spacer
That's me, folks

Partnerprogramme


FindFox

spacer spacer

24 August
2004

[Eine wichtige Durchsage]  Die Telekomiker haben Neukölln mal wieder vom weltweiten Zwischennetz abgehängt. Gabi ist daher massiv daran gehindert, den Seiten des Hundes ein Update zu verpassen. Wartet also, bis die Schlafmützen der Telekom wieder aufgewacht sind...

Posted by kantel at 17:25 | Comments (1) | Trackbacks (0) | [Interna]
[Meine erste Band war eine Skiffle-Band]  Denn Mülheim/Ruhr war in den 60er Jahren eine Skiffle-Hochburg. Die Band hieß »The Green Door« — wir probten in den Räumen der Volkshochschule und die hatten grüne Türen. ;o) Und daher freut es mich, daß eine Mülheimer-Skiffle-Band aus dieser Zeit bis heute überlebt hat: Die Janker's Skiffle Group wurde im August 1963 gegründet und von den ursprünglich 5 Gründungsmitgliedern sind noch 2 aktiv. Von ihren CDs sind jeweils zwei Songs zum Download im MP3-Format verfügbar. Ausgewählt habe ich zwei Klassiker für Euch: Pick A Bale of Cotton (MP3, 2:14 min., 2,6 MB) und meinen absoluten Skiffle-Lieblings-Song Does Your Chewing Gum Looses It's Flavour On The Bedpost Overnight (MP3, 2:25 min., 2,8 MB). Und noch einen Bonus-Track für Heimatverbundene: Die kleine Bimmelbahn (MP3, 3:09 min., 3,6 MB).

Grins   Damit geht der heutige Punkt der Old Fart MP3 Competition an mich...

Posted by kantel at 09:54 | Comments (4) | Trackbacks (0) | [Musik]
[Neuköllner Müllbeseitigung]  Rausgewachsen?

Kinderwagen, Photo: Gabriele Kantel, 08.08.2004

Neuköllner Anmache: »Schmeiß Dein Kind weg, ich mach Dir ein neues.« [Photo: Gabi]

Posted by kantel at 09:32 | Comments (3) | Trackbacks (0) | [Neukölln]
[Wikifying the Blog]  Im Netbib-Weblog gefunden: »Ton Zylstra demonstriert eine elegante Lösung für etwas, woran heute vielerorts gearbeitet wird: Die Hochzeit von Wiki und Weblog. Elegant finde ich an seiner Lösung zweierlei: a) die äußerst simpel gehaltene Funktionsweise und b) daß Zylstra sich darauf beschränkt, zwei vorhandene, bewährte Produkte unter die Haube zu bringen - WakkaWiki und die hier hier eingesetzte Weblog-Software Wordpress, natürlich beides freie Software.« So etwas will ich auch fürs COREblog, vielleicht zusamen mit Zwiki? [netbib weblog]

Posted by kantel at 09:14 | Comments (5) | Trackbacks (0) | [Weblog und CMS]
[Alice im Wunderland]  Drew Barrymore als Alice Wie viele andere auch liebe ich die Geschichten von Lewis Caroll. Und daher freut mich diese Seite ganz besonders: Lauren's Alice in Wonderland Page. Der Autor hat eine unglaubliche Sammlung von Illustratoren zu den Alice-Büchern ins Netz gestellt. Und auch die Linksammlung ist bemerkenswert. Surft einfach mal vorbei. xBlog: The visual thinking weblog | XPLANE]

Posted by kantel at 09:02 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Bücher]
[RSS vs. Atom]  RSS Icon Dave Winer: »Mark Pilgrim article about RSS 2.0 guids. (Notiz an mich: Ausdrucken!) In theory yes people could do guids wrong, but in practice they work and are one of the most useful additions in 2.0. Guids help aggregators know for sure that they've seen an item, so they don't waste the user's time by showing it again. I wrote a howto for guids. "A convenience that many users will appreciate, especially people who are in a hurry."« [Scripting News]

Posted by kantel at 08:51 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Webworking]
[Patentwahn]  No ePatents Noch ein Trivialpatent: Microsoft bekommt "sudo-Patent" zugeteilt. »Was das revolutionär Neue an diesem Verfahren ist, hat Microsoft allerdings für sich behalten. Windows kennt schon seit längerem das runas-Kommando, das in etwa das tut, was in der Patentschrift beschrieben wird. Bis hierhin ist das natürlich noch kein Fall für prior art — dürfte sich die Patentschrift doch genau auf Techniken beziehen, die in runas genutzt werden. Aber wenn man die Uhr noch weiter zurückdreht, stößt man unweigerlich auf den sudo-Befehl (superuser do), wie er in jedem heute gängigen Unix anzutreffen ist. Den sudo-Schöpfern zufolge datiert der Befehl auf etwa das Jahr 1980 zurück. Seither verrichtet er in ungezählten Unix-Systemen seine tägliche Arbeit — weitestgehend so, wie es die Patentschrift formuliert.« [heise online news]

Posted by kantel at 08:40 | Comments (6) | Trackbacks (1) | [Netzpolitik]
[Hier waren wir ausnahmsweise einmal nicht betroffen]  Oder? Server-Ausfall bei 1&1. [heise online news]

Posted by kantel at 08:38 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Interna]
[Information has to be free]  Neuer Anlauf zum Informationsfreiheitsgesetz nimmt Fahrt auf. [heise online news]

Posted by kantel at 08:36 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Netzpolitik]
[Security Alert]  Sicherheitsloch in Konqueror. Der britische Internet-Provider Westpoint hat eine Sicherheitslücke im Web-Browser Konqueror entdeckt. Cookies von bestimmten Länder-Domains können so gesetzt werden, daß sie an alle Seiten dieser Länder-Domain gesendet werden. Entsprechende Source-Code-Patches für KDE 3.05b, 3.1.5 und KDE 3.2.3, die den Fehler beheben, bietet das KDE-Team zum Download an. In der kürzlich erschienene KDE-Version 3.3 ist der Fehler bereits beseitigt. [Golem.de]

Posted by kantel at 08:32 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Security]
[Gekünstelte Intelligenz mit Python]  Python Icon Hugo Liu, Push Singh: ConceptNet »is a freely available commonsense knowledgebase and natural-language-processing toolkit which supports many practical textual-reasoning tasks over real-world documents right out-of-the-box (without additional statistical training) including topic-jisting, affect sensing, analogy making, text summarization, contextual expansion, causal projection, cold document classification, and other context-oriented inferences. Whereas similar large-scale semantic knowledgebases like Cyc and WordNet are carefully handcrafted, ConceptNet is generated automatically from the 700,000 sentences of the Open Mind Common Sense Project – a World Wide Web based collaboration with over 14,000 authors.« [Daily Python-URL! (from the Secret Labs)]

Posted by kantel at 08:28 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Soft Computing] | [Python]
[Kinderarbeit: Chemiekonzerne lassen Kinder schuften ]  Das ist Kapitalismus: Kinder sind gut für den Profit. Über Kinderarbeit wird seit Jahren diskutiert, geändert hat sich wenig. Das Kinderhilfswerk Terre des hommes schätzt, daß in Asien und den Ländern des Pazifikraumes rund 127 Millionen Kinder arbeiten, die meisten in der Landwirtschaft. In Indien gehören internationale Konzerne zu den Nutznießern – so auch die Bayer-Tochter Pro Agro. [Telepolis News]

[Wir werden alle überwacht ///]  Gläserner Bankkunde wird Realität. Ab April 2005 können Arbeitsämter, Finanzamt und auch Bafög-Stellen alle Kontendaten einsehen. Was eigentlich für Terrorbekämpfung und Verfolgung illegaler Finanzströme gedacht war, erweist sich immer mehr als Kontrollinstrument. [Stern.de Newsfeed - /]

Posted by kantel at 08:15 | Comments (2) | Trackbacks (0) | [Privacy]
[Unter Geiern]  Andrew Orlowski, der Weblog-Hasser bei den Geiern über ein gescheitertes (?) Weblog-Experiment: After blog experiment, Illinois village 'vanishes'. [The Register]

Posted by kantel at 08:08 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Metablogging]
[Wir werden alle überwacht 2.0]  In den USA: Satelliten-Überwachung von Schulkindern. [futurezone.ORF.at]

Posted by kantel at 08:03 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Privacy]
[Wir werden alle überwacht]  Warnung vor Lauschangriff in Deutschland. [futurezone.ORF.at]

Posted by kantel at 08:00 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Privacy]
[Neusprech blüht: Aus für »Hartz IV«]  Jetzt weiß ich, warum die Diskussion um »Hartz IV« und die Diskussion um die Rechtschreibdeform zusammenfielen: »Am Vormittag teilten SPD und Bundesregierung über Bild und den Regierungssprecher mit, daß sie den Begriff »Hartz IV« nur noch in Ausnahmen verwenden will. Er sei »lautmalerisch hart«, verbinde sich nur mit Einschnitten und »gebe inhaltlich nichts wieder«, erläuterte Regierungssprecher Bela Anda in Berlin. »Reformen am Arbeitsmarkt« sei deshalb »in der Tat ein besserer Begriff«. Der SPD-Vorsitzende Franz Müntefering hatte Bild erklärt, es sei »kein Zufall, sondern Absicht«, daß der Name Hartz in öffentlichen Reden nicht mehr erwähnt werde. Bei einer Pressekonferenz am Montag in Berlin sprach er konsequent vom »Vierten Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt«. Ätsch, jetzt könnt Ihr noch so viel gegen »Hartz IV« demonstrieren, »Hartz IV« gibt es doch gar nicht mehr... Wie nannte man das doch bei Orwell?

Versprechen für den Osten blühen. Sprachreform für Reformen am Arbeitsmarkt. [Junge Welt]

[Slartibartfasts Geheimnis gelüftet]  Peter erklärt uns das Geheimnis fraktaler Küstenlinien. [Physikalische Kleinigkeiten]

Posted by kantel at 07:45 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Mathematik]
[Kopieren geht über genieren]  Schreibt Spiegel Online bei der Wikipedia ab? Sieht jedenfalls so aus. [E-Business Weblog/Newsfeed]

Posted by kantel at 07:40 | Comments (2) | Trackbacks (0) | [Medien]

spacer spacer spacer spacer