spacer
That's me, folks

Partnerprogramme


FindFox

spacer spacer

04 December
2003

[One for the Night]  Heute vor 10 Jahren starb Frank Zappa kurz vor seinem 53 Geburtstag. Aus diesem Anlaß spendierten uns die hochgeschätzten Bloggerkollegen eine Guitarre (MP3, 2,2 MB) und ein Fahrrad (MP3, 10,1 MB). Keep on rocking... [Industrial Technology & Witchcraft]

Posted by kantel at 21:39 | Comments (1) | Trackbacks (0) | [Musik]
[Linuxer gesucht]  UniWut Logo Die streikenden Studenten der TU Berlin wollen ein Streikradio (frech aus dem Frame heraus verlinkt), das über's Internet ausgestrahlt werden soll, zusammenbasteln. Dazu suchen Sie noch einen Linuxer, der Ihnen einen irgendwie gearteten VPN-Cient aufsetzen kann (die Beschreibung bricht leider bei »Clie« ab – an dem CMS arbeiten sie wohl noch Smile). Falls also einer unserer Leser helfen kann, einfach bei der auf der Seite angegeben Email-Adresse melden.

Posted by Gabi at 21:26 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Default]
[Lego? Logo!]  In der aktuellen c't gibt es einen netten Artikel (leider nur totes-Holz-Ausgabe) über die beiden Logo-basierten Multi-Agenten-Simulationsumgebungen NetLogo und StarLogo. Auch wenn der Autor (Dr. Klaus Manhart) eindeutig NetLogo favorisiert – ich hatte vor Jahren mal mit StarLogo experimentiert und hätte nicht übel Lust, wieder damit rumzuspielen... Daher hier ein paar Links:

Die Seiten der Logo-Foundation.

Swarm »is a software package for multi-agent simulation of complex systems. Swarm is intended to be a useful tool for researchers in a variety of disciplines. The basic architecture of Swarm is the simulation of collections of concurrently interacting agents: with this architecture, we can implement a large variety of agent based models. Swarm is free software, released under the GNU General Public License (GPL).«

Ein Smalltalk-Implementierung (basierend auf VisualWorks) gibt es natürlich auch: SDML a Strictly Declarative Modelling Language.

Und nun das Ganze in Java: RePast »is a software framework for creating agent based simulations using the Java language (requires version Java 1.4 or greater). It provides a library of classes for creating, running, displaying and collecting data from an agent based simulation. In addition, RePast can take snapshots of running simulations, and create quicktime movies of simulations. RePast borrows much from the Swarm simulation toolkit and can properly be termed "Swarm-like." In addition, RePast includes such features as run-time model manipulation via gui widgets first found in the Ascape simulation toolkit.«

Doch dann zurück zu Logo: An Introduction to Science Models Using StarLogo.

Posted by kantel at 18:22 | Comments (1) | Trackbacks (0) | [Soft Computing]
[Rettet die Privatkopie]  Die Klagewelle gegen P2P-Nutzer in den USA rollt weiter. 41 neue Anklagen bringen die Gesamtzahl der Prozesse auf 382 Fälle. Doch auch die Zahl der peinlichen Fehler steigt. RIAA verklagt rechnerloses Rentnerpaar. [Spiegel Online]

Posted by kantel at 17:53 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Default]
[Der Schockwellenreiter, das Werbeblog]  Die Hofkommentatorin weist per Email (»in aller Demut und Bescheidenheit« Smile) darauf hin, daß »allen wäwäwäwäwäwä-diskussionen, die zur zeit um die blogawards laufen, der einzig wahre, gute und anbetungswürdige wettbewerb der ringelsocken-wettbewerb ist!« Finde ich auch. Daher: Allerschärfstes Willkommen!

Posted by kantel at 10:04 | Comments (6) | Trackbacks (0) | [Rebloggeria]
[Advent, Advent...]  Darauf haben alle Geeks und Nerds gewartet: Der 2003 Perl Advent Calendar. Hinter jedem Türchen lauert ein Hack... [Noch einmal Peter Z. per Email]

Perl Icon   There's always more than one way to do it.

Posted by kantel at 09:59 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Programmierung]
[Elephant-Punk]  Nein, diesmal kein Nilpferd: I want an Elephant (Flash-Alarm! Achtung, Seite lädt seeehr lange!). Elephant-Punk, geradeaus und laut. [Peter Z. per Email.]

Posted by kantel at 09:55 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Musik]
[Das schönste Lalü-Lala der Stadt]  Trotz all der schönen Links wollen wir auch heute nicht vergessen, den Berliner Storchenwagen zu retten.

Transportinkubator, Photo: Gabriele Kantel, 04.10.2003

Der Transportinkubator, das Herzstück des Storchenwagens. [Photo: Gabi]

Ihr wißt, worum es geht: Der Berliner Storchenwagen soll der konzeptlosen Sparwut des Berliner Senats zum Opfer fallen. Wir sind der Meinung, daß das nicht passieren darf. Also surft gefälligst bei Rettet-den-Storchenwagen.de vorbei, unterschreibt, spendet, schreibt an den Senat oder macht irgendetwas. Nur macht etwas!

Auch im Fernsehen war der Storchenwagen schon oft ein Thema (Die Links hat Euch »Schwester« Smile Gabi zusammengesucht):

SPIEGEL TV hat Hebammen vom ersten Herzton bis zum ersten Schrei begleitet: »Und wenn die Zeit mal knapp oder die Situation kritisch ist, dann kommen die Geburtshilfewagen in Berlin zum Einsatz: Europas einzige Kreißsäle auf Rädern.«

Auch VOX berichtete in der Reihe »Hallo Baby« über den Storchenwagen. (Wenn man das (kaputte Werbe-) Fenster mit der Meldung »Seite kann nicht angezeigt werden, wegklickt, kann man die Reportage auch lesen.)

Und im ZDF gab es eine Reportage mit dem Title Wettlauf mit dem Klapperstorch: »Bis zu zehn Mal pro Nacht werden die Hebamme und der Fahrer zu schwangeren Frauen gerufen. Mehr als 4000 Einsätze fahren die Helfer jährlich.«

Posted by kantel at 09:46 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Default]
[Sozialistische Mitteilungen]  »Die Friedrich-Ebert-Stiftung legt hiermit die Online-Edition der Sozialistischen Mitteilungen vor, jenes Newsletters also, den der Exilvorstand der SPD zehn Jahre lang – zwischen 1939 und 1948 – in London herausgab.« [kebo 11]

Posted by kantel at 09:25 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Geschichte]
[Zensierte Antisemitismus-Studie der EU veröffentlicht ]  »Die Europäische Union hat eine kritische Studie zum Antisemitismus in ihren Mitgliedstaaten nicht veröffentlichen wollen. Nun ist sie im Internet zu lesen. Der Grünen-Europaabgeordnete Daniel Cohn-Bendit und verschiedene jüdische Organisationen haben eine Studie über den Antisemitismus in Europa im Internet publiziert, die von der Europäischen Union unter Verschluss gehalten worden war. Die Erhebung des Berliner Zentrums für Antisemitismusforschung war zu dem Schluss gekommen, dass die Judenfeindlichkeit in Europa wachse und dass dabei eine erhöhte Gefahr von moslemischen Einwanderern ausgehe.« (Auch im Rollberg) [Industrial Technology & Witchcraft]

Rollberg-Banner

Posted by kantel at 09:17 | Comments (0) | Trackbacks (1) | [Default]
[Akkordeon, ein schöner Ton]  Das machte meinen Tag: Der glücklichste Geek auf der Erde spielt während der BloggerCon Dave Winer Born to Be Wild (AVI, 33,7 MB) auf dem Akkordeon vor. Smile [The Adventures of Accordion Guy in the 21st Century]

Posted by kantel at 09:02 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Musik]
[Plone]  Plone 2.0 Release Candidate 2 released. »The latest Release Candidate of Plone 2.0 is released. Please help us test the migrations and give feedback in the Collector.« [Zope.org]

Posted by kantel at 08:54 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Weblog und CMS]
[Funktional Programmieren]  Richard W.M. Jones schrieb ein OCaml-Tutorial: Learning OCaml, for C, C++, Perl and Java programmers. [Tao of the Machine]

OCaml Icon   Wer nicht funktional programmiert, der programmiert disfunktional.

Posted by kantel at 08:52 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Programmierung]
[Ein Trip in die Unendlichkeit]  Mark Pilgrim über die Cantormenge. [dive into mark]

Posted by kantel at 08:44 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Mathematik]
[Schlangenfraß]  Ron Stephens: »The newly rechristened Python Learning Foundation is a website dedicated to the assistance of people learning the Python programming language. Features include: daily lists of new and recent Python-related web articles, Sourceforge projects, and Vaults of Parnassus listings; daily postings of new and recent web articles, Sourceforge projects and etcetera for four additional categories, Zope, Jython, Tkinter, and wxPython, as well as historical listings of web articles on these subjects; links to 76 online tutorials about Python and Python-related subjects; more than 28 reviews of books about Python.« [Daily Python-URL! (from the Secret Labs)]
Python Icon   Script different!

Posted by kantel at 08:37 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Python]
[Quote of the Day]  Diesmal bei Jörn gefunden: »Heute erklärt man Unix dem Normalverbraucher als “linuxartiges Betriebssystem für große Kisten”.« [Almost virtual everything]

Posted by kantel at 08:31 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Default]
[Dosenfleisch]  Dosenfleisch Spammers Tap Unwitting Users' PCs. Much of the junk e-mail clogging inboxes likely comes from so-called zombie machines compromised by Trojan horse viruses and worms. In fact, you could be blanketing the world with Viagra ads and not even know it. [Wired News]

Posted by kantel at 08:28 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Default]
[Save Privacy ///]  How Much Is Privacy Worth? The Supreme Court will hear arguments over whether the government is automatically on the hook for illegally releasing private data. The feds say individuals must prove harm before claiming compensation. By Ryan Singel. [Wired News]

Posted by kantel at 08:26 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Privacy]
[Save Privacy ii]  Bianca Uhe und Jens Hermann haben in einer Diplomarbeit (PDF Icon 1,4 MB) am Lehrstuhl Informatik und Gesellschaft der TU Berlin die Auswirkungen einer Vorratsdatenspeicherung untersucht: Täglich deutschlandweit 15 Terabyte an Verbindungs- und Nutzungsdaten. [Telepolis News]

Posted by kantel at 08:22 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Privacy]
[Save Privacy]  Christiane Schulzki-Haddouti interviewt in der Telepolis den Cyberrights-Aktivist padeluun: »Wo Daten anfallen und gesammelt werden, werden Begehrlichkeiten geweckt[Telepolis News]

Posted by kantel at 08:18 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Privacy]
[*elekomisches]  Das wurde aber auch Zeit: Deutsches Festnetz wird liberalisiert. Oberstes Gericht zwingt Deutsche Telekom zur späten Öffnung für Reseller. Nun werden Umsatzeinbußen erwartet. [futurezone.ORF.at]

Posted by kantel at 08:12 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Default]
[Internet ohne Schnur]  Fröhliche Weihnachten! Yahoo vernetzt New Yorks Christbäume. Jetzt heißt es nicht mehr »Ho-Ho-Ho!« sondern »Yahoo-hoo-hoo!« [futurezone.ORF.at]

Posted by kantel at 08:09 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Default]
[Sei Epsilon größer Null]  Don Dahlmann über seine Probleme mit Mathematikern. [Mathematische Kleinigkeiten]

Smile Teeth   Ich kenne das noch aus meiner Studienzeit. Wenn ich in der Kneipe erzählte, daß ich Philosophie studiere, quatschte mich der ganze Tisch voll, erzählte ich allerdings, ich sei Mathematikstudent, erstarrte derselbe Tisch in (ehrfurchtsvollem?) Schweigen. Alle schauten betreten in ihr Bierglas. »In Mathe war ich immer schlecht.«

Posted by kantel at 08:04 | Comments (2) | Trackbacks (0) | [Mathematik]
[UniWut]  Gegen Sparmaßnahmen und Studiengebühren. Im Tiergarten, im Tiergarten war Laubaktion...

Laubaktion der TU-Studenten im Tiergarten, Photo: Gabriele Kantel, 03.12.2003

Gestern protestierten die TU-Studentinnen und -Stundenten der Landschaftsplanung mit einer Laubaktion. Mehr Photos gibt's beim Hund. [Photo und Link: Gabi]

Stadtsanierung

In unserm schönen Städtchen
da gibt es einen Trupp
was alt ist und im Wege steht
verwandelt er in Schutt.

Heidi-Heido-Heidallala
wie schön wird diese Stadt!
Dicke fette Raupenschlepper
walzen alles platt!

Sie reißen alte Häuser ein
planieren alles glatt
pflanzen 14 Tulpen an
saniert ist diese Stadt.

Heidi-Heido-Heidallala...

Die dummen alten Bäume
die stehn im Weg herum
und überhaupt, wie sehn die aus?
so krank, verfault und krumm.

Heidi-Heido-Heidallala...

Ich hatte einen Garten
mit Blumen und Spinat
jetzt steht ein neues Parkhaus drauf
son Wahnsinnsapparat!

Heidi-Heido-Heidallala...

Die alte Bauernkate
das schiefe Fachwerkhaus
morgen kommt der Bagger
und macht 'nen Parkplatz draus.

Heidi-Heido-Heidallala...

Wer einen großen Bagger hat
und etwas Dynamit
im Rathaus eine Lobby hat
der sprengt und macht Profit.

Heidi-Heido-Heidallala...

Vielleicht bei dichtem Nebel
da gibt es die Blamage
da macht es dreimal jupp, jupp, jupp
das Rathaus ist im Arsch.

Text: Herbert Friese, Musik: trad. (1979)
Herbert Friese, Mietglied der Folklore-Gruppe »Schmelztiegel« aus Schleswig-Holstein schrieb den Text zu der Melodie des Volkslieds »Wer einen steinigen Acker hat«.
Quelle: Manfred Bonson (Hg.): Grüne Lieder. Umwelt-Liederbuch, Reinbek (rororo 4640) 1980

Der Streik der Berliner Studenten geht weiter: »Vollversammlungen von HU und TU beschließen noch eine Woche Ausstand – mit weiteren ungewöhnlichen Aktionen.« [Tagesspiegel]

Der Berliner Studentenstreik wird ge-Slashdot-tet: »... as part of a general strike of students at the Humboldt-Universitaet zu Berlin concerning cuts in funding for the city's universities, some physicists are in the middle of what could be the longest physics lecture in history. It started at noon on Monday, and is planned to run to noon on Thursday.« [Industrial Technology & Witchcraft]

UniWut Logo

Posted by kantel at 07:55 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [UniWut]

spacer spacer spacer spacer