space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.





Telefonbuch
Mozilla Firefox Download


space picture space picture

Daily Link Icon Freitag, den 11. Februar 2005
Der Schockwellenreiter hat wieder einen RSS-Feed

Und unerwarteterweise validierte er auf Anhieb. Und auch mein NetNewsWire Lite schluckte ihn sofort und ohne Probleme. Ich bin stolz auf mich. Grins Die URL ist www.schockwellenreiter.de/xml/rss.xml. Und es ist auch wieder ein Voll-Quote-Feed mit Links und Bildern. (Dafür habe ich aber alles potentiell »Gefährliche« in CDATA-Sections packen müssen. Aber das war auch bei meinem COREBlog-Feed schon so und alle Feed-Reader hatten es akzeptiert.)

Wie habe ich das nun angestellt? Nun auch hier gilt: Der Outline-Renderer von Frontier ist Dein Freund. Da ich meine Blog-Einträge ja sowieso in Frontiers Outliner schreibe, lasse ich einfach auch folgenden Renderer darüberlaufen:

RSS-Outline-Renderer

Vieles dürfte Euch bekannt vorkommen. Der Renderer geht einfach die Einträge von oben nach unten durch und rahmt sie mit den entsprechenden XML-Tags ein. Die immer gleichbleibenden Teile (Header und Footer) des Feeds sitzen in einem separaten Template, in das das Ergebnis des Renderns von Frontier eingefügt wird.

Content Syndication with RSS Book Cover Zum Schluß möchte ich noch erwähnen, daß mir das Buch Content Syndication mit RSS von Ben Hammersley bei der Erstellung dieses Renderers eine große Hilfe war. Nirgendwo sonst fand ich eine so übersichtliche Spezifikation, die erwähnte, welche Tags bindend und welche Tags optional sind. Wer also auch einmal in die Situation kommt, einen eigenen Feed-Generator schreiben zu müssen, dem sei dieses Buch wärmstens empfohlen.

Das Ganze war ein ziemlich schneller Hack und so ganz traue ich dem Braten auch noch nicht. Daher werde ich noch ein paar Tage und ein paar Feeds abwarten, bevor ich mir stolz den Button »Valid RSS« in mein Weblog pappe. Und falls Euch irgend etwas Seltsames an diesem Feed auffällt, bitte Mail an mich. Danke!

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Frontier

Open PGP Security Alert

In der vergangen Nacht publizierten Serge Mister und Robert Zuccherato ein Paper über ein Angriff gegen die symmetrische Verschlüsselung in OpenPGP. Der Angriff geht gegen das Protokoll und nicht gegen einzelne Implementierungen. Solange ein Mensch Nachrichten entschlüsselt, ist der Angriff nicht wirklich durchführbar. Wenn jedoch eine Maschine (Server) entschlüsselt und Fehlermeldungen an den Absender schickt, ist der Angriff durchführbar.

Details in einer gemeinsamen Erklärung von PGP, GnuPG und Hush.

Wer auf seinem Desktop PGP/GnuPG einsetzt, muß sich keine Sorgen wg. dieses Angriffes machen. [Rainer W. Gerling per Email.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Der Link zum Sonntagsbraten

antivegan.de ...gegen die vegan-vegetarische Unvernunft. Mit einem Kalender mit schönen Photos von Fleischauslagen örtlicher Metzgereien zum Download. Mhmm... [Berndt W. per Email.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Lesefutter für den SysAdmin

SpamAssassin Book Cover Alistair McDonald hat ein Buch über den SpamAssasin — Leitfaden zu Konfiguration, Integration und Einsatz — geschrieben. Aus der Verlagswerbung: »Dieses Buch beschreibt fokussiert und übersichtlich, wie SpamAssassin auf- und eingesetzt wird, um Spam erfolgreich abzuwehren. [...] Von der Zusammenarbeit mit verschiedenen Mailservern wie sendmail, qmail, postfix und exim über die dynamische Optimierung der Filter bis hin zu Performancefragen werden alle Aspekte der SpamAssassin-Praxis behandelt.« Klingt interessant. Haben wollen!

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Rechenschieber

Ich habe in der Schule und auch zu Beginn meines Studiums mit einem solchen Teil (Java-Alarm!) noch gearbeitet und wer will, kann jetzt auch online damit üben. [Peter van I. per Email.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Mathematik

Neuer Indianer

Die Entwickler des beliebten Web-Servers Apache haben eine neue Version 2.0.53 veröffentlicht. Darin wurden die bekannten sicherheitsrelevanten Schwachstellen behoben sowie auch stabilitätsfördernde Verbesserungen vorgenommen. [Mein persönlicher CERT per Email.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Für meine Weblog-Basteleien

Merken: How TrackBack Works und Standalone Trackback Pinger. (Obwohl: Letzteres ist mir zu umständlich, aber für jemanden, der nur gelegentlich einen Ping absetzen will, vielleicht doch ganz nützlich.) [Peter van I. per Email.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Rubik's Cube

Erinnert Ihr Euch an den Würfel, den man in wenigen Sekunden verdreht hatte, aber selbst nach Stunden nicht wieder in die richtige Form zurückdrehen konnte? Wer so ein verdrehtes Teil immer noch im Schrank liegen hat, hier gibt es Hilfe: Solving the Rubik's Cube. [Peter van I. per Email.]

Rubik's Cube

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Mathematik

Blogger-Forum

Ich weiß zwar nicht, warum ich in ein Forum posten soll, wenn ich es doch bloggen kann, aber es gibt es: Das BloggerForum.de. Erst seit wenigen Tagen online und schon 36 registrierte Benutzer. Scheint also ein Markt für da zu sein. [Thomas Promny per Email.]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Nein, ich habe es nicht vergessen

Es ist Freitag und Ihr habt Anspruch auf ein Hundebild...

Zebu auf seinem Sessel, Photo: Gabriele Kantel, 10.02.2005

Allerdings humpelt Zebu immer noch und auch ich bin krankgeschrieben (Grippe) und habe vom Arzt auch Trainingsverbot verordnet bekommen (das ist der Grund, warum ich beim gestrigen Berliner Bloggertreffen nicht erschienen war). Daher fallen Hundeschule und Agility-Training auch an diesem Wochenende noch einmal aus. Da ich aber noch ein wenig an meinen Webseiten basteln will, weiß ich nicht, ob es am Wochenende Updates geben wird. Sicherheitshalber wünsche ich Euch allen daher schon einmal ein schönes Wochenende und keep on bloggin'!

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Da haben die Knallgrauen ja wieder einen Coup gelandet

Kleine Zeitung Online launcht Weblog Service. Über 100.000 Nutzer können nun auf Basis der Weblog-Software twoday bloggen. Congrats nach Wien. [Gabi]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

I'm in a Sentimental Mood

Und höre daher John Coltranes My One and Only Love (MP3, 4:54 min., 4,5 MB). [Danke, totally fuzzy]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Nordkoreanische Propagandaposter

Nordkoreanische Propagandaposter

[Boing Boing]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Perl(en) der Programmierung

Perl Icon Perl Code Kata: Testing Databases. »Testing simple code is all well and good, but what happens when your real code has to work with external programs, such as databases? How do you test your code adequately without going crazy writing scaffolding that has no chance of working anywhere but your test box? Stevan Little suggests that DBD::Mock can round out your test toolbox nicely in this Perl Test Kata.« [Perl.com]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Für den SysAdmin

Writing Apache's Logs to MySQL. »Adding a few performance statistics to your Apache httpd logs can help you profile your applications. Digging through flat files for information is a drag, though. Logging to a relational database can make reporting and analysis much more convenient. Chris Josephes demonstrates how to install and configure mod_log_mysql and shows off what you can do with it.« [Meerkat: An Open Wire Service: ONLamp.com]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

I love RSS

RSS Icon Mit Feeder 1.0 RSS-Feeds erstellen. Reinvented Software stellt mit dem Feeder (US-¢ 24,95) eine Applikation vor um RSS-Feeds zu erstellen. Diese können gemäß den RSS 2.0 Spezifikationen generiert und veröffentlicht werden. Damit können auch Anwender ohne spezifische Kenntnisse Feeds erstellen und im Internet verbreiten. [MacTechNews.de]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Security Alert

Einbruch in Sicherheits-Mailingliste durch Lücke in Listensoftware Mailman. [heise online news]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Oops

Das ist peinlich: Sicherheitslücke in zahlreichen Symantec-Produkten. »Wie Symantec mitteilt, steckte in zahlreichen Produkten des Herstellers ein Sicherheitsloch, worüber Angreifer beliebigen Programmcode auf fremden Systemen ausführen konnten. Die aktuelle Produktreihe von Symantec-Software war davon generell nicht betroffen, während die befallene Software mittlerweile aktualisiert wurde oder dies in Kürze passieren soll.« [Golem.de]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Nicht jeder Link wirkt sich positiv aus

URL-Hijacking und die Gefahr der Linkpopularität. [Telepolis News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Open Source für biotechnologische Verfahren

Australische Wissenschaftler haben neue Vektoren zur Genübertragung bei Pflanzen entwickelt und damit eine für die Allgemeinheit freie BIOS-Lizenz geschaffen, um die wissenschaftliche Innovation zu fördern. [Telepolis News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Naziumzüge im »Kalten Herz Deutschlands«

Auf dem Weg ins »Vierte Reich«? Neonazis bedrohen thüringische Kleinstadt. »Die nationale Rechte marschiert im Freistaat Thüringen fast an jedem zweiten Wochenende. Die NPD hat nun die Kleinstadt Schleusingen zur »Frontstadt« erklärt, vor allem weil dort eine wackere SPD-Abgeordnete und ein CDU-Bürgermeister den Neonazis die Stirn bieten und Widerstand organisieren. Polizei und Justiz des Landes lassen die Neonazis sogar abendliche Fackelzüge veranstalten, so auch am Vorabend des 30. Januar — dem Jahrestag der Machtergreifung Hitlers.« [Telepolis News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Die Blues-Stimme des Ruhrgebiets

Fasia Jansen Mit ihr habe ich in den frühen 70er Jahren auf Demonstrationen und Veranstaltungen gelegentlich Guitarre gespielt, jetzt hat Marina Achenbach eine Biographie über Fasia Jansen, der 1997 leider viel zu früh verstorbenen, politischen Sängerin geschrieben: Geliebte Rebellin. [Junge Welt]

Marina Achenbach im »Freitag« über Fasia Jansen: Ihr kennt das Lied nicht? Ich singe es Euch vor!.

Das Buch ist im ASSO Verlag Oberhausen erschienen, der leider eine völlig chaotische und ungepflegte Website hat, so daß es keinen Direktlink gibt.

FASIA - geliebte Rebellin, von Marina Achenbach, erschienen 2004 im ASSO-Verlag Oberhausen (assoverlag@aol.com), 304 Seiten, großformatiges Hardcover, farbig gestaltet mit vielen Fotos und Dokumenten, CD mit 22 Fasia-Songs beiliegend, 29,80 Euro

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Bibliothek

So funktioniert Kapitalismus

Die »Jahrhundertreform« im öffentlichen Dienst geht auf Kosten der Beschäftigten. Deswegen jubeln Politiker, Wirtschaft und Medien ja auch in seltener Einmündigkeit. [Junge Welt]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

»Die Mullahs töten unsere Träume«

Persepolis Cover Mit ihrem autobiografischen Comic-Roman Persepolis (1. frech aus dem Frame heraus verlinkt; 2. wir berichteten) feiert die Iranerin Marjane Satrapi internationale Erfolge. Mit Spiegel Online sprach sie über das Mullah-Regime, Europas Zynismus und die befreiende Wirkung von Kultur: »Sie müssen sich vorstellen, diese Kinder sollten in der Schule per Gehirnwäsche zu »echten« Muslimen gemacht werden, sind aber keine »echten« Muslime geworden. Das heißt aber auch, daß keine Diktatur auf Dauer existieren kann. Menschen streben nach Freiheit. Aus diesem Grund bin ich gegen die Interventionen in Afghanistan und im Irak. Demokratie ist keine Farbe, mit der man die Wände anmalt und plötzlich hat man ein demokratisches Land. Es ist eine soziale Evolution.« Lesebefehl! [Spiegel Online]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Bibliothek

Wir gefährlichen Internet-Anarchisten

We can blog it Google entlässt Blogger. Keinen Monat war er bei der Suchmaschine beschäftigt: Ein Blogger, der sich erstaunlich offen über seine ersten Erfahrungen bei Google ausließ, wurde nun von der Firma entlassen. [Netzeitung.de Internet]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Schöner werben mit Harald Schmidt

Die Gags von Harald Schmidt sind auch in zwölf ARD-Hörfunksendern zu hören. Nun sollen Werbekunden dafür richtig zahlen. [Netzeitung.de Medien]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Ist heute schon der erste April oder was?

High-Tech-Koch druckt Pizza. Küchenchef des Moto in Chicago bestückt Tintenstrahler mit Geschmacksstoffen und druckt Delikatessen auf Esspapier. [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Die Festplatte in der Hosentasche

USB-Stick mit acht Gigabyte Speicherplatz. Kommt Mitte 2005 auf den Markt. [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Ohne DRM

Clap Your Hands Na bitte, es geht doch: Freie MP3s für 88 US-Cent. »MP3.com-Gründer und Linspire-Chef Michael Robertson hat am Dienstag ein neues Musikdownload-Portal gestartet, das rund 300.000 Songs von vorerst eher unbekannten Künstlern anbietet — ohne DRM. Die mit 192 Kbit/sec codierten Musikstücke kosten 88 US-Cent, ein Album wird für 8,88 Dollar verkauft. Der Musikshop steht für Windows-, Mac- und Linux-Rechner zur Verfügung und können auf allen gängigen Playern abgespielt werden.« Jetzt müßte nur noch die Musikindustrie mitspielen und auch die aktuellen Chart-Hits zum Download anbieten. Dann müßte sich Apple mit seinem DRM endgültig warm anziehen. Aber ich traue der Musikindustrie diesen Mut nicht zu... [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung


Monatskalender
Februar 2005
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
 
Interne Links
Archiv
Kategorien