spacer
That's me, folks

Partnerprogramme


FindFox

spacer spacer

06 November
2003

[Personenkult]  Dietmar Staffelt Wer – zum Beispiel zu Recherchezwecken – die Seiten der SPD-Neukölln aufsuchen möchte, wird automatisch auf die Seiten von Dietmar Staffelt weitergeleitet. Die Partei ist nichts, Dietmar Staffelt ist alles. So habe ich mir schon immer (Sozial-) Demokratie vorgestellt.

Posted by kantel at 19:20 | Comments (2) | Trackbacks (0) | [Default]
[ABM für Rechtsanwälte?]  OK, das ist eigentlich nicht mein Thema, aber da es so schön zur untenstehenden Diskussion paßt: Da wurde in Neukölln eine Straße erneuert und die Hausbesitzer wurden von der Bezirksverwaltung um einen Erschließungsbeitrag von bis zu 15.000 € angegangen. 110 der 160 Betroffenen klagten dagegen (der Beitrag sei um 20 % überhöht) und bekamen nach Jahren vor Gericht Recht. Und nun will die Bezirksverwaltung nur den 110 Hauseigentümern den Betrag erstatten, die auch geklagt hatten, denn (so der Neuköllner SPD-Abgeordnete Andreas Tetzlaff – manchmal schäme ich mich richtig, (noch) Sozialdemokrat zu sein): »Es hatte doch jeder die Möglichkeit, vor Gericht zu ziehen.«

Watt denn nu? Soll ich bei jedem Behördenbescheid sofort vor Gericht ziehen? (Abgesehen davon, daß ich das schon seit Jahren praktiziere: Jeder Brief irgendeiner Berliner Behörde wird von mir prophylaktisch erst einmal mit einem Widerspruch und einer Dienstaufsichtsbeschwerde beantwortet – ich habe schon eine schöne Sammlung an Textbausteinen dafür...) Oder soll die Behörde (verfassungsgemäß) eher für Rechtssicherheit sorgen? Oder geht es einfach um die 186.000 €, die das Neuköllner Bizirksamt unrechtmäßig einsacken will?

Also Leute: Klagt, was das Zeug hält. Denn – so noch einmal Andreas Tetzlaff für die SPD: »Wer das Risiko eingegangen ist, soll auch davon profitieren.« Die Rechtsanwälte – beider Seiten – werden es Euch danken. (Auch im Neuköllner Merkur.)

Posted by kantel at 18:39 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Default]
[Abmahnwahn]  Das, was ich – bedingt durch die Regulierungswut der deutschen Sozialdemokratie und der grün angestrichenen Partei der Besserverdienenden – immer befürchtet hatte, ist nun endgültig eingetreten: Nina, vielen noch als Kommissar Nina bekannt, ist von der Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs (Zweigstelle Norddeutschland) gemäß § 6 TDG (Impressumspflicht – hier liegt evtl. schon ein Fehler vor, da die Stylepolice meiner Meinung nach – wenn überhaupt – dann, wie der Schockwellenreiter, unter den Mediendienststaatsvertrag fällt) abgemahnt worden (das Schreiben liegt mir vor): Für die auch vom Schockwellenreiter oft und mit Genuß verlinkten Seiten des Under-Construction-Clubs fehle ein Impressum und daher solle sie bis zum 11.11.2003 eine Unterlassungserklärung abgeben (und Teuro 107,- dafür zahlen).

Abgesehen davon, daß eine Retourkutsche auf diese Meldung vermutet werden kann, wer legt eigentlich die Grenze zwischen »geschäftsmäßig« und »privat« fest? Und wie soll ein Hobby-Webseitenbetreiber – wie Nina – da noch durchblicken?

Der Schockwellenreiter jedenfalls hält diese Abmahnung für eine Unverschämtheit und für den Versuch, Zensur auf das Recht auf freie Meinugsäußerung privater Personen im Internet auszuüben. Ich habe erst einmal die besagte Zentrale um eine Stellungnahme gebeten und alle mir bekannten Verteiler über diesen eklatanten Angriff auf das Recht des »privaten« (auch satirischen) Publizierens informiert. Weitere Schritte...

Ja, und die Anzugs- und Bedenkenträger – die sich so großkotzig Bla(w)gen (paßt eigentlich, oder?) nennen – könnten hier ja vielleicht auch endlich einmal etwas tun. Bisher hatten sie auf meine direkten Anfragen ja immer vornehm geschwiegen.

Und nein, ich mag es in solchen Fällen überhaupt nicht, Recht zu behalten...

Posted by kantel at 16:38 | Comments (14) | Trackbacks (1) | [Default]
[Wir machen unser Wetter selbst]  Phil Hughes: Python Weather Station. »This program is a simple interface that allows you to build a web page from the Metar data output from weather stations around the world.« [Daily Python URL]

Posted by kantel at 12:19 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Python]
[Schöner texten]  Dinu Gherman: ReSTedit (Freeware) »is a GUI tool for editing and interactivly exploring texts in the ReStructuredText format (or ReST) as defined by the Docutils project. ReSTedit can also export HTML and PDF files (PDF needs a local LaTeX installation).« Notiz an mich: Testen! [Daily Python URL]

Posted by kantel at 12:17 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Python]
[Haben wollen!]  Game programming with Python Book Cover Sean Riley: Game Programming with Python. »If C and C++ are the languages of choice for game programmers, why should you consider using Python? 'Game Programming with Python' explores this question in depth and teaches you why and how Python can reduce your development time, improve your technical designs, and make the entire development process more efficient. ... [A number of popular commercial games] use Python in three major ways: as a full-fledged programming language to develop real software systems; as a scripting language to control and interface between systems written in other languages; and as a data language to describe game rules and game objects. Throughout the book, each of these major uses of Python is discussed along with the differences between them.« [Daily Python URL]

Posted by kantel at 12:12 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Python]
[Der Schockwellenreiter, gelistet]  Der Ping an Weblogs.com sollte jetzt auch wieder funktionieren, so daß der Schockwellenreiter auch bald wieder in sämtlichen Listen auftauchen wird (für die, die ihn dort vermißt hatten).

Posted by kantel at 11:56 | Comments (3) | Trackbacks (0) | [Interna]
[Ein Fall für Charles Bronson?]  Microsoft zahlt Kopfgeld für Hacker. Der Blaster-Wurm hat offenbar Microsoft verärgert. Sie haben ein Kopfgeld von US-$ 500.000 auf die Ergreifung des Programmierers, der den Wurm geschrieben hat, ausgesetzt. [Netzeitung]

Posted by Gabi at 09:58 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Default]
[Der BND und Lili Marleen]  Da stand die Laterne, vor dem großen Tor. Und was ist mit Maikäfern...? [Tagesspiegel]

Posted by Gabi at 09:53 | Comments (1) | Trackbacks (0) | [Default]
[Die Deutsche Post...]  Ein Fall für den Under Construction Club?

Postbaustelle, Photo: Gabriele Kantel, 15.09.2003

[Photo: Gabi]

Posted by kantel at 09:48 | Comments (1) | Trackbacks (0) | [Default]
[Weblogtext]  Ralph versucht sich an einer Anstiftung zum Weblog. [.ralphs. ]

Posted by kantel at 09:30 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Metablogging]
[Wissenschaftsgeschichte]  Dennis Gabor: Holography, 1948 - 1971 (PDF Icon, 2,5 MB) – Nobel Lecture, 1971. [langreiter.com]

Posted by kantel at 09:21 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Default]
[Jeder Tag ein Kosmonautentraum]  Denn er ist wie eine große Wundertüte...

VW-PlakatHistorische amerikanische LandkarteEnnedi-Gebirge

Also surft gefälligst selber vorbei.

Posted by kantel at 09:09 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Default]
[Wir wollen wieder kebo 11]  Daher verlinken auch wir brav auf das Weblog gegen Studiengebühren in Hessen. Und wer hat's erfunden? Der Moe. [kebo 11]

Posted by kantel at 08:54 | Comments (1) | Trackbacks (0) | [Rebloggeria]
[Aber auch das ist sehr schön]  Steve Ballmer tanzt den iPod. [Industrial Technology & Witchcraft]

Posted by kantel at 08:46 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Default]
[Das machte meinen Tag]  Singendes Nilpferd Bekanntlich ist ja das Nilpferd das Maskottchen des Schockwellenreiters. Und in diesem kleinen Film singt ein Nilpferd zusammen mit einem Hund (Zebu?) das schöne Lied The Lion Sleeps Tonight (MPEG, 4,5 MB). [hagga_blog]

Posted by kantel at 08:41 | Comments (19) | Trackbacks (0) | [Musik]
[Schlangenfraß]  David Mertz: Numerical Python. »Numerical Python (often called NumPy) is a widely used extension library for fast operations on fixed-type arrays, of any dimensionality, in Python. Since the underlying code is well-optimized C, any speed limitations of Python's interpreter usually go away when major operations are performed in NumPy calls. As successful as NumPy has been, its developers have decided to supercede NumPy with a new module called Numarray that is mostly, but not quite entirely, compatible with NumPy. In this installment, David looks both at the general features of NumPy and at the specific improvements forthcoming with Numarray.« Ausdrucken! [Zope Newbies]

Python Icon   Script different!

Posted by kantel at 08:26 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Python]
[Notiz an mich: Testen!]  There is a new release of VEX, Visual Editor for XML. It is an open-source WYSIWYG-XML editor using CSS to style the document. VEX ist eine Java-Swing Applikation, sollte daher auch unter Mac OS X laufen. [Software Documentation Weblog]

Posted by kantel at 08:21 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Default]
[Turn Your Radio On]  Cactus Andrew Grumet's new Weblog Outliner for Movable Type. [Scripting News]

Posted by kantel at 08:16 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Weblog und CMS]
[Seltsame Technik]  Stell Dir vor, Du läufst durch Rom und alle Menschen, die Dir begegnen, haben einen Zeigefinger im Ohr: Telefonieren mit Zeigefinger im Ohr. [heise]

Posted by kantel at 08:09 | Comments (1) | Trackbacks (0) | [Default]
[Raubkatze]  Fix für Mac OS X 10.3 und FireWire-Festplatten. [heise]

Posted by kantel at 08:06 | Comments (0) | Trackbacks (3) | [Macintosh]
[Security Alert]  Weiterer Fehler in OpenSSL gefunden. Anwender sollten auf die Versionen 0.9.6l oder 0.9.7c wechseln. Applikationen, die statisch gegen ältere Versionen gelinkt sind, müssen neu kompiliert werden. [heise]

Posted by kantel at 08:05 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Security]
[Karl Kraus und die Blogger]  Gerald Heideggers Rückkehr des Autors im Netz nun auch in der Telepolis.

Posted by kantel at 08:00 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Metablogging]
[Wir werden alle überwacht]  Kommt die "totale elektronische Verkehrsüberwachung"? Bürgerrechtsorganisation fordern die Kündigung des Toll-Collect-Vertrags. [Telepolis]

Posted by kantel at 07:55 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Privacy]
[Exotica]  Vom Web und für das Web. Vielleicht ist das die kürzeste Formel, auf die sich die Geschichte des Doppel-Albums 'Two Zombies Later – Strange and unusual music from the Exotica Mailing List' reduzieren lässt. Vom Web, weil sich die Macher ohne das Web nie kennen gelernt hätten; und für das Web, weil man die Compilation drei Monate lang gratis runterladen kann. Und zwar nicht nur die einunddreißig Tracks, sondern auch zwei Cover, Booklets und Etiketten für die CDs. Das Auge hört schließlich mit. [Telepolis]

Posted by kantel at 07:52 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Musik]
[Einn Roboter für die Geländeüberwachung]  Mobiler Überwachungsroboter Einen Überwachungsroboter für den Einsatz im Freien hat die Berliner Firma Robowatch am Mittwoch in Frankfurt vorgestellt. [Futurezone]

Posted by kantel at 07:40 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Robotik]
[Hey! Pssst! Willste ein »T« kaufen?]  Das »T« gibt es in Zukunft nur noch unterm Ladentisch und in der Hasenheide, denn das »T« gehört der Telekom: »Die Berliner Agentur Team Konzept muss nach einer gütlichen Einigung auf das "T" in Logo und Werbung verzichten. Die Deutsche Telekom [DT] hatte zuvor auf das alleinige Recht am "T" geklagt. Beide Seiten einigten sich vor dem Landgericht in Köln jetzt auf einen Vergleich - offensichtlich war die Fortsetzung des Prozesses für Team Konzept zu teuer. Demnach duldet die DT das "T" in der Werbung der Neue-Medien-Agentur noch bis Juli kommenden Jahres. Danach muss es verschwinden. Das teilte das Gericht am Mittwoch mit.« [Futurezone]

Posted by kantel at 07:31 | Comments (1) | Trackbacks (0) | [Default]
[Mathematik macht Spaß]  Ivars Peterson beschäftigt sich bei MathTrek diesmal mit dem Möbius Band. Ausdrucken! [Mathematische Kleinigkeiten]

Posted by kantel at 07:24 | Comments (0) | Trackbacks (0) | [Mathematik]

spacer spacer spacer spacer