Die tägliche Ration Wahnsinn
Das offene Ohr
Google-Suche:
spacer
That's me, folks

Partnerprogramme

Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Abebooks.de - Antiquarische und gebrauchte Bücher

shirtcity.de  -  CLICK YOUR SHIRT

spacer spacer

Daily Link Icon Dienstag, 14. Oktober 2003

[Zeichen setzen ii]  Christoph C., der den Schockwellenreiter schon immer morgens liest, während ich noch daran arbeite, machte mich auf Markus Kuhns UTF-8 and Unicode FAQ for Unix/Linux aufmerksam. Hier steht wirklich alles drin, was man über UTF-8 und Unicode wissen müßte, aber nie zu fragen wagte.

Quelle: Christoph C. per Email | Link mich | Forum

[Beinahe vergessen zu erwähnen]  Gut daß mich Howi darauf aufmerksam machte: Die amerikanische Schriftstellerin Susan Sonntag ist mit dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels geehrt worden. Glückwünsche auch von hier.

Quelle: Howi per Email. | Link mich | Forum

[Alte Landkarten]  Linienkarten und Flugpläne von 1936 bis heute gibt es im Webmuseum der kommerziellen Luftfahrt. Die Site ist ein wenig seltsam designed, die Inhalte sind aber sehenswert...

Quelle: Peter Z. per Email | Link mich | Forum

Es ist Herbst, die Drachen steigen

Drachen in der Hasenheide, Photo: Gabriele Kantel, 09.10.2003

Und es wird daher Zeit für einen melancholischen Herbstsong: Some Other Time (MP3, 4,9 MB) gesungen von Lyambiko. Mit dabei sind Mark Lowenthal (piano), Torsten Zwingenberger (drums) und Robin Draganic (bass). Im Mehrzweckbeutel gibt es ein Photo und die Konzerttermine.

Quelle: Photo: Gabi, Link: MEHRZWECKBEUTEL | Link mich | Forum

[Rebloggeria ii]  Paolo hat eine beeindruckende Liste italienischer Nacktbloggerinnen zusammengestellt: Livietta (pictures | blog), Miciamicia (pictures | blog), Angel (pictures | blog), Tuttamorbida (pictures | blog), Floriana (pictures | blog), Finny (pictures | blog), Natashap (pictures | blog), Irochka (pictures | blog), Elektra 67 (pictures | blog), Manu 76 (pictures | blog), Romina (pictures | blog), Valentina 72 (pictures | blog), Vanessa (pictures | blog), Stella 00 (pictures | blog), Loewe (pictures | blog), Shiribia (pictures | blog), Giulienne (pictures | blog), Monicamariana (pictures | blog), Denise Fenati (pictures | blog), Shura (pictures | blog), Irinovic 77 (pictures | blog), Susy 78 (pictures | blog), Marica (pictures | blog), Memole 2k (pictures | blog), Pipistrella (pictures | blog), Anna 87 (pictures | blog), Trilli (pictures | blog), Squaletta (pictures | blog), The Witch (pictures | blog), Micia 75 (pictures | blog), Lisaxwwwxslurpxch (pictures | blog), Cucciolotta (pictures | blog).

Smile Teeth   Und nein, ich zahle keine fünf Mark in die Chauvi-Kasse...

Quelle: Paolo's Weblog | Link mich | Forum

[Dosenfleisch 4]  Martin Spernau: One note about comment spam.

Quelle: Sender Traumwind | Link mich | Forum

[Rebloggeria]  Steffanies Vater bloggt jetzt auch auf Deutsch. Allerschärfstes Willkommen nach Schweden!

Quelle: Deutsch für Anfänger | Link mich | Forum

[Karl Kraus und das Internet]  Karl Kraus ORF.at: Die »Fackel« im Web. Weblogs haben ihre Wurzel schon in der Zeit bevor es noch einen Computer gab. Das Urblog schlechthin ist die Fackel, eine Zeitung von Karl Kraus, in der er nur selbstverfasste Texte publizierte. Er war dabei kritisch gegenüber den Medien eingestellt und kitisierte die damalige bürgerliche Doppelmoral. Über "die Fackel": "Fackel, Die, am 1. 4. 1899 von K. Kraus gegründete und bis 1936 erscheinende Zeitschrift, von sozial-ethischer Ausrichtung, die teilweise den Sozialdemokraten nahe stand und zu einem bedeutenden Forum für Kultur-, Ideologie- und Sprachkritik wurde. Die Zeitschrift bekämpfte die Verwilderung der Sprache durch den Journalismus und setzte sich für das Echte und Klare in allen Kunstrichtungen ein. Ab 1911 bis 1936 wurde dieFackel von Kraus allein verfasst, sie spiegelt in umfassender Weise die künstlerische Entwicklung des Autors; berühmt wurde etwa seine Kunst des entlarvenden Zitierens." "Vieles, was die "Fackel" gerade in ihren ersten Jahrzehnten auszeichnete, macht deutlich, wie eng das Projekt von Kraus mit dem eines Weblogs verwandt ist. Kraus startete die "Fackel" 1899 als Gegenprojekt zum etablierten Zeitungsdiskurs. Das Wort sollte wieder frei sein und nicht von Geldgebern abhängen, Werbung und Berichterstattung nicht vermischt werden. Ähnlich den Weblogs war es im Fall der "Fackel" eine Person, die eigenverantwortlich ein ganzes Medium produzierte. Kraus focht seine Kämpfe persönlich aus, er benutzte das Zitat, um die Schwächen seiner Gegner bloßzustellen."

Quelle: sin(@) | Link mich | Forum

[Outliner]  Buzz »is a Python+wxPythom based OPML editor that seems to support the Manila XML-RPC API.«

Notizzettel   Unbedingt Testen!

Quelle: owrede_log | Link mich | Forum

[Zeichen setzen]  Joel Spolsky: The Absolute Minimum Every Software Developer Absolutely, Positively Must Know About Unicode and Character Sets. (No Excuses!)

Quelle: langreiter.com | Link mich | Forum

[On the Road]  »Um 1900 sind auf den Straßen Deutschlands viele Menschen zu Fuß unterwegs, aus Not, durch Zwang, mehr oder weniger freiwillig: Randgruppen mit ähnlichen Nöten und eigenen Gesetzmäßigkeiten. Insbesondere drei große Gruppen lassen sich erkennen, wenn auch nicht immer unterscheiden: Handwerksburschen auf der Walz, Wanderarbeiter, Vagabunden.« In Trittlingen unterwegs. Fahrendes Volk — Die Ritter der Landstraße. Eine Website des Archivs zur Geschichte des individuellen Reisens (AGIR).

Quelle: kebo 11 | Link mich | Forum

[Muschi-Bilder]  Auch im HolzBlog gibt es Katzenbilder.

Quelle: HolzBlog | Link mich | Forum

[Zettelkasten]  Der Spiegel über Luhmanns legendären Zettelkasten: »Luhmann sprach von seinem Kasten wie von einem hölzernen Lebenspartner. Er hat ihn aufgezogen, dann ist er gewachsen und hat schließlich eigenständig Ideen produziert. Der Kasten sei klüger als er selbst.« Zu so etwas könnte ein persönliches Wiki auch heranwachsen.

Smile Teeth   Wenn das Internet so lange lebt wie ein Karteikasten...

Quelle: fscklog | Link mich | Forum

Escher und Lego und Papier

Escher in Lego Escher solid

Zwei Links bei Ralf geklaut....

Quelle: The Cartoonist | Link mich | Forum

[Basteleien am Weblog]  Sean hat sich eine Referrer-Auswertung zusammengebastelt. Erinnert mich daran, daß solch ein Neugier-Werkzeug für mein selbstgestricktes Weblog-Tool noch fehlt. Wenn ich mal wieder etwas Zeit habe...

Quelle: beissreflexe.de | Link mich | Forum

[Mathematik macht Spaß]  Für Menschen mit viel Zeit und einer fetten Leitung ist dieser Link gedacht: Iterierte Funktionssysteme. (Achtung, fettes Java-Applet!) Man kann damit z. B. Sierpinski-Dreiecke (noch einmal Java-Alarm!) oder den berühmten Farn von Barnsley erzeugen.

Quelle: Andrea | Link mich | Forum

[Dosenfleisch ///: Kommentarspam]  Andrew Grumet: »Spammers have developed robots that target Movable Type.«

Quelle: Scripting News | Link mich | Forum

[Dosenfleisch ii]  Slashdot: Spam Slows Australian Net Traffic.

Quelle: Slashdot | Link mich | Forum

[Web-Entwicklung]  Notizzettel Biferno (GPL) »is a new object-oriented, HTML embedded, scripting language for web development. The high-level built-in classes, with their methods and properties, make the code very clean and easy to mantain.« Testen!

Quelle: Mac Net Journal | Link mich | Forum

[Dosenfleisch]  Eine Kommission, eine Kommission: EU-Workshop kümmert sich um Spam. »Sie wissen, was ein Kamel ist? Ein Kamel ist ein Pferd, das von einer Kommission entwickelt wurde.« — Altes arabisches Sprichtwort

Da füttere ich doch lieber weiter die Spam-Bots: eqjkjoluzf@yrqahdrvahkn.us, kgakxlsv@eyklvgwrutefqzoucfud.dk, fwmpkbnzj@kfnprwlmpnsakyt.org, ulfmivkkve@wtzbkshjommjjys.de, uwnromaoi@kuojmyi.es, bnsrf@kqjziyh.tv, qkgs@valkcwylpdkxge.at, axe@eyqq.de, bcf@cxjmyjq.ch, czemvgj@ybugryg.ca, mbknjbkgbk@spgzzrvpycs.net, wawntrgd@kyzkralgmrjjqt.com, huia@zlzozjxt.net, lmotvk@ufpqilue.edu, tvxlxyjmnm@mtvbnoe.pl, bqo@anodutlxzmroixsqvbld.jp, nfn@ezpxbyeiwpkmpflby.fr, ipkoltx@smxyt.de, boavt@pudcvbszvsat.us, wzuowhpau@hiomxnjw.com.

Stoppt Spam!

Quelle: heise online news | Link mich | Forum

[Was sind Metadaten?]  Das erklärt uns Juan C. Dursteller in einem kurzen und klaren Artikel über das Semantische Web heute.

Quelle: Column Two | Link mich | Forum

[Patentwahn]  Browserpatent mit Breiteneffekt. Zunächst schien es wie eine "normale" David-gegen-Goliath-Geschichte, als die Chicagoer Klitsche Eolas einen Patentstreit mit dem Softwareriesen Microsoft vom Zaun brach. Dass die Redmonder mit ihren Browser-Plug-ins für den Internet Explorer gegen eine geschützte Technologie verstoßen haben sollten, schien dem Lager der Microsoft-Gegner nur gelegen zu kommen. Schadenfreude mag beim ein oder anderen auch noch aufgekommen sein, als die verschworenen Geschworenen eines amerikanischen Bezirksgericht Bill Gates und seine Crew im August zur Zahlung von 521 Millionen US-Dollar Schadensersatz verdonnerten. Doch der Fall wirft grundsätzlichere Fragen rund um triviale Patente und die Angreifbarkeit des Webs mit rechtlichen Mitteln auf.

No Webpatents

Quelle: Telepolis News | Link mich | Forum

[Information has to be free]  Das machte meinen Tag: Nach langem Vorspiel präsentiert die Public Library of Science nun endlich die Erstausgabe von PLoS Biology als kostenlose Onlinezeitschrift für Forschungsliteratur. Im Sommer 2004 wird sie durch eine zweite, gleich konzipierte Onlinezeitschrift, PLoS Medicine, ergänzt. Open Access-Journal beginnt hochkarätig.

Vgl. auch Wired: New Science Mag Spikes Tradition.

Quelle: Telepolis News, Wired News | Link mich | Forum

[Boyz need Toyz]  Palm Tungsteen T3 Die Geier vom Register in einer Review über Palms Flagschiff: »Despite these issues, the T3 is still Palm's best high-end PDA yet, because it manages to offer such a large display with only minimal compromises to the compact slider design introduced with the original Tungsten. Putting as many apps as possible into ROM to free up as much of that 64MB of RAM for user data is a big plus too.« Hat mal jemand 285 britische Pfund für mich übrig?

Quelle: The Register | Link mich | Forum

[Spannungsfeld Mobilfunk]  Experten warnen vor Strahlung von Handys und Masten, weil Risiken mangels Forschung nicht absehbar seien.

Quelle: futureZone.orf.at | Link mich | Forum

[Will da jemand ein neues Monopol?]  BSD-Teufelchen Suse-Chef Richard Seibt im Interview: »Apple-Rechner künftig mit Linux.«. Ich finde eigentlich, daß BSD auch ein schönes Betriebssystem ist...

Quelle: futureZone.orf.at | Link mich | Forum

[Downgrading]  RSS Icon Ich habe die neueste Version von NetNewsWire Lite wieder deinstalliert und bin reumütig zu NetNewsWire Lite 1.0.2 zurückgekehrt. Die Version 1.0.5 konnte etwa 1/3 meines Feeds (wg. — angeblicher(?) — Fehler nicht lesen, darunter auch meinen eigenen. Den könnte ich ja noch reparieren (Jens Ohlig weiß auch, wie Smile), aber die etwa 150 anderen Feeds, die abgewiesen werden?

Ein RSS-Feed-Reader sollte so (ultra-) liberal wie möglich sein, aber so jedenfalls ist NetNewsWire Lite 1.0.5 für den Alltagsgebrauch völlig ungeeignet. Ich empfehle daher auch allen anderen da draußen, zur alten Version zurückzukehren.

Link mich | Forum

[Ich hatte schon lange keine Designerbeschimpfung mehr]  Ich muß Martin Recht geben: Die Website des Staedel-Museums ist tatsächlich eine Zumutung: Aufpoppende Fensterchen ohne Ende, ein seltsamer Flash-Detektor, absolut verworrene Navigation, nervende Hintergrundmusik... Die Liste der Grausamkeiten ließe sich beliebig fortsetzen. Liebe Designer von OgilvyInteractive, so jedenfalls führt man keine »Marken ins Internet«.

Quelle: Martin Röll | Link mich | Forum

[Meta-Meta-Blogging]  Martin Röll: »Weblogs sind keine Gefahr für den Journalismus.« Wollten sie das je sein?

Smile Teeth   Um einmal die Zahlen sprechen zu lassen: Den Schockwellenreiter lesen jeden Tag etwa 3.000 Menschen, selbst die TAZ hat zehn mal so viele Leser (oder Mitleidsabonnenten, das weiß ich nicht so genau) täglich. Da auch nur an eine »Gefahr für den Journalismus« zu denken, halte ich für reichlich vermessen.

Quelle: Martin Röll | Link mich | Forum

spacer spacer spacer spacer

Oktober 2003

MoDiMiDoFrSaSo
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Archiv

Interne Links:
 Startseite
 Impressum
 Über mich
 Über Gabi
 Credits
 Sitemap
 Linksammlung
 Gabi gucken
 Gabis lustiger Falthund
 Pythonmania
 Turn Your Radio On!
 Perl(en)
 Webworking
 Programmiersprachen
 Mathematik
 Ich habe gelesen
 Alles Kino
 Ausflüge & Reisen
 Bugastadt 2001
 Temporäre Gärten 2001
 Vermischtes
 Tom Tit
 Theater & Kabarett
 Icons
 Wer linkt mich?
 Technorati Profile

 RSS Icon

Andere & Awards
 Krit-Apfel 8/2000
 Wohin heute
 Netzwissenschaft
 Dr. Web
 Webobserver
 cognitive Architects
 nordwest net
 Die Welt
 voices
 Die Zeit
 Berliner Zeitung
 Tagesanzeiger.ch
 c't 2/2002
 Focus
 dpa
 Tagesspiegel
 WamS

No War!

Unser Netzimperium
 Kantel-Chaos-Team
 Gabi

Zebu Banner

 Jörgs Zope-Site
 Tribute to John Brunner

Der Rollberg

 Nigeria-Connection
 Pythonmania
 Neukölln
 Spaß mit Mathematik
 Der alte SWR

Weblogs against War


Letzte Änderung: Dienstag, 14. Oktober 2003 09:48 Uhr | © Copyright: 2003 by Kantel-Chaos-Team | Kontakt: der@schockwellenreiter.de

This site is made with Python! This site is made with a Apple Macintosh Computer and I'm proud about that.  This site was build with BBEdit. It don't sucks!  This site is HTML 4.01 compatible.  This site is made with Cascading Style Sheets.  Let iCab smile  Site Meter