spacer
That's me, folks

Partnerprogramme


FindFox

spacer spacer

19 January
2004

[Einen noch für die Nacht]  (und weil gleich wieder Blues-Jam-Session im Sandmann ist): Terrance Simien & The Mallet Playboys singen und spielen mit Akkordeon, Waschbrett, (Minimal-) Schlagzeug und Kontrabaß Oh Yeh Yai (MP3, 7,3 MB). Zydeco aus Lousianas tiefsten Sümpfen. Wenn Ihr dabei das Schneematschwetter hier nicht vergeßt, dann ist Euch nicht zu helfen...

Posted by kantel at 19:00 | Comments (1) | Trackbacks (0) | [Musik]
[Spaß mit der Nigeria-Connection]  Auch die Frankfurter Rundschau hat Spaß mit der Nigeria-Connection und berichtet folglich über die Nepper-Nepper: »Ungewöhnliche Gegner nehmen es mit den Betrügern der Nigeria-Connection auf: Spaßvögel schlagen zurück.« [Andreas (BTW: Allerschärfstes Willkommen!) in meinen Kommentaren]

[Denk mal!]  Denken, Singen und Schreiben gegen Rechts. »Das Abgeordnetenhaus von Berlin möchte mit dem Jugendprojekt denk!MAL Schülerinnen, Schüler und andere Jugendliche bis zum Alter von 21 Jahren unterstützen, die das Erinnern an die Opfer des Nationalsozialismus wach halten und sich für gegenseitige Akzeptanz und Verständigung in unserer Gesellschaft engagieren.« Von morgen an bis zum 27. Januar werden die Arbeiten der Schülerinnen und Schüler im Casino des Berliner Abgeordnetenhauses präsentiert.

Posted by kantel at 18:38 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Geschichte]
[Ausstellung]  Brasilien in Berlin. »Mit ungefähr 15.000 Objekten besitzt das Ethnologische Museum eine der größten und bedeutendsten Sammlungen aus Brasilien. Auch für die Geschichte der Sammlungen der Humboldt-Universität spielt das Land eine besondere Rolle. Eine umfangreiche Sammlung brasilianischer Vögel des Grafen von Hoffmannsegg bildete 1810 den Grundstock für das neue Zoologische Museum der Berliner Universität.« Die Ausstellung wird vom 29. Januar bis 14. März 2004 im Foyer der Humboldt-Universität Berlin gezeigt. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 8:00 bis 22:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Posted by kantel at 18:33 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Geschichte]
[Neu in meiner Bibliothek]  (Auch hier habe ich wieder geramscht — das Buch gab es bei Hugendubel für 4 T€uro.)

Content Management mit Zope Buchtitel Stephan Richter (Hrsg.): Zope — Z Object Publishing Environment. Dynamische Web-Applikationen mit dem Open Source Framework realisieren, Frankfurt/Main (Software & Support Verlag) 2001. Das Buch ist ein wenig veraltet, aber es exisitert auch schon ein Nachfolgeband (unbedingt haben wollen!) vom gleichen Autor: Content Management mit ZOPE — Webapplikationen mit dem CMF und ZOPE-Produkten entwickeln, 423 Seiten, € 24,90. Ich habe in diesen Band bisher nur einmal kurz hineingeschaut, aber er scheint als Übersicht — gerade für Entscheider — was Zope eigentlich ist und was Zope eigentlich kann, gut geeignet zu sein.

Posted by kantel at 18:23 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Weblog und CMS] | [Bücher]
[WikiWiki]  Obwohl ich eigentlich mit Plone sehr zufrieden bin, gefällt mir die Integration von Zwiki in Plone nicht. irgendwie ist es zu unbeweglich. Und so bin ich ins Träumen geraten. Ich wünschte mir:
  • Link-Substitutionen ähnlich dem alten {glossref()}-Makro in Manila. In einigen Wikis habe ich so etwas schon gesehen, z.B. [[Heisenberg, Heisenbergs-Unschärferelation]] verlinkt »Heisenbergs Unschärferelation« mit der Wiki-Seite »Heisenberg« (wenn diese exisitiert).
  • Bilder! Bilder! Bilder! Ich bin ein visueller Mensch, ich brauche Bilder. Und Bilder sollten ebenfalls als Link-Anker funktionieren: [[Heisenberg, <img src="irgendein_bild_von_heisenberg.jpg" ... >]]
  • [Das ist etwas mehr Praktisches]: Die Schrift, die für die »normalen« Plone-Seiten funktioniert (in meinem Falle Verdana 11px) ist für ein Wiki nicht unbedingt ebenfalls geeignet. Eine größere Punkt-/Pixel-Zahl scheint hier sinnvoller. Irgendwo sollte es in Plone eine Möglichkeit geben, die Default-Schrift ordnerweise zu verändern.
  • Das gleiche gilt für andere Eigenschaften, wie z.B. die Farbe des Hintergrundes. Auch wenn mir mein blaßgelb gefällt, möchte ich einzelne Unterseiten meines Wikis mit einer anderen Hintergrundfarbe hervorheben.
  • Außerdem würde ich gerne Boxen einblenden, die die letzten Einträge meines Weblogs zum Thema der Seite zeigen. Daraus folgt, daß man Wiki-Seiten Kategorien zuordnen können muß.
  • Analog dazu sollte eine zweite »Box« vorhanden sein, die die »related links« zur Kategorie der Seite anzeigt, d.h. alle Seiten, die unter der gleichen Kategorie verschlagwortet wurden.
  • Und dann laßt mich träumen. Eine hierarische Verschlagwortung wäre wirklich toll...
So könnten sich m.E. Wikis und Weblog wirklich sinnvoll ergänzen. Unberücksichtigt davon bleibt meine Grundforderung für ein hypertextuelles Personell Information Manangement System (PIM): Auch das Weblog muß entweder WikiWords oder [[eckige Klammern, WikiWords]] oder einen ähnlichen Mechanismus zulassen, die/der automatisch auf die entsprechenden Seiten des dem Weblog assoziierten Wikis verlinkt.

Das verlangt schon das Grundaxiom der fröhlichen Wissenschaft: Das Lesen wie auch das Schreiben eines Wiki-Weblogs muß Spaß machen.

Natürlich weiß ich, daß Vanilla — wie auch der Vaniila-Clone SnipSnap — viele dieser Forderungen erfüllen. Aber bei beiden besteht das Problem der darunterliegenden Sprachen. Selbst wenn ich einen Provider hätte, der REBOL installiert hätte, resp. Java-Servlets zuließe: REBOL scheint nicht mehr gepflegt zu werden und Java-Servlets kommen mir — wegen Performance-Problemen — nicht auf meinen Server.

Ich werde erst einmal ein Zwiki außerhalb von Plone installieren und damit rumspielen. Falls jemand jedoch ein Wiki kennt, das alle diese Kriterien erfüllt und möglicherweise sogar auch noch unter Zope läuft, so möge sie es mich wissen lassen. Danke!

Posted by kantel at 18:02 | Comments (5) | Trackbacks (0) | [Weblog und CMS]
[COREblog]  Meine Vorahnungen haben mich nicht getäuscht. COREblog 0.6b (das Weblog-Tool, mit dem auch der Schockwellenreiter entsteht) ist draußen. Neben einigen Bugfixes ist es nun ZClasses-aware und somit durchsuchbar. Und dieser Eintrag wurde schon mit COREblog 0.6b geschrieben.

Posted by kantel at 16:49 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Weblog und CMS]

spacer spacer spacer spacer