Die tägliche Ration Wahnsinn
Das offene Ohr
Google-Suche:
spacer
That's me, folks

Partnerprogramme

Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Abebooks.de - Antiquarische und gebrauchte Bücher

shirtcity.de  -  CLICK YOUR SHIRT

spacer spacer

Daily Link Icon Montag, 15. September 2003

[Der Archivar, der Archivar...]  NET e.V. hat ein Internet-Archiv zum Krieg im Irak (frech aus dem Frame heraus verlinkt) angelegt. Wieso aber dogfood zum War-Blog mutierte (noch einmal frech aus dem Frame heraus verlinkt — wieso können die »Netz-Spezialisten« eigentlich keine Seiten bauen, die man korrekt verlinken kann?), bleibt wohl das Geheimnis der Archivare...

Quelle: Email | Link mich | Forum

My Baby, Baby, balla balla...

Riesenball auf dem Potsdamer Platz, Photo: Gabriele Kantel, 14.09.2003

Quelle: Photo: Gabi | Link mich | Forum

[R.I.P.]  Zu Johnny Cash hatte ich hier eigentlich schon alles gesagt. Daher aus traurigem Anlaß hier nur noch einmal eine Wiederholung: A Boy Named Sue (MP3, 3,6 MB).

Link mich | Forum

[Leuchttürme]  Die Leuchtturm-Seite von Klaus Hülse zeigt u.a. Leuchtturmphotos, Leuchttürme auf historischen Postkarten und auf zahllosen anderen Sammelobjekten wie beispielsweise Telefonkarten und Streichholzetiketten.

Quelle: Kosmonautentraum | Link mich | Forum

[Animation]  Szene aus Desino Ein sechsminütiger Kurzfilm, den Salvatore Dali und Walt Disney im Jahre 1946 gemeinsam begonnen hatten, ist nun nach 57 Jahren fertiggestellt worden. Destino zeigt einige von Dalis berühmten Motiven, so die »schmelzenden Uhren« oder den Turm von Babel. Obwohl Teile der Szenen mit Maya gerendert wurden, sollte das Original-Design von 1945 erhalten bleiben. Das Ergebnis nennen einige Filmkritiker »eine Mischung aus Disney-Kitsch und purem Dali«.

Dali schrieb anläßlich seiner Reise nach Kalifornien im Jahre 1937: »I have come to Hollywood and am in contact with the three great American surrealists - the Marx Brothers, Cecil B. DeMille and Walt Disney.«

Quelle: Industrial Technology & Witchcraft | Link mich | Forum

[Weblog-Hoster]  tBlogder vergessene AnbieterFragezeichen

Quelle: BLOGHAUS | Link mich | Forum

[Leben ohne Micro$oft ii]  Keynote Plays Ball with PowerPoint. Apple's Keynote is the first major-company presentation software in years to step up to bat against ruling giant Microsoft PowerPoint. Ian Darwin provides a detailed comparison of the two presentation heavyweights. Ausdrucken.

Keynote Icon

Quelle: O'Reilly Network Articles | Link mich | Forum

[Leben ohne Micro$oft]  Derrick Story: Nisus Writer Cures My MS Word Blues. »Derrick Story notes that if you don't need the revision tools built into Microsoft Word but you do need to read and write .doc files, he has found Nisus Writer Express a worthwhile alternative.«

Quelle: Mac Net Journal | Link mich | Forum

[Dosenfleisch ii]  Dosenfleisch Das Landgericht Düsseldorf hat festgestellt, daß das Auslesen von Email-Adressen aus Online-Datenbeständen verboten ist. Jeder Spider, der in Zukunft meine fakeMail-Adressen ausliest, handelt illegal.

Smile Teeth   Das machte meinen Tag!

Quelle: heise online news | Link mich | Forum

[Internet ohne Schnur ///]  Auf zur Ostsee, nach Grömitz. Denn dort könnt Ihr auch vom Strandkorb aus im Internet surfen.

Quelle: heise online news | Link mich | Forum

[Das Ende der Privatkopie]  Das neue Urheberrecht trat am 13.09.2003 in Kraft. Das auch bisher schon heftig umstrittenen "Recht auf Privatkopie" des bisherigen Paragraphen 53 UrhG besteht nach der Reform nur noch auf dem Papier. Offenbar fehlte dem Gesetzgeber der politische Mut, diesen inzwischen fast nur noch deklaratorischen Paragraphen gänzlich zu streichen.

Privatkopie Logo

Quelle: heise online news | Link mich | Forum

[Nej tack!]  Die Schweden können rechnen.

Quelle: Spiegel Online | Link mich | Forum

[Shocking]  Jörn hat den Schockwellenreiter für nur 20 Cent gekauft.

Very Cool!

Quelle: Almost virtual everything | Link mich | Forum

[Meta-Blogging]  »Bloggen« im 18. Jahrhundert. Die Debatte um die Rolle von Weblogs in der heutigen Medienöffentlichkeit zeigt auffallend viele Übereinstimmungen mit der Kultur der Pamphletisten im 18. Jahrhundert

»Sowohl Weblogs als auch Pamphlete mussten ihre Durchschlagskraft erst gegen ein etabliertes politisches und intellektuelles Feld erzwingen. Auffallend ist: Wo Pamphlet und Blog größere Öffentlichkeit erzeugen, haben sie sehr oft Debatten mit einer stark ethischen Schlagseite provoziert. Das Zu-Tage-Bringen von Tabu-Themen war und ist dabei Zeichen eines solchen neuen medialen 'Eroberungs'-Diskurses.« Auch ausdrucken!

Quelle: Telepolis News | Link mich | Forum

[Sprach-Imperialismus]  Chaosforscher haben berechnet, wie die Dynamik des Sprachensterbens funktioniert. Ausdrucken!

Quelle: Telepolis News | Link mich | Forum

[Gekünstelte Intelligenz ii]  »I'm affraid, Dave, I can't let you do that.« Alle Ingredienzien, damit wir mit Maschinen sprechen können, sind vorhanden. Wann ist es soweit?

Fragezeichen

Quelle: Telepolis News | Link mich | Forum

[WSIS]  Vom »Dritte-Welt-Projekt« zur »Erste-Welt-Plattform«. Die schleichende Schwerpunktverlagerung des Weltgipfels zur Informationsgesellschaft.

Quelle: Telepolis News | Link mich | Forum

[Selbsternannte Blockwarte der Musik-Industrie]  Erst stand es im Schockwellenreiter, nun steht es auch in der Telepolis: Aufmachen, CD-Kontrolle, hier spricht die GEZFU! Macht jetzt etwa auch die Plattenindustrie Hausbesuche?

Quelle: Telepolis News | Link mich | Forum

[Internet ohne Schnur ii]  Atheros triples Wi-Fi range to 1km. Fourth-gen chipsets knock back power consumption.

Quelle: The Register | Link mich | Forum

[Rixdorfer Baugeschichte: Die Ideal-Passage]  Die Baugenossenschaft Ideal gründete sich 1907 mit dem Ziel, die »ideale« Kleinwohnung für breite Bevölkerungsschichten zu schaffen. Die Gründungsmitglieder waren Mitarbeiter der Ortskrankenkasse Rixdorf, denen sich später viele Ärzte, Zahnärzte und Apotheker anschlossen. Ziel war es, zu den untragbaren hygienischen Wohnverhältnissen der Großstadt eine Alternative zu bieten. Damals ließ die Bauordnung Wohnhöfe zu, die so eng waren, daß in vielen Wohnungen keine ausreichende Belichtung und Belüftung gewährleistet war. Aufgrund dieser Bedingungen litten die Bewohner solcher Quartiere unter »Armeleutekrankheiten«, wie beispielsweise Tuberkulose. Das erste Bauprojekt der Genossenschaft war die Ideal-Passage, zwischen den zwei Straßenzügen Fuldastraße 55 - 56 und Weichselstraße 8 in Neukölln gelegen. Die fünfgeschossige Mietwohnanlage wurde von 1907 bis 1908 erbaut. Die Architekten waren Willi und Paul Kind.

Ideal Passage, Eingang von der Fuldastraße, Photo: Gabriele Kantel, 13.09.2003 Ideal-Passage, Eingangstor, Photo: Gabriele Kantel, 05.09.2003 Ideal-Passage, Innenhof, Photo: Gabriele Kantel, 05.09.2003
Ideal-Passage, Innenhof-Fassade, Photo: Gabriele Kantel, 05.09.2003 Ideal-Passage, Innenhof, Detail-Ansicht, Photo: Gabriele Kantel, 05.09.2003 Ideal-Passage, Innenhof, Balkon, Photo: Gabriele Kantel, 05.09.2003

Durch die Zusammenlegung zweier Straßengrundstücke und einem Binnengrundstück enstand die Möglichkeit, vier große, gärtnerische gestaltete Innenhöfe anzulegen, um die sich 121 Ein- bis Zwei-Zimmer-Wohnungen gruppierten. Die Wohnungen verfügten über einen für die damalige Zeit vorbildliche Ausstattung, sie besaßen Zentralheizung, Warmwasserversorung, Gas-Kohle-Herde in den Küchen und eine zentrale Enstaubungsanlage. Die Erschließung der Anlage über die vier Höfe erfolgte durch den namensgebenden Privatweg.

Ideal-Passage, Aufgang, Photo: Gabriele Kantel, 05.09.2003 Ideal-Passage, Erker, Photo: Gabriele Kantel, 05.09.2003 Ideal-Passage, Innenhof, Photo: Gabriele Kantel, 05.09.2003
Ideal-Passage, Innenhof, Photo: Gabriele Kantel, 05.09.2003 Ideal-Passage, Detail der Fassade, Photo: Gabriele Kantel, 05.09.2003 Ideal-Passage, Fassade, Photo: Gabriele Kantel, 05.09.2003

Die Ideal-Passage wird auch heute noch von der Baugenossenschaft IDEAL verwaltet und betrieben.

Hier verlinken

Quelle: Linkrecherche und Photos: Gabi, ein Klick auf die Thumsb öffnet — wie immer — Vergrößerungen in einem neuen Fenster. | Link mich | Forum

[Ideen, die die Welt nicht braucht]  Strafzettel für Virenverbreitung. Und einen »Internet-Führerschein«.

Frust!   Und für die Nutzer von Bibliotheken fordere ich einen Lese-Führerschein... und einen Fernseh-Führerschein (dann kann RTL aber dichtmachen)... und...

Vgl. auch Wired: Are You Too Stupid to Surf? A lot of the bad things that happen online are preventable. Intelligent use of the Internet is the answer. But there are plenty of dopes out there who don't have a clue. Should we require Internet users to be licensed?

Quelle: futureZone.orf.at, Wired News | Link mich | Forum

[Grid Computing]  Netz-User sollen Klimawandel berechnen. Aber nur Windoofs-User. Nutzer richtiger Betriebssysteme werden nicht gewollt.

Quelle: futureZone.orf.at | Link mich | Forum

[Gekünstelete Intelligenz]  Noch eine Anwendung für Bayes-Filter: Wissenschaftler des Massachusetts Institute of Technology (MIT) arbeiten an einer Software, die grob gezeichnete Entwürfe selbstständig animieren können soll.

Quelle: futureZone.orf.at | Link mich | Forum

[RSS]  RSS Icon Sebastien Paquet: The algebra of feeds, or the amateurization of RSS bricolage. »Recent talk about RSS feed splicing and the ineluctable need for filtering open feeds got me thinking about the variety of operations one might want to perform on feeds.«

Quelle: Seb's Open Research | Link mich | Forum

[Dosenfleisch]  Das steht bei Jim:

Vorsicht! Neue Masche bei SPAM-Mails!

Heute mittag meinen Briefkasten aufgemacht und wieder mal über 100 Spam-Mails gefunden. Diesmal haben die sich eine neue Masche einfallen lassen: Spam als angebliche "Unzustellbare Mails" schickt! Fast alle haben Dial-In-Funktionen. Viele hat mein Spam-Filter naiverweise dadurch durchgelassen ... Nicht aufmachen! Dreckskerle!!

Kann die Beobachtung nur bestätigen. Auch bei mir trudelten mehrere Hundert dieser Mails ein — die meisten wurden allerdings von meinem Spam-Filter gleich nach dev0 entsorgt.

Trotzdem wollen wir nicht vergessen, wieder die Spam-Bots zu füttern: clsdkbjj@wrugxrzlwn.ru, jysihizbsr@lcbjargyjwukoiwbqwl.jp, nbpvw@qczpjkqgebloppn.com, oauvcck@oemfhgcjijeyo.fr, xhmza@hwmymazamego.ru, kek@popwkrlcorfohtantx.nl, urvntth@agbtlknevmjphrmdqb.de, sajspvhbw@opjelxlmpxoqebanycme.it, zhzoftse@wrdqngwyh.net, lhkc@mbvcuosurhp.ch, ckx@ywwdplsfs.com, ugzsymnegr@iawzmqm.de, zzraf@txqfodsiggicpzqgtr.it, pmz@ougfh.eu, wzancbvr@hzlqtxrsggrnsdyjrbri.biz, kab@gywcmttznbwx.net, uwdm@bdoedxxddfivzkxjqk.st, iwa@geffd.it, swgznrtrky@scau.de, brz@olhyqa.de.

Stoppt Spam!

Quelle: Jim per Email. | Link mich | Forum

[Internet ohne Schnur — und für alle!]  Martin berichtete live von der Frefunk.net Summer Convention.

(Und tut mir leid, daß es mit einem Treffen nicht geklappt hat — aber die Email kam zu spät und damit in mein computerfreies Wochenende. Habe ich erst gestern abend gelesen.)

Quelle: Martin Röll | Link mich | Forum

spacer spacer spacer spacer

September 2003

MoDiMiDoFrSaSo
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Archiv

Interne Links:
 Startseite
 Impressum
 Über mich
 Über Gabi
 Credits
 Sitemap
 Linksammlung
 Gabi gucken
 Gabis lustiger Falthund
 Pythonmania
 Turn Your Radio On!
 Perl(en)
 Webworking
 Programmiersprachen
 Mathematik
 Ich habe gelesen
 Alles Kino
 Ausflüge & Reisen
 Bugastadt 2001
 Temporäre Gärten 2001
 Vermischtes
 Tom Tit
 Theater & Kabarett
 Icons
 Wer linkt mich?
 Technorati Profile

 RSS Icon

Andere & Awards
 Krit-Apfel 8/2000
 Wohin heute
 Netzwissenschaft
 Dr. Web
 Webobserver
 cognitive Architects
 nordwest net
 Die Welt
 voices
 Die Zeit
 Berliner Zeitung
 Tagesanzeiger.ch
 c't 2/2002
 Focus
 dpa
 Tagesspiegel
 WamS

No War!

Unser Netzimperium
 Kantel-Chaos-Team
 Gabi

Zebu Banner

 Jörgs Zope-Site
 Tribute to John Brunner

Der Rollberg

 Nigeria-Connection
 Pythonmania
 Neukölln
 Spaß mit Mathematik
 Der alte SWR

Weblogs against War


Letzte Änderung: Montag, 15. September 2003 09:31 Uhr | © Copyright: 2003 by Kantel-Chaos-Team | Kontakt: der@schockwellenreiter.de

This site is made with Python! This site is made with a Apple Macintosh Computer and I'm proud about that.  This site was build with BBEdit. It don't sucks!  This site is HTML 4.01 compatible.  This site is made with Cascading Style Sheets.  Let iCab smile  Site Meter