der Petroleuren-Pflicht!
Wir kümmern uns den Kuckuck um
Die Liberalerei,
Das Wahlrecht und Petroleum
Ist unser Feldgeschrei
Hier Petroleum, da Petroleum,
Petroléum um und um!
Laßt die Humpen frisch voll pumpen:
Dreimal hoch — Petroleum!

Text: Jakob Audorf (1835 - 1898), Maschinenbauer, Aktivist der Arbeiterbewegung und Redakteur, unter anderem im »Hamburg-Altonaer Volksfreund« und im »Hamburger Echo«. Quelle: »Des Morgens erste Röte«. Frühe sozialistische deutsche Literatur 1860 - 1918, herausgegeben vom Zentralinstitut für Literaturgeschichte der Akademie der Wissenschaften der DDR, Leipzig (Verlag Philipp Reclam jun.) 1982.

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung


Monatskalender
März 2005
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Interne Links
Archiv
Kategorien