spacer
That's me, folks

Partnerprogramme


FindFox

spacer spacer

14 June
2004

[Blond in Neukölln, die Zweite]  Unser erster Bericht von den diesjährigen 48 Stunden Neukölln.

Im Rahmen der 48 Stunden Neukölln 2004 zelebrierte die Freilichtbühne in der Hasenheide ihr 50jähriges Jubiläum. Mit einem Festprogramm — und was für einem Festprogramm...

Edith Schröder in der Freilichtbühne Hasenheide, Photo: Gabriele Kantel, 12.06.2004

Edith Schröder — Superstar [Photo: Gabi]

Ades Zabel alias Edith Schröder Superstar präsentierte zusammen mit Bob Schneider (alias Jutta Hartmann) die Show »Blond in Neukölln«. Dabei waren die Wild Roses (Las Vegas Hitpop), Lutz & Moritz (Akrobatik) und die Berliner Jungs, Berlins einzige männliche Cheerleader. Und wer von all dem noch nicht genug hatte, der durfte sich anschließend auch noch Mutti — Der Film anschauen, denn schließlich ist das Naturtheater in der Hasenheide heute ein Freiluftkino.

Und wem das alles unverständlicherweise nicht vom Hocker riß, der konnte sich wenigstens an den Bratwürsten erfreuen, die Edith Schröder auf der Bühne für alle grillte... ;o)

Hier geht es zur Photostrecke (20 Bilder).

[Verwandte Artikel auf unseren Neukölln-Seiten] Einmal Blond in Neukölln, die Erste und 50 Jahre Naturtheater Hasenheide.

Hier verlinken

Posted by kantel at 23:34 | Comments (0) | Trackbacks (1) | [Neukölln]
[Ein Lehrstück in Sachen Demokratie]  Oder: Warum Stellvertreter von Stellvertretern nie demokratisch legitimiert sind.

Umfragen haben angeblich ergeben, daß die Mehrheit der Bevölkerung sich Gesine Schwan als Bundespräsidentin wünschte, trotzdem wurde Horst Köhler — angeblich demokratisch — gewählt. Wie kann so etwas gehen. Das Zauberwort heißt »Delegationsprinzip«. Schauen wir uns ein einfaches Beispiel an.

o
ooo
ooooooooo
o o oo o oo o oo o oo o oo o oo o oo o oo o o

Wir haben 19 Rot-Wähler und 8 Schwarz-Wähler in einer 27-köpfigen Bevölkerung, das heißt, mehr als zwei Drittel der Bevölkerung wollen eine rote Regierung. Je drei »Urwähler« wählen einen Delegierten für die Delegiertenkonferenz. Die »Wahlkreise« sind so geschnitten, daß — o Wunder — fünf rote und vier schwarze Delegierte gewählt werden. Die satte Mehrheit für rot ist also schon arg geschrumpft. Diese Delegierten wählen nun — nach dem gleichen Prinzip: je drei Delegierte wählen ein Mitglied — die Wahlversammlung. Und — wieder ein Wunder — in der Wahlversammlung hat schwarz auf einmal eine satte 2/3-Mehrheit und wählt mit dieser Mehrheit auch gleich einen schwarzen Präsidenten. Der Wille von mehr als zwei Dritteln der Bevölkerung ist unter den Tisch gefallen.

Nach diesem Delegationsprinzip werden auch die EU-Kommissionen besetzt. Jetzt soll mir noch einmal einer erzählen, sie wären demokratisch legitimiert.

Posted by kantel at 17:14 | Comments (10) | Trackbacks (8) | [Politik] | [Skeptiker]
[Zweiter!]  Ihr dürft gratulieren: Beim Tempelhofer Fun-Cup (frech aus dem Frame heraus verlinkt) am Sonnabend haben der Hund und ich mit unserer Mannschaft den zweiten Platz erreicht. Sendungen mit Hundekuchen bitte per Email an den Hund. ;o)

Posted by kantel at 12:55 | Comments (1) | Trackbacks (0) | [Interna]
[Das Wort zum Montag]  Das letzte Wort zur Europawahl hat Schorsch aufgeschnappt. Die wirklich kompetenten Leute trifft man nämlich nur beim Mülltonnenrausstellen am Samstagabend. [Schorsch per Email.]

Posted by kantel at 10:07 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Photographie]
[Business meets Culture]  Am Freitag abend gab es noch eines der berüchtigten Mini-Blogger-Treffen im Sandmann.

Martin Röll, Photo: Gabriele Kantel, 11.06.2004Anneke W., Photo: Gabriele Kantel, 11.06.2004

Das Kellerkind (etwas kamerascheu ;o)) trifft den E-Business-Blogger. Mit dabei: Die Entenbändigerin, der Hund, Tomaten-Ede (eher zufällig) und der Schockwellenreiter. Auch wenn es wegen Wochenendstreß nur kurz war — schön wars... [Photos: Gabi]

Posted by kantel at 10:00 | Comments (3) | Trackbacks (0) | [Rebloggeria]
[Doch noch was zu Europa]  Die hochgeschätzten Bloggerkollegen träumen von dem Europa, das ich mir auch wünsche und das uns von Politik und Kapital vorenthalten wird: Das Wort zum Sonntag. Lesebefehl! [Industrial Technology & Witchcraft]

Posted by kantel at 09:43 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Politik]
[Kleines Helferlein für eure MP3-Sammlung]  EasyWMA (Donationware) wandelt WMA-Audiodateien in MP3: die neueste Version 2.0 bringt eine anpassbare Statusanzeige, Unterstützung für Drag'n Drop sowie eine u.a. deutsche Lokalisierung. [Industrial Technology & Witchcraft]

Posted by kantel at 09:38 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Musik] | [Software]
[Schöner mailen]  MailManager 1.0 launched. Logical Progression announce the release of MailManager 1.0 the open source email management system. [Zope.org]

Posted by kantel at 09:27 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Software] | [Python]
[Eclipse und Mac OS X]  Apple selber stellt auf seiner ADC-Webseite ein kleines Tutorial zur Verfügung. Auch ausdrucken! [Unix fuer MacOS X Anwender]

Posted by kantel at 09:21 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Java]
[Boyz need Toyz]  Mit webRemote (Shareware, 10 US-$), einem Mini-Webserver, könnt ihr iTunes zum Beispiel über einen Webbrowser fernsteuern. [O'Reilly MacDevCenter.com]

Posted by kantel at 09:17 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Musik] | [Software]
[Netter Einführungsartikel]  Introduction to Bioinformatics. »Bioinformatics is the intersection of molecular biology and computer science. For software developers, it’s a fascinating area in which to work. Mac OS X is gaining popularity in this arena, and this article introduces you to the concepts and opportunities related to bioinformatics.« Ausdrucken! [O'Reilly MacDevCenter.com]

Posted by kantel at 09:12 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Bioinformatik]
[Raider heißt jetzt Twix]  Hautpsache, das Kind hat jetzt einen eigenen Namen: Spam-Virus für rassistische Mails heisst jetzt Sober.H. Wenn uns das nicht beruhigt... [heise online news]

Posted by kantel at 09:05 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Dosenfleisch]
[Leben ohne Micro$oft ii]  Chinesische Eisenbahn setzt auf Linux. [heise online news]

Posted by kantel at 09:03 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Linux]
[WOS 3 ///]  Creative Commons als Geheimwaffe der Künstler im Copyright-Krieg. [heise online news]

Posted by kantel at 09:02 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Netzpolitik]
[Leben ohne Micro$oft]  Fastfood für den Pinguin: McDonald's Deutschland nutzt Suse Linux. [COMPUTERWOCHE ONLINE]

Posted by kantel at 08:57 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Linux]
[Der deutsche Nazi-Spam hat nun auch die USA erreicht]  Tracing Spammers Zumindest publizistisch: German Spam Floods Inboxes. German nationalists have found the perfect way to blast their propaganda to the masses: spam. Technologists say it's just a sign of things to come. By Amit Asaravala. [Wired News]

Posted by kantel at 08:54 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Dosenfleisch]
[Wahlbeschiß]  Für Deutschland ist die Europawahl praktisch schon gelaufen. Nach Berechnungen von Professor Hans Herbert von Arnim liegen 77 von 99 Mandate bereits vor der Wahl namentlich fest. »Bedingt durch selbst gemachte Wahlgesetze stehen die meisten Parlamentsabgeordneten schon lange vor der Wahl fest. Für Kandidaten, die die Parteien auf "sichere Plätze" gesetzt haben, ist die Volkswahl nur noch Formsache. Sogar wer die Regierung und den Kanzler stellt, entscheiden meist nicht die Wähler, sondern die Parteien durch Koalitionsvereinbarungen nach der Wahl. [...] Durch die Vielzahl von Wahlen wird den Bürgern zwar suggeriert, sie hätten unheimlich viel zu sagen. Doch in Wahrheit trifft die politische Klasse die Schlüsselentscheidungen ganz allein. Die Folge des schleichenden Demokratieverlustes ist eine Verflüchtigung der politischen Verantwortung der Repräsentanten gegenüber dem Volk.« [Telepolis News]

Posted by kantel at 08:51 | Comments (1) | Trackbacks (0) | [Politik]
[Weblog-Artikel]  Lebenshilfe via Weblog. Wie Jugendliche Weblogs nutzen. [Telepolis News]

Posted by kantel at 08:46 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Metablogging]
[Noch einmal: Atlantis]  Erst stand es im Schockwellenreiter, nun steht es in der Telepolis: Atlantis auf Satellitenbildern entdeckt? [Telepolis News]

Posted by kantel at 08:42 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Geschichte]
[WOS 3 ii]  Freie Netze BuchumschlagUnd zum Start der WOS 3 und der deutschen Creative Commons Lizenz hat der Heise-Verlag die Bücher Freie Netze und Mix, Burn & R.I.P. unter die freie Lizenz gestellt und zum Download freigegeben. [Telepolis News]

Posted by kantel at 08:35 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Bücher]
[Bericht über die WOS 3]  Mix Burn Rip Buchumschlag Free Society: Von der Utopie zum Alltag. 20 Jahre ist es her, daß Richard Stallman mit der Gründung der Free Software Foundation eine politische Bewegung zur Befreiung von Software von ihren proprietären Fesseln ins Leben gerufen hat. Längst geht es dabei nicht mehr nur um offenen Quellcode, sondern um eine komplette Lebensphilosophie für die digitale Gesellschaft. Dezentrale und auf offenen Standards aufbauende Netzinfrastrukturen dienen als Modell und Zündkerze für freie Hardware, ein freies Frequenzspektrum und eine freie Kultur, die in einer digitalen Wissensallmende wurzelt. Wie weit das Projekt gekommen ist und wo die Stolpersteine liegen, zeigt die Wizards of OS 3. [Telepolis News]

Posted by kantel at 08:29 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Netzpolitik]
[Hallo Amtsanmaßung]  Die Kultusminister schrauben weiter an der Rechtschreibung herum. »Es hat den Anschein, daß es ihnen weniger um die deutsche Sprache oder um das Wohl der Schüler zu tun ist als um »Planungssicherheit« für die Schulbuchverlage.« [Junge Welt]

Posted by kantel at 08:22 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Politik]
[Selbst hier funktioniert der Neoliberalismus nicht]  Seit dem Beitritt zur EU herrscht Flaute im tschechischen Sex-Geschäft.

Posted by kantel at 08:12 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Erotik]
[Eine kleine Wahlbeobachtung am Rande]  Da — zumindest hier in Berlin — die Wählerlisten einmal nach Hausnummern sortiert und zum anderen auch noch — da Wahlhelfer ja schlechte Augen haben — in hinreichender Größe ausgedruckt vorliegen, kann man, wenn man kurz vor 18 Uhr wählen geht, sehen, wer von seinen Nachbarn nicht wählen war. Das ist Datenschutz pur.

Posted by kantel at 08:09 | Comments (2) | Trackbacks (0) | [Privacy]
[Nein, nichts zur Europawahl]  Das sozialdemokratische Desaster ist hausgemacht. Das Vorschieben der Sozialdemokraten als »Reparaturbetrieb des Kapitalismus« funktioniert nicht mehr. Macht wieder eine Politik für die arbeitende Bevölkerung, dann werdet ihr auch wieder gewählt. [Spiegel Online]

Posted by kantel at 08:05 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Politik]
[Denkmalschutz oder der Versuch, die Bevölkerung zu verarschen?]  Immer mehr getarnte Handymasten. Getarnt als Kamin, Nistkasten, Baum, Klimaanlage oder Kirchen-Kreuz: Die unbeliebten Sendeanlagen verschwinden vielerorts unter Kunststoffhüllen, werden bemalt oder hinter Wänden platziert. Dagegen hilft — zumindest in Österreich — der Handymasten-Lageplan. Gibt es so etwas auch für Deutschland? [futurezone.ORF.at]

Posted by kantel at 07:59 | Comments (2) | Trackbacks (0) | [Ökologie]
[Noch mehr Internet ohne Schnur]  USB wird drahtlos. Ich trage meinen Memory-Stick immer in der Hosentasche mit mir rum. Welches Körperteil wird dann gegrillt? [futurezone.ORF.at]

Posted by kantel at 07:55 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Hardware]
[Dosenfleisch]  Spam kostet drei Prozent der Arbeitszeit. [futurezone.ORF.at]

Posted by kantel at 07:51 | Comments (1) | Trackbacks (0) | [Dosenfleisch]
[Die Technik solls richten]  Und das heißt: Schon wieder ein Versuch mit einem Kopierschutz. RIAA schießt sich auf Digitalradio ein. [futurezone.ORF.at]

Boycott RIAA Logo

Posted by kantel at 07:49 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Netzpolitik]
[Boyz need Toyz]  Sony DSC-P100 Hat jemand 460 Euro für mich übrig? Fünf Megapixel im Miniformat. »Die Cybershot P100 gehört zur Kompaktklasse, wiegt nur 158 Gramm und verfügt über eine Auflösung von fünf Megapixeln. Die Aluminiumhülle misst 108 mal 51,5 mal 26,6 Millimeter und beherbergt ein Carl Zeiss Vario-Tessar-Objektiv. Ein neuer Prozessor soll für schnelle Reaktionszeiten sorgen. Innerhalb von 1,6 Sekunden ist die Kamera startklar, die Auslöseverzögerung inklusive Autofokus liegt bei lediglich 0,32 Sekunden [futurezone.ORF.at]

Posted by kantel at 07:46 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Photographie]
[Ein Montagsgedicht]  Damit euch der Start in die Woche nicht zu langweilig wird:

Die eheliche Pflicht

Als einst ein alter Herr ein junge Mädchen freite,
Und ihm sein schwacher Leib nichts gutes prophezeite,
Sprach er zu ihr: mein Kind, sie wird sich ja bequemen
Und wird die ehl'ge Pflicht quartalsweis von mir nehmen.
Ihr Widerfragen war, da sie sich kaum bedacht:
Allein, wieviel Quartal gibt's denn in einer Nacht?

Johann Friedrich Riederer (1678 - 1734)

Johann Friedrich Riederer: Satyra von den Liebes-Romanen (1718).

Posted by kantel at 07:24 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Gereimtes]

spacer spacer spacer spacer