Die tägliche Ration Wahnsinn
Das offene Ohr
Google-Suche:
spacer
That's me, folks

Partnerprogramme

Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Abebooks.de - Antiquarische und gebrauchte Bücher

shirtcity.de  -  CLICK YOUR SHIRT

spacer spacer

Daily Link Icon Donnerstag, 18. September 2003

[Heute schon ein Engel gewesen?]  GuteTat.de ist eine Informations- Plattform für soziale Projekte und Initiativen. Und sie hatten eine neue Idee: »Mit der Initiative Heute ein Engel (wollte ich eigentlich verlinken, geht aber nicht — steht ein böses CGI zwischen der Seite und mir) sucht Gute-Tat.de Berliner, die sich einmalig für wenige Stunden freiwillig in sozialen Projekten engagieren möchten.«

Mitlgied im I-hate-Frames-Club Und das mit den Frames, liebe »Pfadfinder«, das lernen wir noch oder lassen es gleich ganz bleiben...

Quelle: Gabi | Link mich | Forum

Neuköllner Schaufenster

Puppenklinik in der Richardstraße, Photo: Gabriele Kantel, 16.09.2003

Puppenklinik in der Richardstraße.

Quelle: Photo: Gabi | Link mich | Forum

[Dosenfleisch ii]  Dosenfleisch Dresdner Neue Nachrichten: Sülze im Netz. »Dieses Werbeunwesen nimmt nun seit etwa einem Jahr Ausmaße jenseits von Gut und Böse an. Schätzungen gehen davon aus, dass weltweit täglich einige Hundert Millionen bis Milliarden Spam-Mails verschickt werden und die den Empfängern entstehenden Download-Kosten rund zehn Milliarden Euro pro Jahr erreichen. Und Experten fürchten, dass das erst der Anfang ist: in naher Zukunft schon könnten 50 Spams pro Tag und E-Mail-Account zum Alltag gehören, so ihre Prognosen.« Nur 50? Ich bekomme jetzt schon zwischen 100 und 150 Spam-Mails täglich. Und dabei ist die Nigeria-Connection noch gar nicht mit eingerechnet. Da haben sich die Dresdner wohl verzählt...

Quelle: tempalog | Link mich | Forum

[Dosenfleisch]  Informationen zum Thema Spam vom Rechenzentrum der Uni Wuppertal: Einn leidiges Thema: Spam-Mails. (Äh, eigentlich wollte Tempa ja auf die Beschwerdestelle der Wettbewerbszentrale verlinken, vielleicht holt sie das ja noch nach Smile)

Und nicht vergessen, die Spam-Bots zu füttern: jeqfexwj@qbchujklofmshl.st, pty@rirdrrkzemftzkuygbt.nl, obnatisauv@wyvnng.de, wgzom@xuqtmiiiir.com, veovrpbnla@grxdztmbktlo.edu, aiux@oeqluovsypbjibxelbnm.br, css@ghomxi.de, hytoklfyx@fqkn.com, lwx@agfckclmczub.org, nag@ntyaafrmbvl.com, kqs@pkoscovzgeffxotfl.ca, gncv@onpaaza.jp, sqph@fjislhgyuouctyolq.ar, rcwlzt@ehlciozguqpbzetpsh.org, wptdrnldy@umxfica.biz, qwgixbq@zewjyxovhgvupi.jp, ccbgg@zkbgoooeaztk.eu, wrjjqsaz@vcwpsvcruhhlmdleh.ar, azwxjmas@vjozclhdbs.ca, rih@frponliqpdyynahlxw.pl.

Stoppt Spam!

Quelle: tempalog | Link mich | Forum

[TAMTOWTDI]  Cooking with Perl, Part 3. In this third and final batch of recipes excerpted from Perl Cookbook, 2nd Edition, you'll find solutions and code examples for extracting HTML table data, templating with HTML::Mason, and making simple changes to elements or text.

Perl Icon   There's always more than one way to do it.

Quelle: O'Reilly Network Articles | Link mich | Forum

[Schlangefraß ii]  effbot.org proudly presents: Python Imaging Library Handbook (September 2003 Edition).

Quelle: online.effbot.org | Link mich | Forum

[SOAP isn't Soup]  Soup Can Using XPath with SOAP. There are many approaches to processing SOAP data, some more complex than others. One lightweight way is by using XPath to extract the items of interest. This article demonstrates a Java web service and client based around the Jaxen XPath API. Ausdrucken!

Quelle: O'Reilly Network Articles | Link mich | Forum

[Web Services]  A Preview of WS-I Basic Profile 1.1. The WS-I Basic Profile is a set of guidelines on using web services specifications to maximize interoperability. This article from a WS-I BP working group member previews the changes to the Basic Profile being incorporated in the 1.1 revision of the specification.

Quelle: O'Reilly Network Articles | Link mich | Forum

[Security Alert ///]  Notizzettel MacFixIt offers an explanation of the holes in OpenSSH and how it affects Mac OS X, as well as notes about the new release that fixes the problem...

Quelle: Mac Net Journal | Link mich | Forum

[Patentwahn]  Jon Udell: Weblogs, prior art, and virtual machines. Ausdrucken!

No Webpatents

Quelle: Jon's Radio | Link mich | Forum

[Save Privacy]  Anonymisierungsdienst gewinnt Rechtsstreit mit BKA.

Quelle: heise online news | Link mich | Forum

[Security Alert ii]  Neue Angriffe auf Windows-PCs.

Quelle: heise online news | Link mich | Forum

[Security Alert]  Schwachstelle in KDEs Display Manager ermöglicht Root-Zugriff.

Quelle: heise online news | Link mich | Forum

[Ein Fall für die *elekomiker?]  IDF: Neuer Schwung mit vielen "T"s.

Quelle: heise online news | Link mich | Forum

[Schlangenfraß]  Mark Pilgrim hatte eigentlich angekündigt, nicht mehr an sein Online Buch Dive into Python zu arbeiten. Doch jetzt hat er einen Verleger gefunden und das Buch wird wohl (auf Englisch) gedruckt werden.

Quelle: delta-c Python Weblog | Link mich | Forum

[RSS und Agenten]  RSS Icon Noch einmal Thomas Fürstner: »Noch scheint niemanden aufgefallen zu sein, daß RSS-Aggregatoren eigentlich ideale Agentenprogramme sind. Einmal auf die entsprechenden RSS-Feeds angesetzt, sammeln sie Informationen autonom ein und bereiten sie für die Präsentation auf.« Ich sollte meine Agenten-Experimente auch wieder aufnehmen...

Quelle: blendobox | Link mich | Forum

[Meta-Blogging]  Thomas Fürstner: »Ich nehme weiters an, daß Bloggen niemals ein echtes massenmediales Phänomen sein wird, weil es vom Blogger viel zu viel Disziplin verlangt um kontinuierlich ernsthaft betrieben zu werden.«

Quelle: blendobox | Link mich | Forum

[RIAA and Privacy]  Senator Takes a Swing at RIAA. A new bill in Congress mandates more privacy protections for Internet users in response to the recording industry's avalanche of subpoenas. The Brownback bill also calls on companies to label products like copy-protected CDs. By Katie Dean.

Boycott RIAA Logo

Quelle: Wired News | Link mich | Forum

[Rettet die Privatkopie ii]  Im Bereich des Halbwahnsinns. Die Telepolis über ein Symposion zur Novellierung des Urheberrechtsgesetzes: »Reto Hilty, Direktor am Max-Planck-Institut für Geistiges Eigentum wies darauf hin, dass der eigentliche Gegensatz nicht zwischen Urhebern und Verbrauchern, sondern zwischen Urhebern und der Kulturindustrie besteht und legte dar, dass der Urheber ganze 0,72 € aus dem Verkaufspreis einer 18 € teuren CD erhält. Während der Urheber von niedrigeren Preisen, weiterer Verbreitung und der "Veredelung" seiner Produkte durch andere profitiere, versuche die Kulturindustrie, dies zu verhindern. Das Urheberrecht sei, so Hilty, "ohne praktischen Nutzen für den Urheber" und behindere die Produktion von Werken durch "dogmatische Behinderungen", "schwerfällige Dauerbindungen an Erben" und "unklare Nutzungsrechte".«

Quelle: Telepolis News | Link mich | Forum

[BOFH, Episode 21]  Bastard Operator from Hell Logo BOFH and the Auditor. »Expenses fraud? What expenses fraud?«

Quelle: The Register | Link mich | Forum

[Leben ohne Micro$oft]  Erstes Desktop-OS von Sun.

Vgl. auch Wired: Sick of Windows? Try Sun Java.

Quelle: futureZone.orf.at, Wired News | Link mich | Forum

[Wem gehört das Internet?]  Patch gegen VeriSigns »Trash-Klau«. Patch für DNS-Server BIND 9 soll Umleitung von falsch getippten URLs zu Suchmaschine Sitefinder verhindern (wir berichteten).

Quelle: futureZone.orf.at | Link mich | Forum

[Rettet die Privatkopie]  Musiktauschbörsen-Paradies Kanada. In Kanada sind selbst angefertige Kopien von Songs und Filmen fast ohne Einschränkung legal, wobei die Quelle des Materials keine Rolle spielt. Dafür sind allerdings die pauschalen Urheberabgaben auf beschreibbare Datenträger in Kanada auch besonders hoch: Auf einen CD-Rohling kommen 0,77 kanadische Dollar (rund 0,5 Euro), und zwar egal, welche Daten gebrannt werden.

Privatkopie Logo

Quelle: futureZone.orf.at | Link mich | Forum

David Bowie: Musikindustrie wird zusammenbrechen.

Quelle: futureZone.orf.at | Link mich | Forum

[Suchmaschinen-Blues, die 2te]  Die Firma Lach-Diamant hat sich wegen meiner gestrigen Anfrage bei mir mit einem netten Brief gemeldet — und deren Suchmaschine ist über jeden Zweifel erhaben. Es ist ein CGI von 1996 und indiziert nur die lokalen Seiten. Mittlerweile bin ich mir auch nicht mehr so 100%ig sicher, ob der zusätzliche Traffic von Suchmaschinen stammt, Sitemeter zeigt generell eine Verschiebung von etwa 150-200 Visitors die Stunde und dann entsprechend 300 bis 400 PageViews an. Vielleicht gibt es doch einige neue Leser mehr, die meinen Back-Katalog durchstöbern. Sollte mich freuen...

Auf meine Frage, warum jemand Suchmaschinen, die JavaScript verstehen, programmieren sollte, hat mein WG-Kollege Andi vom w3log per Email eine knappe und einleuchtende Antwort gefunden: »weil zu viele webdesigner, die keine ahnung vom internet haben, navigationssysteme bauen die nur noch mit javascript funktionieren. aber nachdem ich weiss wie solche navigationen oft konstruiert sind kann ich nur den hut ziehen vor leuten die so einen funktionierenden spider geschrieben haben!!«.

Und vor den netten Leuten von Lach-Diamant kann ich auch nur den Hut ziehen. Meine Frage wurde kompetent beantwortet und sie wollten sogar ihren Roboter abschalten, damit ich der Ursache des Traffics auf den Grund gehen kann. Sie verstehen also nicht nur etwas vom Internet, sondern auch von der Betreuung (potentieller) Kunden. Ich verstehe ja nichts von Diamantwerkzeugen, aber falls einer meiner Leser mal so etwas braucht, weiß er jetzt, an wen er sich wenden kann. Smile

Link mich | Forum

[Mini-Blogger-Treffen]  Gestern einen netten Abend im Sandmann zusammen mit den hochgeschätzten Bloggerkollegen verbracht. Wir haben über Wülfrath, Katzen, Hunde und Gott und die Welt gequatscht. Nur kein einziges Wort über Weblogs.

Very Cool!   Schön war's...

Link mich | Forum

[Internet ohne Schnur]  Wer — wie ich — letztes Wochenende nicht an der Freifunk.net-Summer-Convention teilnehmen konnte, findet eine Zusammenfassung bei Polylux (Flash-Alarm, Real-Player required).

Quelle: [rohrpost] | Link mich | Forum

spacer spacer spacer spacer

September 2003

MoDiMiDoFrSaSo
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Archiv

Interne Links:
 Startseite
 Impressum
 Über mich
 Über Gabi
 Credits
 Sitemap
 Linksammlung
 Gabi gucken
 Gabis lustiger Falthund
 Pythonmania
 Turn Your Radio On!
 Perl(en)
 Webworking
 Programmiersprachen
 Mathematik
 Ich habe gelesen
 Alles Kino
 Ausflüge & Reisen
 Bugastadt 2001
 Temporäre Gärten 2001
 Vermischtes
 Tom Tit
 Theater & Kabarett
 Icons
 Wer linkt mich?
 Technorati Profile

 RSS Icon

Andere & Awards
 Krit-Apfel 8/2000
 Wohin heute
 Netzwissenschaft
 Dr. Web
 Webobserver
 cognitive Architects
 nordwest net
 Die Welt
 voices
 Die Zeit
 Berliner Zeitung
 Tagesanzeiger.ch
 c't 2/2002
 Focus
 dpa
 Tagesspiegel
 WamS

No War!

Unser Netzimperium
 Kantel-Chaos-Team
 Gabi

Zebu Banner

 Jörgs Zope-Site
 Tribute to John Brunner

Der Rollberg

 Nigeria-Connection
 Pythonmania
 Neukölln
 Spaß mit Mathematik
 Der alte SWR

Weblogs against War


Letzte Änderung: Donnerstag, 18. September 2003 10:03 Uhr | © Copyright: 2003 by Kantel-Chaos-Team | Kontakt: der@schockwellenreiter.de

This site is made with Python! This site is made with a Apple Macintosh Computer and I'm proud about that.  This site was build with BBEdit. It don't sucks!  This site is HTML 4.01 compatible.  This site is made with Cascading Style Sheets.  Let iCab smile  Site Meter