Die tägliche Ration Wahnsinn
Das offene Ohr Mein Icon
spacer
That's me, folks

Partnerprogramme

Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Abebooks.de - Antiquarische und gebrauchte Bücher

shirtcity.de  -  CLICK YOUR SHIRT

spacer spacer

Permanent link to archive for 02/01/01. Dienstag, 1. Januar 2002

Ziellos mit Zebu

Sonnenuntergang an der Dahme, Photo: Gabi Kantel, 31.12.2001 Tafel am Waldlehrpfad, Photo:: Gabi Kantel, 31.12.2001 Am Müggelturm, Photo: Gabi Kantel, 31.12.2001 Blick nach Karolinenhof, Photo: Gabi Kantel, 31.12.2001

Unsere diesjährige Sylvesterwanderung führte uns ins südöstliche Berlin, in den Bezirk Köpenick (Karte). Wir fuhren mit der S-Bahn bis Köpenick und dann mit dem 169er-Bus an Wendenschloß vorbei zum Müggelsee. Von dort liefen wir zum Teufelssee am Fuß der Müggelberge. Das ehemalige Ausflugsrestaurant steht schon seit Jahren leer, doch ist durch das Lehrkabinett der Berliner Forsten wieder etwas Leben dort eingekehrt. Dann ging es die Treppe hoch zum Müggelturm und dann die Treppe wieder runter an einem Parkplatz vorbei zur Dahme, die sich hier zum Langen See verbreitet hat. Hier gingen wir am Ufer entlang Richtung Süden. Da der letzte Parkplatz weit weg lag, waren wir schließlich ganz alleine an der zugefrorenen und verschneiten Dahme. Es dämmerte und wir erlebten einen wunderschönen, winterlichen Sonnenuntergang. An der Großen Krampe liegt der Zeltplatz Kuhle Wampe, der allerdings nicht mit dem historischen Arbeiterzeltplatz des Films von Slatan Dudow und Bertolt Brecht identisch ist. Von hier liefen wir weiter bis Müggelheim (Karte), wo wir tatsächlich das Glück hatten, daß der nur stündlich verkehrende Bus 169 zurück nach Köpenick doch tatsächlich sofort eintraf.

Treppe zum Müggelturm, Photo: Gabi Kantel, 31.12.2001 Sonnenuntergang an der Dahme, Photo: Gabi Kantel. 31.12.2001 An der Dahme, Photo: Gabi Kantel, 31.12.2001

Die abgelaufene Strecke ist Teil eines Wanderweges durch das Dahmeland von Köpenick bis Lübben.

Zur Geschichte Köpenicks und ein paar Bilder aus der Köpenicker Altstadt.

Wer Köpenick hört, denkt natürlich zuerst an den Hauptmann von Köpenick. Im Köpenicker Heimatmuseum gibt es eine Ausstellung zu dieser Posse, deren bekannteste Verfilmung wohl die mit Heinz Rühmann ist.

Der Berliner ist bekanntlich fußfaul. Und so gibt es Pläne, die Müggelberge und den Müggelturm durch eine Seilbahn zu erschließen. An Gabis Fachbereich gibt es auch schon eine Diplomarbeit dazu.

Der Lange See, Photo: Gabi Kantel, 31.12.2001 Am Langen See, Photo: Gabi Kantel, 31.12.2001

Der Müggelheimer Bote berichtete in zwei Ausgaben über die Spurensuche (Zweiter Teil) nach dem historischen Arbeiterzeltplatz Kuhle Wampe.

Kuhle Wampe: Erinnerungen eines kleinen Mädchens von damals.

Sonnenuntergang an der Dahme, Photo: Gabi Kantel, 31.12.2001

[Photos: Gabi, Links: Wir beide, Zugabe: Zebu]

Permanenter Link

2:09:47 PM | Forum

Human Powered Airplane. The Raven ist ein Leichtflugzeug aus Papier und Glasfieber, das den derzeitigen Rekord im Langstreckenflug von mit Menschenkraft angetriebenen Flugzeugen (199 km in 3 Stunden und 54 Minuten) des MIT-Projekts Daedalus übertreffen soll. [Slashdot]

12:26:16 PM | Forum

Schräge Nostalgie

Mariuhana Girl Scanty Panties Girl Watcher
Picture Parade Bettie Page Man hater

Ob freakige 50er-Jahre-Anzeigen, die ehemaligen Pin-Up-Stars Lili St. Cyr oder Bettie Page, ob Titelblätter von schrägen alten Comicheften, Pin-Up-Magazinen oder Groschen-Romanen, Joe Bates sammelt fast alles, solange es nur schräg und politisch inkorrekt ist. Die Seiten sind ein absoluter Fall für die Stilpolizei, aber irgendwie paßt das zum Inhalt... [bOing bOing]

PS: Der Hund auf dem Titel ist nicht Zebu.

11:47:24 AM | Forum

Noch eine MicroSchrott-Alternative, diesmal zu Excel: Gnumeric 1.0 Has Arrived. [Slashdot]

11:10:24 AM | Forum

Love America - Loathe Busch!

Ohne Worte... [bOing bOing]

11:08:13 AM | Forum

FreeBSD Foundation Announces Java License for FreeBSD. [diveintomark]

10:56:39 AM | Forum

E - secure,distributed, pure OOP and p2p scripting language

Marc Stiegler's draft tutorial book on E language programming, The E Language in a Walnut seems very readable, and informative. He writes:

  • E is the best language introduced to date for developing distributed systems. As one quick example of its power, the E Promise Architecture ensures that deadlock cannot occur.
  • E is the only sensible language introduced to date for secure distributed systems. All communication in E is strongly encrypted, transparently to the programmer. Capability-based security makes writing and auditing the security elements possible to an extent heretofore unachievable....
  • E is the first language ever introduced that is able to cope with multi-party partial-trust mobile code. "Mobile code" is just about anything executable on your computer that you get from somewhere else.

For those familar with Ada: In Ada task communication and synchronization are interwined. The rendezvous between tasks synchronizes the two tasks, and then normal parameter passing happens. E uses the the opposite approach: the eventually operator sends a request, but doesn't require synchronization.

This makes sense since, in E, we are thinking about distributed programming, and not about tasks running on the same computer. (Indeed, the Ada Distributed System Annex itself isn't based on the rendezvous mechanism).

Even if you are not really interested in E, you may find the discussion of language underpinnings for capabilities interesting (you have to scroll down a bit; no direct link). It talks about language features that make security problematic.

E is currently implemented on top of the JVM. [Lambda the Ultimate]

10:53:01 AM | Forum

Was kann man damit bloß wieder alles für seltsame Dinger anstellen? USB-On-the-Go-Spezifikation steht. [heise online news]

10:45:33 AM | Forum

spacer spacer spacer spacer

Interne Links:
 Startseite
 Über mich
 Über Gabi
 Credits
 Sitemap
 Archiv
 Linksammlung
 Gabi gucken
 Gabis lustiger Falthund
 Pythonmania
 Behind the Frontier
 Perl(en)
 JavaScript
 Programmiersprachen
 Mathematik
 VLP-Texte
 Ich habe gelesen
 Alles Kino
 Ausflüge & Reisen
 Bugastadt 2001
 Temporäre Gärten 2001
 Vermischtes
 Tom Tit
 Theater & Kabarett
 Icons
 Bild hochladen
 Wer linkt mich?

Click here to see the XML version of this weblog.

Andere & Awards
 Krit-Apfel 8/2000
 Wohin heute
 Netzwissenschaft
 Dr. Web
 Webobserver
 cognitive Architects
 nordwest net
 Die Welt
 voices
 Die Zeit
 Berliner Zeitung

Unser Netzimperium
 Kantel-Chaos-Team
 Gabi
 Jörgs Zope-Site
 Tribute to John Brunner
 Der Rollberg
 Der kleine Rollberg
 Der alte SWR


Letzte Änderung: 01.01.2002; 15:29:33 Uhr | © Copyright: 2002 by Kantel-Chaos-Team | Kontakt: der@schockwellenreiter.de

This site is edited with Radio UserLand, the first personal Web Application server for Windows and Macintosh.  This site is made with a Apple Macintosh Computer and I'm proud about that.  This site was build with BBEdit. It don't sucks!  This site is HTML 4.01 compatible.  This site is made with Cascading Style Sheets.  Let iCab smile  Site Meter